Jay-tech Tablet PC PA1010DA

Auch in diesem Jahr liegen wieder viele Tablet PCs unterm Weihnachtsbaum. Die mobilen Computer werden immer beliebter und vor allem günstiger. Bereits für unter hundert Euro gibt es die beliebten Geräte. So auch der Tablet PC PA1010DA, der kürzlich für 99 EUR im Handel war. Wir haben wir den Tablet PC getestet und zeigen Ihnen ob sich der geringe Preis in der Qualität wiederspiegelt oder nicht.

Eines vorab: Von einem Tablet PC in dieser Preisklasse darf man keine Höchstleistungen erwarten.  Wer weniger als 100 EUR für einen Tablet Computer ausgibt, der kann kein High-Tech Gerät erwarten und wird es auch nicht bekommen. Die technischen Daten des PA1010DA von Jay-tech sind allerdings vielversprechend. Von Dual-Core, 1.2 GHz, 1GB RAM und 8GB internem Speicher ist hier die Rede. Das kapazitive Display misst 25,6 (10.1“) in der Diagonale und als Betriebssystem gibt es Android 4.2.

 

Die technischen Daten im Überblick:

 

  •          Cortex A7 Dual-Core, 1.2 GHz
  •          25,6 cm (10,1") kapazitiven Display
  •          Bildschirmauflösung: 1024 x 600
  •          Front (0,3MP) - und Rückkamera (2.0MP)
  •          HD-Output Anschluss
  •          micro USB Anschluss
  •          8GB interner Speicher
  •          Internet via WLAN: 802.11 b/g/n
  •          microSD-Kartenslot
  •          RAM: 1GB
  •          G-Sensor
  •          Stromversorgung: 3,7V, 4800 mAh Lithium-Polymer-Akku
  •          Netzteil: 100-240V Eingang / 5,0V / 2.5A Ausgang
  •          Anschlüsse: DC-5V, HD-Output, Micro-USB, HOST, microSD, 3,5 mm Stereo Kopfhörer
  •          Abmessungen: ca. 263 x 165 x 12 mm
  •          Gewicht: ca. 557 g

Als Zubehör gibt es jeweils ein USB-Kabel, HOST-Kabel, Netzadapter und die Anleitung. Auf dem ersten Blick erleben wir einen Jay-tech typischen Tablet PC. Die Plastikummantelung, Anschlüsse und Bedienelemente kennen wir schon von zuvor getesteten Modellen. Wir sehen zwei Kameras. Auf der Front gibt es mal wieder die geringste Auflösung von 0,3 MP. Auf der Rückseite erneut nur 2 Megapixel. Da bieten selbst alte Handys mehr Auflösung. Was nicht alltäglich bei Jay-tech Tablets ist, sind die Stereo Lautsprecher! Ansonsten gibt es noch die On/Off und Zurück-Taste, sowie den Lautstärkenregler, sowie folgende Anschlüsse: DC-5V, HD-Output, Micro-USB, HOST, microSD und 3,5 mm Stereo Kopfhörer.

{module [96]}


Der Tablet PC im Test

Der Start des Tablet PC PA1010DA dauert ca. 30 Sekunden. Das kapazitive Display reagiert gut und wir erleben ein helles, wie auch kontrastreiches Display. Es erstrahlt in der Grundeinstellung sehr hell und ist etwas überbelichtet. Die Farben wirken eher blass und  das Display spiegelt ziemlich, sodass wir bei direkter Sonneneinstrahlung oder generell in sehr heller Umgebung nur wenig erkennen. Der Blickwinkel hört bei 45° im Test schon auf. In dunklen Räumen oder bei künstlichem Licht liefert das Display die besten Ergebnisse. Ob Fotos oder Videos, die Bildqualität kann sich trotz der geringen Auflösung von  1024 x 600 Pixel durchaus sehen lassen. 

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Kommentare   

+1 # Jessica Plock 2015-06-21 20:39
Bei mir ist das problem:
Mein tablat startet nur bis jay-tech da steht dann stürzt der : einfach wieder so ab :/ was könnte das sein hab schon in der bedienungsanleitung geschaut finde da zu aber nichts :sad: hoffe ihr könnt mir helfen :roll:
Antworten
+3 # kwaidan 2014-07-04 17:11
So nachdem ich aufgefordert wurde mein Problem als Kommentar zu verfassen nun hier die Beschreibung:

Habe besagtes Tablet leider ist das Android futsch nur leider lassen sich die Dowloads nicht über die SDKarte neu installieren weil diese nicht erkannt wird.

Gibt es eine möglichkeit eine *.img Datei woher zu bekommen?

Diese könnte ich über PhoenixSuit dann als Image einpsielen.
Antworten

Alle Kommentare werden vorab intern geprüft. Beiträge die gegen gesetzliche Bestimmungen verstossen werden nicht veröffentlicht. Links zu externen Websites werden nur in Ausnahmefällen veröffentlicht. Ihre E-Mail Adresse bleibt für die Öffentlichkeit unsichtbar. Es wird zu Ihrem Beitrag lediglich der Name (Vorname oder Pseudonym genügt) veröffentlicht. Des Weiteren gelten unsere Datenschutzbedingungen.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Contentempfehlungen & Anzeigen

Neueste Kommentare

  • nightcrawler
    Zu der Zitronensäure auch noch micropur oder aquaclean aus dem schiffszubehör zugeben, gibts auch als ...

    Weiterlesen...

     
  • Methusalem
    Saugleistung ist sehr gut, aber der Griff ist unpraktisch (zu dick, man hat das Gefühl mam hält ...

    Weiterlesen...