Sennheiser AMBEO Soundbar MAX

Wer eine Soundbar sucht, der wird erst einmal feststellen, dass hier der Markt immer größer wird. Je nach Budget und Ansprüchen gibt es hier einiges auf die Ohren. Wer sparen möchte, der bekommt auch nur Lautsprecher, die etwas besser sind als der Fernseher. Wer jedoch etwas mehr zur Verfügung hat und eine drastische Veränderung sucht, der sollte sich die Sennheiser AMBEO Soundbar MAX aneignen. Warum diese Soundbar nicht zu toppen ist und was sie von anderen unterscheidet, das verraten wir im folgenden Testbericht.

Zunächst folgende Information: Die AMBEO Soundbar wurde in AMBEO Soundbar | Max umbenannt. Abgesehen von der Namensänderung ist fast alles andere gleichgeblieben. Diese Soundbar wird allerdings nur per Kabel mit dem AMBEO Sub verbunden. Zudem hat sie nun ein nettes Display, welches u.a. über die Quelle und Lautstärke informiert. Der extern erhältliche Subwoofer AMBEO SUB ist aufgrund der starken Leistung der Soundbar, auch in den Tiefen, nicht unbedingt nötig, zumindest wenn man ihn nur als Wohnzimmer-Lautsprecher verwenden möchte. Im Heimkino würde er sich jedoch lohnen. Hier sollte man jedoch auch beachten, dass sich einzelne Lautsprecher, die man an verschiedene Poitionen stellt, besser eigenen, vor allem wenn es um das Erreichen von Dolby Atmos geht. Mit den Maßen 126,5 x 13,5 x 17,1 cm und einem Gewicht von 18,5 kg kombiniert die AMBEO Soundbar Max eine solide Verarbeitungsqualität mit einem eleganten Design, das sie zu einem eindrucksvollen Bestandteil im Wohnzimmer macht. 

Die Sennheiser AMBEO Soundbar | Max bietet ein außergewöhnliches Klangerlebnis mit der AMBEO 3D-Technologie, die einen makellosen 5.1.4-Surround-Sound und tiefe Bässe aus einem einzigen Gerät liefert. Die AMBEO Soundbar | Max schafft eine beeindruckende 3D-Audioumgebung und bietet aus nur einer Ummantelung einen 5.1.4-Sound, der das Gefühl gibt, mitten im Geschehen zu sein. Die fortschrittliche Virtualisierungstechnologie der Soundbar, die in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut entwickelt wurde, analysiert die Abmessungen und Oberflächen Ihres Raums und passt die Akustik entsprechend an. Dreizehn High-End-Treiber arbeiten unabhängig voneinander, um ein präzises 5.1.4-Klangbild zu erzeugen, das einen ganz in das Klangerlebnis einhüllt. Die Tiefen kommen vor allem bei höherer Lautsträke gut zur geltung. Bei leisen Tönen wirken Stimmen manchmal etwas gedämpft. Musik klingt meistens sehr gut. Was ebenfalls gut ist: Das Zusammenspiel zwischen Gesprächen und Musiken in Filmen, was für übliche TV-Lautsprecher oftmals ein Problem darstellt. 

Mit der Sennheiser Smart Control App können Klangeinstellungen mühelos über das Smartphone oder Tablet angepasst werden. Integriertes Google Chromecast und Bluetooth verbessern die Benutzerfreundlichkeit und Konnektivität. Mit der kostenlosen Sennheiser Smart Control App für iOS und Android können Anwender ihre Soundbar ganz einfach auf Ihre Vorlieben abstimmen und auf dem neuesten Stand halten.Die AMBEO Soundbar | Max zeichnet sich durch ein elegantes Design mit eloxiertem, gebürstetem Aluminium und lackierten Oberflächen aus, die ihre beeindruckende Audioausgabe ergänzen. Sie ist in der Lage, Stereo- und 5.1-Sound in 3D-Sound umzuwandeln und unterstützt Dolby Atmos, MPEG-H und DTS und sorgt dafür, dass Audio- und Videoinhalte in hervorragender Klangqualität wiedergegeben werden. Zwar ist der Raumklang nicht ganz mit einer echten Heimkino-Anlage zu bergleichen, doch dafür, dass sich die Lautsrecher alle samit in nur einem Gehäuse befinden, ist der Sound faszinierend. 

Die Sennheiser AMBEO Soundbar Max bietet ein überzeugendes 5.1.4-Sound-Setup mit beeindruckend kräftigem Bass – auch ohne separaten Subwoofer. Die Soundbar ist mit 13 Class-D-Verstärkermodulen ausgestattet und verfügt über eine Gesamtleistung von 500 Watt. Sie treibt sechs 4-Zoll-Zellulose-Sandwich-Tieftöner, fünf 1-Zoll-Aluminium-Hochtöner und zwei 3,5-Zoll-Full-Range-Treiber mit nach oben gerichteter Membran an und sorgt so für eine robuste und dynamische Klangleistung. Die Verbindung zum Fernseher erfolgt nahtlos über HDMI mit eARC (Enhanced Audio Return Channel) und HDMI CEC für eine zentrale Steuerung. Weitere Anschlussmöglichkeiten sind eine optische S/PDIF-Schnittstelle (TOS-Link), ein analoger Stereo-Cinch-Eingang und Bluetooth 4.2, das das A2DP-Profil und die Codecs SBC und AAC unterstützt.Wenn man längere Zeit die Soundbar ungenutzt lässt schaltet sie sich automatsich ab, was manchmal etwas störend sein kann. 

Die AMBEO Soundbar Max kann über Ethernet oder WiFi in Ihr Netzwerk integriert werden und als Streaming-Client fungieren. Sie unterstützt Google Chromecast, Apple AirPlay 2, Spotify Connect und TIDAL Connect. Die Sennheiser Smart Control App für iOS und Android vereinfacht die Einrichtung und Bedienung, einschließlich der Sennheiser AMBEO Raumkalibrierung für eine optimale Klanganpassung an den jeweiligen Raum. Die App ermöglicht auch das Speichern und Abrufen verschiedener Equalizer-Voreinstellungen und kann als primäre Steuerungsmethode neben der TV-Fernbedienung oder der mitgelieferten Infrarot-Fernbedienung dienen.

Fazit: Die Sennheiser AMBEO Soundbar Max gehört zu den besten Soundbar-Systemen, die derzeit auf dem Markt sind. Sie ist die Creme de la Creme unter den Soundbars. Jeder, der von einem üblichen Fernseh-Lautsprecher auf diese Soundlanlage wechselt, wird den Unterschied deutlich bemerken und möchte nicht wieder zurück. Im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern liefert die Soundbar echten Surround-Sound, indem sie die Sennheiser AMBEO OS-Plattform nutzt. Dazu gehört die Unterstützung von Dolby Atmos, DTS, MPEG-H und Sony 360 Reality Audio und sorgt so für ein beeindruckendes 3D-Audioerlebnis in nur einem Gerät.

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar schreiben zu können.

Sie haben noch keinen Login?

Jetzt kostenlos registrieren

Anzeigen
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.