Überwachungskamera Test: Kamerasystem Elro CS95DVR

Beitragsseiten


Die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland ist so hoch wie seit 15 Jahren nicht mehr. Alleine für das vergangene Jahr wurden rund 150.000 Einbrüche angezeigt. Das bedeutet, dass im Durchschnitt alle vier Minuten ein Einbruch geschieht. Kein Wunder also, dass immer mehr Firmen und Privatleute sich eine Alarmanlage, sowie Überwachungskamera zulegen. Kamerasysteme gibt es bereits für unter 100 EUR. Wer jedoch meint sich damit einen Gefallen zu tun, der wird in den meisten Fällen enttäuscht. Um längerfristig in die eigene Sicherheit zu investieren, muss schon etwas tiefer in die Tasche gegriffen werden. Unser heutiger Testkandidat CS95DVR von Elro kostet nur 200 EUR und will zeigen, dass auch beides möglich ist: preiswert und gut.

 Lieferumfang und erster Eindruck

Als Lieferumfang gibt es zu der Überwachungskamera noch einen tragbaren Monitor, eine 4 GB SD Karte von Kingston, eine Fernbedienung und die Bedienungsanleitung.  Das digitale Kamerasystem bietet einen 7 Zoll (17 cm) großen Monitor. Aufzeichnungen können auf die SD-Karte gespeichert werden, welche in den Monitor gesteckt wird. Man kann sich die Aufnahmen, bzw. das LIVE-Bild entweder über den Fernseher oder über den Computer anschauen. Zudem ist es möglich, das CS95DVR Kamerasystem bis zu 4 Kameras zu erweitern. Die Installation klappt im Test zügig und ist sehr einfach. Die Überwachungskamera ist auch für den Außenbereich geeignet und genau hier wollen wir sie testen. Laut Produktverpackung darf die Kamera im Temperaturbereich von -10° - +50° betrieben werden. Sie kann mittels mitgelieferter Schrauben an einen Holzbalken oder via Dübel in ein Mauerwerk angebracht werden. Die Kamera selbst ist relativ groß und auffällig. Im Grunde gut, da sie Einbrecher nicht nur filmen, sondern auch abschrecken soll. Leider ist keine Diebstahlsicherung vorhanden. Sie kann- wenn sie sich in erreichbarer Höhe befindet- leicht abmontiert werden. Die Überwachungskamera ist dreh- und schwenkbar, jedoch nur manuell. Eine Bewegung mittels Fernsteuerung ist nicht möglich. Jetzt muss die CS95DVR nur noch eingesteckt werden. Das Netzkabel könnte etwas länger sein, wir empfehlen daher ein Verlängerungskabel anzubringen. 

 

ANZEIGEN

Alle Kommentare werden vorab intern geprüft. Beiträge die gegen gesetzliche Bestimmungen verstossen werden nicht veröffentlicht. Links zu externen Websites werden nur in Ausnahmefällen veröffentlicht. Ihre E-Mail Adresse bleibt für die Öffentlichkeit unsichtbar. Es wird zu Ihrem Beitrag lediglich der Name (Vorname oder Pseudonym genügt) veröffentlicht. Des Weiteren gelten unsere Datenschutzbedingungen.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Contentempfehlungen & Anzeigen