Winston Bio-Katzenstreu

Nach einer aktuellen Schätzung gibt es in deutschen Haushalten rund acht Millionen Katzen. Die kuscheligen Vierbeiner sind nicht nur in Privathaushalten sehr beliebt. Vor allem für die Industrie sind Katzen ein lukratives Geschäft. Damit sich die Stubentiger wohlfühlen, geben Tierhalter viel Geld für Katzenstreu aus, die im Heimtierzubehörmarkt den größten Posten ausmacht. Kein Wunder, denn ähnlich wie beim Futter muss hier immer wieder nachgekauft werden. Darüber sind Katzenliebhaber natürlich nicht sehr erfreut, da sich das Ganze über das Jahr verteilt ganz schön summiert. Zudem belasten manche Streusorten die Umwelt. Dass es auch anders gehen kann, zeigt der folgende Testbericht über die Winston Bio-Katzenstreu von Rossmann. 

 

Die Inhaltsstoffe

Wie bei so vielen Produkten gibt es auch in diesem Bereich viel Auswahlmöglichkeiten. Es werden mit Schlagwörtern wie: Hygiene-, Bio- oder Ökostreu geworben und somit für das Kaufinteresse gesorgt, doch was steckt wirklich dahinter? Vom Material her gesehen wird unter folgenden Streuarten unterschieden: Bentonit, Calciumsilikathydrat, Holz- und Pflanzenfasern, sowie Recyclingzellstoff. Zudem gibt es noch Streu aus Kalk und feinem Quarzsand. Außerdem unterscheidet man klumpendes und nichtklumpendes Katzenstreu. Nichtklumpendes Streu gibt es z. B. aus Silikat und Holzfasern. Die besten Erfahrungen haben wir im Laufe unserer Katzenstreu Tests mit den Materialien Holz- und Pflanzenfasern gemacht. So auch mit unserem neuesten Testkandidaten: der Winston Bio-Katzenstreu von Rossmann. Wir haben die Streu über ein Jahr mehreren, intensiven Einzeltests unterzogen und dabei nach folgenden Kriterien bewertet: Ergiebigkeit, Staubentwicklung, Handhabung, Konsistenz, Geruchsbindung, Umweltfreundlichkeit und Preis.

Bei unserem Testkandidaten handelt es sich um Streu aus Zellstoff/Cellulose-Fasern. Als Zellstoff wird die beim chemischen Aufschluss von Pflanzenfasern entstehende faserige Masse bezeichnet. Diese besteht vorwiegend aus Cellulose. Kurzum: Es ist die umweltfreundlichste Variante, da die Katzenstreu überwiegend aus Pflanzenresten hergestellt wird. Diese werden getrocknet und in kleine Pellets gepresst. Im Gegensatz zu reinen Holzpellets sind diese weicher und somit pfotenfreundlicher. Zellstoff/Cellulose-Fasern besitzen feine Kapillaren und können dadurch Flüssigkeiten sehr gut aufsaugen.

Die Winston Katzenstreu trägt deshalb die Bezeichnung Bio, da die Pflanzenfaserstreu komplett biologisch abbaubar ist. Je nach den örtlichen Vorschriften könnte man es sogar über die Toilette entsorgen. Aufgrund der lehmigen Konsistenz kann sich jedoch das Material in zu großen Mengen in Abwasserrohren ablagern, daher empfehlen wir die Katzenstreu immer in der Restmülltonne zu entsorgen


Die Winston Bio-Katzenstreu im Test

Gleich am Anfang bekommt die Streu einen großen Pluspunkt in Sachen Gewicht, denn die 12 Liter Katzenstreu wiegen nur 4 kg! Kein Vergleich zum Bentonit-Katzenstreu, welche dieselbe Kilogrammwerte wie Literangaben hat! Katzenstreu aus Pflanzenfasern hat von Haus aus einen natürlichen Eigengeruch und kann auch die Düfte der Katzentoilette gut einschließen. So auch das Produkt von Rossmann, welches über angenehme Duftstoffe verfügt. Diese neutralisieren zusätzlich Gerüche, bevor sie entstehen können. Im Test können wir das voll und ganz bestätigen. Die Streu riecht angenehm und gleichzeitig nicht aufdringlich. Unser vierbeiniger Testproband kann hierzu natürlich keinen Kommentar abgeben. Der Eigengeruch der Winston Bio-Katzenstreu stört unsere Testkatze aber offensichtlich nicht im geringsten. Ansonsten würde Sie es vermeiden so häufig in die Katzentoilette zu gehen. 

