Hohem ISteady Pro 4

Dreiachsige Gimbals wie der Hohem iSteady Pro 4 sind eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, die Videoqualität von Action-Kameras dramatisch zu verbessern. Sie helfen nicht nur bei unruhigen Aktionen, sondern können auch für einen filmischeren Look sorgen oder die Programmierung von Keyframes für ganz bestimmte Bewegungen ermöglichen. Der Hohem iSteady Pro 4 ist ein solcher Gimbal und wir präsentieren heute den Testbericht.  

Wir testen und bewerten den Hohem ISteady Pro 4 anhand folgender Kriterien: Material, Funktion, Handhabung. Als Lieferumfang finden wir neben dem Gimbal selbst einen iSteady Pro 4 Kardanring, Mini-Stativ/verlängerter Griff, USB Typ-A auf C Ladekabel für Gimbal, weitere Drei Arten von Kamera-Ladekabeln (Typ C, Micro USB & Mini USB), eine Tasche und die Anleitung.

Der fast ganz in Schwarz gehaltene Gimbal besteht aus einem Hochleistungs-Verbundkunststoff, der mit nur 365 Gramm sehr leicht ist. Die Verarbeitungsqualität des Gimbals ist in Ordnung und auch insgesamt macht das Produkt einen robusten und wertigen Eindruck. Vor allem am Griff. Auf der Website von Hohem wird zwar nicht offiziell die maximal unterstützte Nutzlast angegeben, aber es heißt, dass der Gimbal mit den meisten Action-Kameras mit kleinem Formfaktor und Kompaktkameras mit 1-Zoll-Sensor kompatibel ist, die eine ähnliche Größe wie die Sony RX0 haben, mit einer maximalen Höhe von 51 mm und einer Tiefe von 30 mm. Der Hohem iSteady Pro 4 verfügt über den neuesten Anti-Wackel-Algorithmus iSteady 5.0. Da wir frühere Hohem-Kardanringe nicht getestet haben, können wir nicht sagen, inwieweit dies eine Verbesserung darstellt oder ob es auf Software- oder Hardware-Upgrades zurückzuführen ist, aber, dass er gute Arbeit bei der Stabilisierung von Gehen und Laufen leistet. Ähnlich wie bei den meisten anderen Gimbals gibt es immer noch diesen Wackeleffekt in der Z-Achse, aber es ist offensichtlich eine enorme Verbesserung im Vergleich zum Verzicht auf einen Gimbal.

Abgesehen davon verfügen die meisten modernen Action-Kameras wie der Osmo Action über eine sehr leistungsstarke elektronische Stabilisierung, die in Verbindung mit einem Gimbal noch beeindruckendere Ergebnisse liefern kann. Selbst bei voller Geschwindigkeit hielt die Kombination aus physischer und elektronischer Stabilisierung den Horizont nahezu perfekt waagerecht. In Kombination mit einem Gimbal können Sie eine nahezu perfekte Stabilisierung erzielen, bei der es in der Z-Achse kaum zu einem Wackeln kommt. Ihre Aufnahmen sehen dann fast so aus, als wären sie mit einer Drohne aufgenommen worden.

Aber selbst wenn Sie die elektronische Stabilisierung Ihrer Kamera für "gut genug" halten, haben Sie vielleicht schon festgestellt, dass sie bei schlechten Lichtverhältnissen Probleme hat oder seltsame Artefakte erzeugt. In Situationen, in denen die elektronische Stabilisierung nicht verwendet werden kann, ist ein Gimbal wie der iSteady Pro 4 eine enorme Hilfe. Wenn man einfach nur das Geschehen vor einem aufnimmt oder die Kamera so dreht, dass sie einem zugewandt ist, mag das Fehlen von unendlichen Drehungen keine Einschränkung darstellen. Man ist jedoch daran gewöhnt, dass bei größeren Gimbals diese sich in jeder Achse stufenlos drehen lassen kann, und so finden wir den iSteady Pro 4 bei manchen Bewegungen, die wir aufnehmen wollten, etwas eingeschränkt. Wenn man zum Beispiel einen Zeitraffer aufnehmen wollte, der mehr als 2 volle Drehungen in jeder Achse beinhaltet, wäre dieser Gimbal nicht in der Lage, dies zu tun.

Außerdem fühlen sich die Standardeinstellungen des Gimbals etwas langsam an, wenn man die Achsen selbst steuert. Wenn Sie einen schnellen Moment festhalten müssen, ist es am besten, den Gimbal mit einer Drehung des Handgelenks zu drehen, anstatt sich auf den Joystick zu verlassen. Der iSteady Pro 4 kann dafür mit schneller Action sehr gut mithalten. Wenn Sie einen zusätzlichen Schub benötigen, können Sie die hintere Auslösetaste verwenden, um den Sportmodus zu aktivieren. Im Gegensatz zur Standardeinstellung, bei der die ruhige und gleichmäßige Bewegung im Vordergrund steht, sorgt der Sportmodus dafür, dass der Gimbal mit der Bewegung Schritt hält, auf die Sie ihn ausrichten. Wir haben den Gimbal schnell herumgeschleudert, ohne dass er einen Schlag aussetzte oder wir das Gefühl hatten, die Motoren würden sich abmühen. Bei der Rotation kann es allerdings etwas unangenehm werden, wenn man versucht, zu schnell zu rollen oder zu kippen und dabei die Grenzen der Achse überschreitet, bevor sie aufholen kann.

