ULTRA SLIM TV-Halterung SV 6440

Wer einen Flachbildfernseher hat, der hat die Wahl zwischen einem Standfuß oder der Wandhalterung. Hier sind die Geschmäcker wie so oft verschieden. Die einen möchten den TV gerne auf einem Schrank und andere flach an der Wand haben. Für viele spricht gegen die Wandhalterung die mangelhafte Flexibilität. Nicht so bei der ULTRA SLIM TV-Halterung 32 –55" SV 6440 von One For All. Diese lässt sich sowohl drehen als auch neigen. Was die Wandhalterung noch kann und wie die Tester zurechtkamen, das zeigt der folgende Testbericht.

Die ULTRA SLIM TV-Halterung kommt gut verpackt und in einem schönen Karton ins Haus. Von Beginn an hilfreich: Oben finden wir ein Flyer, der auf der Unterseite eine Schablone hat, für das Anbringen der Bohrlöcher an der Wand. Zudem gibt es die bebilderte Anleitung worin steht, welches Werkzeug benötigt wird und wie vorgegangen werden muss. Zudem gibt es Dübel samt Schrauben in Gewindegröße M4 bis M8 sowie Unterlegscheiben. Alle tragenden Teile sind aus Metall. Die Wandhalterung ist für Fernsehgeräte von 32“ bis 55" geeignet.

Bei LED-Fernsehern die auf Möbeln stehen hängt die Bildschirmhöhe immer von der Höhe des Möbelstücks und der Bilddiagonale des TVs ab. Die Regel lautet: Je größer das Fernsehgerät ist, desto niedriger sollte der TV-Schrank sein. Bei der Wandhalterung von SV 6440 von ist es für die Bildschirmhöhe aufgrund der Bewegungsmöglichkeiten nicht relevant, ob ein 32-Zoll- oder 55-Zoll-Fernseher vorhanden ist.

Die Tragfähigkeit beträgt 30 kg! Der Aufbau wird sowohl in der übersichtlichen Bedienungsanleitung als auch auf der Website (in Form eines InstallationsVideos) und mittels der One For All App gut erklärt. Die Installation verläuft im Test recht schnell. Sehr hilfreich ist dabei u. A. die bereits integrierte Wasserwaage. In ca. 20 Minuten ist die SV 6440 installiert und hält unseren 32“ Testfernseher fest im Griff. Die Abstände zur Wand lassen sich nun von ca. 3,5 cm auf knapp 30 cm variieren. Zudem können die Tester den TV in einem 90° Winkel drehen und 20° Winkel neigen. Die Drehungen funktionieren im Test relativ einfach und sorgen im Stand für eine feste Position. Die Beweglichkeit beim Neigen ist hingegen etwas schwergängig bzw. nur mit einem etwas höheren Kraftaufwand machbar.

Als Sicherheitsfunktion gibt es die integrierte Bildschirm Ver- und Entriegelung. Eine tolle Sache ist auch das intelligente Ausrichtungssystem für nachträgliche Bildschirmausrichtung. Sehr schön ist zudem die unterhalb des Schwenkarm angebrachte Kabelführung. Hier ist Platz für Strom,- HDMI,- und Sat-Kabel und die Kabel hängen nicht einfach herunter.

Contentempfehlungen & Anzeigen