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Kommentare   
+1 # Klara 2015-04-23 09:40
kann mir mal einer sagen wie man die Kordel so auf bekommt, dass sie einfach zu entfädeln sind? Bei mir verknotet sich das fast immer.
Antworten
+2 # R.Schäfer 2015-03-17 14:01
Aktuell gibt es das Streu sogar für nur 2,55 EUR!
Antworten
+3 # Catwoman 2015-03-04 09:10
Danke für die info Albert, dann hole ich mir beim nächsten Rossmann Besuch gleich 2 Packungen vom tollen Bio Katzenstreu.
Antworten
+1 # Albert 2015-03-02 09:54
Das Winston Bio Katzenstreu gibt es diese Woche bei Rossmann wieder für nur 2,79 EURO im Angebot. Ich sag nur Zugreifen, denn für den Preis 12 L Katzenstreu ist ein echtes Schnäppchen!
Antworten
0 # Inge 2015-02-27 15:44
kaufe nur diese katzenstreu, da ich hiermit (und mit holzpellets) die besten erfahrungen gemacht habe. habe 2 katzen und 2 katzentoiletten. mit einer packung von diesem katzenstreu komme ich bis zu 2 wochen zurecht.
Antworten
+3 # Werner 2015-02-16 11:36
ich kann das katzenstreu nur empfehlen. benutze es auch für meine meerschweinchen und hamster. ist besser als die holzspäne.
Antworten
+4 # Egon 2014-12-04 23:25
Bis Freitag kostet das Winston Bio Katzenstreu wieder nur 2,79 €. Ein echtes Schnäppchen!
Antworten
+3 # Katzenstreu Tester 2014-11-25 14:58
Auch ich kaufe dieses Winston Streu regelmäßig. Zumindest jetzt, seit ich diesen Katzenstreu Test gelesen habe. So wurde ich quase selbst zum Katzenstreu Tester und ich kann dem Tesbericht zur zustimmen! 1 A Streu. Ich hatte es sogar schon mal über 2 Wochen drin, ohne zu säubern. Meine Katze hat das nicht großartig davon abgehalten reinzugehen und der Geruch hielt sich in Grenzen.
Antworten
+6 # Albert 2014-10-02 13:25
zitiere MS2014:
Das Winston Bio Katzenstreu gibt es zurzeit bei Rossmann für 2,79 EURO im Angebot. Für mich übrigens das Beste Katzenstreu auf dem Markt. Nur Schade, dass es keine größeren Mengen davon gibt.


