Linguatec Voice Pro 12

vp12Ob beruflich oder privat, eine Spracherkennungssoftware ist in vielerlei Hinsicht sehr nützlich. Auch Menschen mit einer körperlichen Behinderung können von einer solchen Software profitieren. Mit der Voice Pro 12 Premium von Linguatec haben wir eine Spracherkennungssoftware im Test, die nicht nur Textdokumente schreiben kann sondern auch als Sprachsteuerung genutzt werden kann. Wir haben die Software innerhalb der letzten Wochen ausgiebig getestet präsentieren heute den Testbericht.

Wir testen und bewerten die Linguatec Voice Pro 12 Premium Software anhand folgender Kriterien: Funktionen, Benutzerfreundlichkeit und Vielfältigkeit. Ob Schreiben, Formatieren, Navigieren oder Suchen nach Informationen, mittels Spracherkennungssoftware sagen Sie Ihrem Computer einfach, was er tun soll. Mit Voice Pro 12 Premium soll dies ermöglicht werden. Wir haben es getestet: Unserer 30-tägige Testversion lässt sich sich innerhalb weniger Minuten Installieren. Nach der ersten Installation beginnt die Software mit einem mit einem ersten Stimmtraining. Dank diesen lernt die Software die Stimme und die Sprachweise besser kennen. Im ersten und wichtigsten Test hätten wir uns dem diktieren in Form eines wird Dokuments.

Der folgende Text wurde mit der Spracherkennungssoftware geschrieben – Fehler wurden zur Veranschaulichung stehen gelassen:

Ebenso dieser Testbericht über die Kaffeemaschine Gaia von Philips. Es funktioniert sowohl mit vielen Wörtern als auch mit wenigen. Auch die Punktierung funktioniert. Wenn sehr schnell versprochen wird treten Fehler auf. Beim Sprechen in normaler Geschwindigkeit und mittels deutliche Aussprache funktioniert das diktieren einwandfrei. Räuspern und andere Hintergrundgeräusche wie Vögel zwitschern werden ignoriert. Wichtig ist eine klare deutliche Aussprache. Vocale sollten dort laut und deutlich ausgesprochen werden. Es sollte nicht genuschelt werden. Weiter wie genuschelt kennt das System zunächst nicht. Nachdem nachdem wir das Wort hinzugefügt haben wird es anerkannt.

Empfohlen wird ein Headset anstelle einer Webcam mit eingebautem Mikrofon. Letzteres funktioniert im Test nicht gut. Die Qualität der Stimmerfassung hängt maßgeblich von einem guten Mikrofon bzw. Headset ab. Das Mikrofon sollten nur wenige Zentimeter vom Mund entfernt sein. Wenn beispielsweise „Mund“ nicht deutlich genug ausgesprochen wird wird daraus „Mond“. Weitere Stimmen Trainings können dem System dabei helfen den Sprecher immer besser zu erkennen bzw. Worte besser wiederzugeben. Mit der Zeit gewöhnt sich das System an die Stimme und verbessert sich ständig. Es ist ähnlich wie bei einem Kind was sprechen lernt, je mehr an die öfter man mit ihnen spricht desto besser lernt es die Wörter.

Im Laufe der Testphase können wir dank der Spracherkennungssoftware in kürzester Zeit Hunderte von Wörter Schreiben, ohne dabei die Tastatur handeln zu müssen. Mit Voice Pro 12 können wir im Test Sie so schnell schreiben wie sprechen. Sogar bei einer relativ zügigen Sprechgeschwindigkeit von 127 Wörtern pro Minute kann die Voice Pro 12 im Test mithalten. Im Schnitt ist Voice Pro 12 im Test sogar schneller und vor allem einfacher als das Tippen! Je schneller wir im Test allerdings sprechen, desto mehr Spracherkennungs- und Tippfehler gibt es. Dafür funktioniert das Korrigieren ebenfalls per Sprache.

Linguatec Voice Pro bietet mit dem Voice Pad eine eigene Spracherkennungssoftware. Hier lässt sich ebenfalls Sprache im Text umwandeln, den entweder mittels sprechen oder Transkribierung eines Textes. Mit Voice Pro 12 kann man somit auch unterwegs effizient arbeiten, nämlich indem man sich einfach mit einem Diktiergerät (nicht im Lieferumfang enthalten) die Gedanken oder Notizen aufnimmt und die dann in MP3-, WAV- oder WMA-Dateien (von 16 kHz und 16-Bit-Mono) automatisch auf Ihrem PC in Text umwandeln lassen kann. Letzteres funktioniert im Test nicht immer ganz reibungslos – aber auch hier gilt: Übung macht den Meister. Sprechen Sie das Diktat nicht zu schnell, dann kommt die Software auch mit. Text to Speech ist mit dem Voice Pad ebenfalsl möglich, doch diese beiden Stimmen klingen sehr nach Computer.

Im nächsten Test nutzen wir die Voice Pro 12 als Sprachsteuerung. Nun können wir beispielsweise E-Mail Programme öffnen und E-Mails verfassen, Apps starten oder im Internet surfen, ohne dabei die Tastatur zu benutzen. Auch dies funktioniert im Test an unseren beiden Windows PC’s sehr gut und erleichtert das Arbeiten am PC sehr. Voice Pro 12 kostet in der von uns getesteten Premium Fassung 149 EUR. Das klingt auf den ersten Blick viel, doch in Anbetracht der Professionalität, der vielen Anwendungsmöglichkeiten und Alltagserleichterung ist dieser Preis durchaus gerechtfertigt.

Fazit: Wir haben mit der Voice Pro 12 Premium Software von Linguatec im Test überwiegend positive Erfahrungen gemacht. Hier und da gab es natürlich ein paar Erkennungsfehler und Tippfehler, doch im Großen und Ganzen meisterte die Software die Sprache im Textumwandlung sehr gut. Auch die Verwendung als Sprachsteuerung erwies sich im Test als nützlich. Wir können die Software jeden empfehlen, der beruflich oder privat professionell Sprache im Texte umwandeln möchte. Auch für Menschen mit Behinderung kann sich die Software als sehr nützlich erweisen.

  Anzeigen

Kommentar schreiben


Anzeigen
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.