Der Hohem iSteady Pro 4 ist eines der wenigen Systeme, die effizient arbeiten und damit zu den schnellsten und am einfachsten einzurichtenden gehören. Der Pro 4 verfügt über eine neue Schnellwechsel-Clip-Befestigung. Er verfügt über eine Federschnalle, die über die Vorderseite des Gimbals gezogen und oben befestigt wird. Die Kamera sitzt fest und bleibt auch bei schnellen und kräftigen Bewegungen an ihrem Platz. Ich hatte nie das Gefühl, dass die Kamera Gefahr läuft, herauszufallen.

Da diese Kameras so leicht sind, muss man bei der Platzierung der Kamera auf der Halterung nicht einmal besonders genau sein, und man kann sie bei Bedarf sogar noch ein wenig verschieben. Wenn Sie Ihre Kamera noch schneller anbringen oder abnehmen möchten, können Sie den Schnallenclip befestigt lassen und die Kamera einfach hinein- oder herausschieben, indem Sie die Spannstütze des Clips leicht nach außen ziehen. Wenn es Ihnen um die schnellste Einrichtung geht oder Sie nur eine Hand benutzen können, ist der Hohem iSteady Pro 4 eine der besten Optionen auf dem Markt.

Der Gimbal verfügt über einen 3600-mAh-Akku, mit dem Sie sowohl den Gimbal als auch Ihre Action-Kamera (oder ein anderes kleines Gerät, das daran angeschlossen ist) aufladen können. An der Oberseite des Gimbals in der Halterung befindet sich ein Mini-USB-Anschluss, über den Sie Ihre Action-Kamera aufladen können, während sie angebracht ist. Am Griff des Gimbals befindet sich auch ein USB-Typ-A-Ausgang, wenn Sie den Gimbal zum Aufladen anderer Geräte wie Ihres Telefons verwenden möchten. Neben diesem Anschluss befindet sich der Typ-C-Eingang zum Aufladen des Gimbals selbst. Für einen so kleinen und recht preiswerten Gimbal hat der iSteady Pro 4 eine große Auswahl an Anschlüssen.

Wenn Sie den Gimbal allein mit Strom versorgen, können Sie mit einer Akkulaufzeit von 10-14 Stunden rechnen, je nachdem, wie stark die Motoren während des Gebrauchs beansprucht werden. Wenn Sie den Gimbal mit Strom versorgen und gleichzeitig Ihre Action-Kamera aufladen, liegt die Akkulaufzeit eher bei 2-3 Stunden. Dies allein ist schon ein starkes Verkaufsargument, da es Ihnen hilft, Ihre Kamera kontinuierlich mit Strom zu versorgen, ohne dass Sie die Batterien austauschen oder eine separate Powerbank mitführen müssen.

Der iSteady Pro 4 ist nach IPX4 spritzwassergeschützt und kann somit auch bei leichtem Regen oder Schnee verwendet werden. Da die meisten Action-Kameras mittlerweile wasserdicht sind, ist es schön zu sehen, dass Gimbals ein wenig besser mithalten können und nicht so leicht beschädigt werden. Dennoch ist auch hier Vorsicht geboten. Die Kamera ist immer noch nicht wasserdicht. Versuchen Sie also nicht, sie unter Wasser zu tauchen, und erwarten Sie nicht, dass sie einen Sturz in den Pool überlebt.

Am Griff des iSteady Pro 4 kann die Ein-/Aus-Taste bei einmaligem Drücken auch die Videoaufnahme starten/stoppen oder bei zweimaligem Drücken den Aufnahmemodus von Video auf Foto umschalten. Leider sind diese erweiterten Bedienelemente auf die GoPro Hero 5 bis 10 beschränkt. Diese Steuerelemente direkt neben den anderen Gimbal-Tasten zu haben, wäre großartig für andere Kameras und vor allem mit dem begrenzten Bereich des hinteren Touchscreens. Die begleitende Hohem App lässt sich schnell verbinden und macht die erweiterte Steuerung, die Tastenbelegung und die Anpassung der Einstellungen zu einem Kinderspiel.

Fazit: Der Hohem iSteady Pro 4 ist ein innovativer und leicht zu bedienender Gimbal, der sehr vielfältig ist. Er macht das Filmen mit der Action-Kamera zum Erlebnis und sorgt für lange Akkuausdauer. Der Preis von rund 100 EUR ist in Anbetracht der Leistungen und Möglichkeiten durchaus angemessen.

Anzeigen

Kommentar schreiben


Anzeigen
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.