Futterautomat TX4 Plus - Futterautomat TX4 Plus Seite 2

Beitragsseiten

Der Lockruf funktioniert in den Tests gut. Die Soundqualität reicht für diesen Vorgang vollkommen aus und auch die Lautstärke ist in Ordnung. Sobald die Vierbeiner die ihnen vertraute Stimme hören, rennen sie auch schon zum Futterautomat. Nun heißt es: wer zu erst kommt, mahlt zuerst, denn leider sind  die Fächer etwas eng, sodass nicht beide Katzen gleichzeitig daraus fressen können. Beim drehen knackt es manchmal und die Testkatzen müssen aufpassen, dass sie ihre Pfoten nicht reinstecken, denn wenn etwas einklemmt kann das ganz schön wehtun.

Im Test erweist sich die Trockenfutter-Variante als die Beste. Als Nassfutterspender eignet sich der TX4 Plus- gerade an warmen Tagen- eher weniger. Vor allem Fisch oder Huhn verdirbt schnell, sodass hier auch ein Kühl Akku nicht viel hilft, wenn das Futter drei oder gar 4 Tage im Behälter bleiben soll. Die Reinigung verläuft recht schnell. Das Anbringen des Deckels benötigt hingegen etwas Fingerspitzengefühl und funktioniert in den Tests nicht immer auf Anhieb.

Fazit: Der Futterautomat TX4 Plus punktet vor allem durch seine Genauigkeit und Ausdauer. Selbst nach über 6 Monaten funktioniert noch alles wie es sein soll. Lediglich die Batterien mussten wir einmal auswechseln. Der Futterautomat eignet sich unserer Erfahrung nach hauptsächlich für Trockenfuttermahlzeiten. Bei ausgesuchtem Nassfutter wie z.B. Rind oder Wild, sowie mit optionalem Kühl Akku kann er zur Herbst- und Winterzeit auch als Nassfutterautomat dienen. Dank dieses Futterautomats können Katzenbesitzer bedenkenlos auch über Nacht oder ein Wochenende außer Haus sein, dennoch kann ein Futterautomat nie eine echte Fütterung ersetzen. Zudem muss immer für frisches Trinkwasser gesorgt werden. Insgesamt ist der Futterautomat TX4 Plus von Trixie auf jeden Fall sehr zu empfehlen. Für rund 44 EUR gibt es den Futterautomat derzeit im Handel.

ANZEIGEN

Kommentar schreiben


Contentempfehlungen & Anzeigen

Neueste Kommentare

  • Walter Fartely
    Hab das Gerät gestern gekauft. Dank ihres hervorragenden Testbericht denke ich alles richtig gemacht ...

    Weiterlesen...

     
  • Tobias Weih
    Ich benutze Silberstäbchen (Secosan) statt des Hygienemittels, um den Luftwäscher keimfrei zu halten.

    Weiterlesen...