Trinkbrunnen Drinkwell

Immer frisches Trinkwasser zu haben ist nicht nur für uns Menschen wichtig. Auch Hunde und Katzen brauchen täglich frisches Wasser, um nicht zu verdursten und um vor Keimen geschützt zu werden. Gerade an heißen Tagen oder bei Fußbodenheizungen ist ein Trinknapf schon mal schnell leer oder schlecht. Abhilfe schafft hier ein Trinkbrunnen. Dieser hat zudem auch den Vorteil, dass man als Katzenbesitzer ein paar Tage Urlaub machen kann. Vorausgesetzt, man hat auch für das Futter und die Katzentoilette gesorgt. Im folgenden Testbericht zeigen wir, ob sich der Kauf des Trinkbrunnens lohnt.

Wir testen und bewerten den 1,8 Liter Trinkbrunnen Drinkwell anhand folgender Kriterien: Materialeigenschaften, Funktion und Bedienbarkeit. Der Trinkbrunnen besteht aus einer Schüssel und dem Gehäuse. Beides auf Kunststoff! In letzterem befindet sich die Pumpe und der Filter. Als Lieferumfang gibt es außerdem noch die Gebrauchsanweisung, ein Aktivkohlefilter und die Pumpe mit der Stromversorgung. Betrieben wird der Brunnen ausschließlich per Netzstecker. Der Aufbau ist sehr einfach und ist schnell erledigt. Wichtig ist nur, dass die Pumpe nie ohne Wasser im Betrieb genommen wird, ansonsten könnte sie einen Schaden nehmen und der Hersteller übernimmt hierfür keine Gewähr.

Das Wasser läuft über einen Wasserstrahl, auf die Wasserrutsche, welche das Spritzen des Wassers und die Lautstärke des aufkommenden Wassers reduzieren soll. Hierbei sollte man beachten, dass man den Brunnen nicht mir zu viel Wasser befüllt, ansonsten kann es etwas Geräuschintensiver sein, was wir auch im Test bemerken. Durch einen Durchflussregler kann die Menge des Wassers regulieren, dieser befindet sich vor dem Vorfilter. Der erste Filter soll groben Schmutz und Haare herausfiltern und der wichtigste Filter, der Aktivkohlefilter, filtert den restlichen Schmutz und sorgt für ein sauberes und frisches Wasser. Der Filter sollte laut Hersteller jedoch, für die optimale Funktionalität und Hygiene des Brunnens, nach ca. 4 Wochen ausgetauscht werden!

Der PetSafe Drinkwell 1,8-Liter-Trinkbrunnen ist ein automatische Wassernapf, welcher über einen frei fallenden Wasserstrahl mit einstellbarer Durchflusskontrolle verfügt. Wählen Sie zwischen einer fast geräuschlosen Zirkulation auf der niedrigsten Stufe und einem ruhigen Strahl auf der höchsten Stufe. Mit der Durchflussregelung können Sie den Wasserfluss an die Bedürfnisse Ihres Tieres anpassen. Wenn es an der Zeit ist, Wasser nachzufüllen, verwenden Sie einfach eine Kanne, um den Napf bis zur gewünschten Höhe zu füllen. Der 1,8-Liter-Brunnen wurde speziell so entwickelt, dass keine schwer zugänglichen Spalten gereinigt werden müssen, damit Sie mehr Zeit mit Ihrem Haustier verbringen können.

Die Reinigung des Drinkwell Trinkbrunnens ist aufgrund der wenigen Teile und flachen Plastikoberflächen sehr einfach und in wenigen Minuten erledigt. Die Reinigung sollte man mindestens ein Mal in der Woche durchführen. Wir empfehlen auch die Pumpe zu reinigen. Der Hersteller empfiehlt zudem, dass man den Brunnen auch des Öfteren Entkalken muss. Hierzu rät er, dass man eine Lösung aus Wasser und etwas Essig verwendet. Wichtig ist hierbei, dass man den Brunnen danach gründlich mit heißen Wasser und einer Bürste reinigt, damit keine Überreste zurückbleiben. Mit einem Preis von aktuell rund 45 EUR ist der Drinkwell trinkbrunnen zwar nicht gerade günstig, dafür aber auch sehr praktisch und vielseitig.  

Fazit: Der Drinkwell Trinkbrunnen ist nicht nur etwas für Reisende. Auch an besonders heißen Tagen oder in Haushalten mit Fußbodenheizungen eignet sich der Trinkbrunnen hervorragend. Zwar stört der Brummton manchmal etwas, doch irgendwann gewöhnt man sich daran. Das Wassergeräusch ist hingegen angenehm und im Test bemerkten wir, dass unsere Katzen häufiger und länger zum Trinken kommen, als bei einem gewöhnlichen Wassernapf. Alles in allem machte der Trinkbrunnen im Test eine gute Figur!

Anzeigen

Kommentar schreiben


Anzeigen
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.