Auch diese Woche ist das Bio-Katzenstreu wieder im Angebot!
Antworten
+4 # Bio-Katzenstreu Fan 2014-09-22 15:56
Ein toller und vor allem informativer Katzenstreu Test! Auch die Kommentare finde ich bei diesem testbericht total hilfreich. Ich finde das Winston Katzenstreu ebenfalls sehr gut und kann es nur jedem empfehlen. Habe mit diesem Streu mitunter die besten Erfahrungen gemacht. Das Katzenstreu aus der anderen großen Drogieriemarke (Holzpellets) finde ich ebenfalls sehr gut. Bei mir kommt nur Natur Katzenstreu in die Katzentoiletten. Ist für Mensch, Tier und Umwelt einfach am besten!
Antworten
+5 # Lisa86 2014-08-26 14:02
Das Winston Bio Katzenstreu ist aus Pflanzenfasern und daher meiner Meinung nach unbedenklicher und verträglicher als Bentonit oder Silikat Katzenstreu. Die bei diesem pflanzlichem Streu entstehenden Klumpen sind im Gegensatz zu Klumpen aus mineralischer Katzenstreu in der Regel auch wasserlöslich. Ob das zu Darmvertschluss führen kann bezweifel ich, ich weiss es aber nicht. Frag am bestem mal beim Hersteller und/oder Tierarzt nach, welches Streu am besten ist.
Antworten
+4 # ce 2014-08-25 19:28
Ich kann nur warnen. Meine kleinen Kater haben versucht das Zeug zu fressen und vielleicht haben sie es sogar geschafft, bevor ich dazwischengefahren bin. Ich hoffe, es geht ihnen morgen noch gut. Ich werde es jedenfalls nicht mehr verwenden, will doch keinen Darmverschluss bei den kleinen Katern provozieren.
Antworten
+4 # Katzenklo 2014-07-30 16:45
das winston bio katzenstreu gibt es zurzeit bei Rossmann im angebot für 2,79 EUR
Antworten
+5 # MS2014 2014-07-01 19:52
Das Winston Bio Katzenstreu gibt es zurzeit bei Rossmann für 2,79 EURO im Angebot. Für mich übrigens das Beste Katzenstreu auf dem Markt. Nur Schade, dass es keine größeren Mengen davon gibt.
Antworten
+3 # Jessie2204 2014-06-30 09:04
ich auch!!! :-)
Antworten
+4 # Sheffield24 2014-06-25 19:35
ich würde es auch begrüßen mehr katzenstreu tests von euch zu lesen.
Antworten
+3 # Ernest 2014-06-16 19:32
Ich kann das Winston Bio-Katzenstreu nur empfehlen! :-)

Teilweise hält es bei meiner Katze bis zu zwei Wochen ohne den Raum zu verpesten.
Ich komme bei einer Katze mit einem Sack Bio-Katzenstreu bis zu einen Monat und mehr aus.
Antworten
+4 # Albert 2014-06-13 21:35
Endlich mal ein ausfürhlicher Katzenstreu Test über das Bio Katzenstreu von Rossmann. Sehr informativ und hilfreich. Wäre schön, wenn ihr auch mal andere Katzenstreu Sorten von Rossmann, bzw. Winston testen würdet.
Antworten
+5 # E. Schäfer 2014-05-27 14:56
Ich kann dem Testbericht über das Bio-Katzenstreu von Rossmann nur zustimmen. Erst habe ich Holzstreu lieber gehabt aber jetzt, wo ich noch weiss, dass auch hier alles ökolobisch zugeht, möchte ich nur noch dieses Katzenstreu!

Nur blöd, dass es das Streu nicht auch in größeren Mengen gibt, z.B. 40L. Wäre doch mal ein Vorschlag ;-)
Antworten
+5 # catwoman 2014-05-16 17:43
für mich definitiv das beste katzenstreu! hatte vorher bentonitstreu, doch auf dauer war mir das einfach zu staubig und lebte nur am katzenklo rum. nicht so bei dem rossmann produkt hier. alles im grünen bereich und das beste:ich muss viel seltener säubern. :D
Antworten
+9 # tester 2014-05-14 12:46
Meiner Meinung nach ja, da es sich bei diesem Katzenstreu um Streu aus Pflanzenfasern handelt. Ich denke, dass eher Silikatstreu vor allem für kleine Katzen Gefahren birgt, da diese von den Kätzchen oft gefressen oder zumindest probiert werden. Hierbei können Streukrümel oder Kugeln auch mal im Maul kleben bleiben oder gar verschluckt werden. Zudem finde ich auch Bentonikstreu und Streu aus Klakstein sehr bedenklich, da diese sehr stauben und laut diversen Medienberichten manche davon eventuell auch für Menschen Lungenkrankheiten hervorrufen können.
Antworten
+7 # Kater Karlo 2014-05-14 07:30
Ist das Winston Bio-Katzenstreu auch für kleine Kätzchen geeignet?
Antworten
Kommentar schreiben


Anzeigen
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.