Arctic Air vs Arctic Air Smart

Beitragsseiten

Für die Meisten gibt es an heißen Sommertagen in der Wohnung kaum etwas Schöneres, als eine Klimaanlage? Doch nicht jeder hat ein solches Gerät zu Hause und muss sich mit einem Ventilator zufriedengeben. Dieser kühlt die Raumtemperatur nicht herunter, bläst aber kühle Luft in den Raum. Eine Zwischenlösung ist ein sogenanntes Verdunstungs-Klimagerät wie das Arctic Air. Dieses kühlt die Luft durch einen Wasserfilter und soll für eine Wohlfühl-Zone sorgen. Wir haben den Arctic Air ausgiebig getestet und präsentieren heute den Testbericht.

Zunächst möchten wir erwähnen, dass es bei diesem Produkt viele Nachahmer-Modelle gibt. Plagiate, die dem Originalen sehr ähnlich sehen, aber eine deutlich mindere Qualität aufweisen. Den Original Arctic Air von Mediashop erkennt man auf der Originalverpackung anhand des Schriftzuges „As seen on TV ORIGINAL“, am MEDIA SHOP Logo und der Anbieterkennzeichnung.

Zudem erkennt man ein an der Verpackung und auf dem Produkt selber ein gültiges CE-Zeichen, was bei vielen Billig-Produkten ebenfalls gefälscht wird. China-Gadgets bedienen sich oftmals falscher CE Zertifikate. Diese erkennt man jedoch mit einem geschulten Auge sofort. Bei Original CE-Zeichen ist der Abstand zwischen dem C und dem E so groß, dass man einen perfekten Kreis ziehen könnte, der sich mit dem E schneidet. Der Mittelstrich des E ist etwas kürzer als der obere und untere Strich.

 

                                                        Original CE-Zeichen des Arctic Air

Bei gefälschten CE-Zeichen stehen die beiden Buchstaben entweder näher zusammen oder viel zu weit auseinander. Manchmal ist der Abstand jedoch gleich, doch der Mittelstrich des E so lang wie der Obere und Untere. Der Original Arctic Air wird zwar auch in China hergestellt, weist aber ein ordentliches CE-Zeichen auf. Ein weiteres Indiz, welches Plagiate erkennen lässt, ist die Tatsache, dass manche Produkte erst zusammengebaut werden müssen. Der Original-Arctic Air kommt bereits fertig aufgebaut ins Haus.

Wir haben den Arctic Air und Arctic Air Smart im Test und bewerten die beiden Produkte anhand folgender Kriterien:

  • Materialeigenschaften
  • Aufbau
  • Bedienbarkeit
  • Funktion
  • Umwelteigenschaften

Getestet wird in unterschiedlichen Räumen und Raumgrößen bei Temperaturen von ca. 30° Celsius und einer Luftfeuchte von 54 %.

Kommentar schreiben


Contentempfehlungen & Anzeigen