Tod durch Hitzschlag - ein Risiko für Kinder in heißen Autos

Mit dem warmen Wetter kommen tragische Fälle von Kindern, die in heißen Autos zurückgelassen werden und an einem Hitzschlag sterben. Laut KidsandCars.org sterben allein in den USA jedes Jahr durchschnittlich 39 Kinder an einem Hitzschlag, nachdem sie in einem heißen Auto zurückgelassen wurden. Diese Tragödien in heißen Autos ereignen sich oft, wenn Eltern oder Betreuer gestresst sind, wenn sich die Routine des Fahrers ändert oder wenn ein schlafendes Baby auf dem Rücksitz liegt, von dem ein Elternteil oder Betreuer vergisst, dass es im Auto sitzt. Manche lassen ihre Kinder wissentlich "nur für eine Minute" zurück, ohne sich bewusst zu sein, wie schnell die Temperatur im Auto auf gefährliche Werte ansteigen kann. Selbst wenn es draußen nur 21° Celsius sind, kann sich ein Auto schnell auf mehr als 50° C aufheizen.

Forscher arbeiten zurzeit an Geräten wie Gewichtssensoren und Herzschlagmonitoren, um die Anwesenheit eines Kindes auf dem Rücksitz zu erkennen. General Motors verfügt in einigen neueren Modellen über eine Technologie, die den Fahrer daran erinnert, den Rücksitz zu überprüfen, wenn die Funktion vermutet, dass sich ein Kind oder Haustier an Bord befinden könnte, indem die hinteren Türen vor der Abfahrt geöffnet werden. Einige Kindersitzhersteller arbeiten auch daran, Technologien zur Kindererkennung in den Autositz selbst zu integrieren.

Tipps zur Vorbeugung von Tragödien mit Kindern in heißen Autos

  • Einfache Regel: Lassen Sie ein Kind nie unbeaufsichtigt in einem Fahrzeug zurück, nicht einmal für eine Minute! Abgesehen von der Hitze ist es auch in Sachen Kindesentführung höchst fahrlässig!
  • Kontrollieren Sie das Auto, um sicherzustellen, dass alle Insassen das Fahrzeug verlassen oder beim Entladen mitgenommen werden. Wenn Sie die Tür nicht mit der Fernbedienung, sondern mit dem Schlüssel abschließen, würde dies einen letzten Blick in das Auto zwingen, bevor Sie es verlassen.
  • Schließen Sie Ihr Auto immer ab und halten Sie Schlüssel und Fernbedienung von Kindern fern.
  • Haben Sie immer etwas zu trinken dabei, dass im Notfall eine Dehydrierung verhindert werden kann.
  • Wenn Sie ein Kind allein in einem fremden Auto sehen, vor allem, wenn ihm heiß zu sein scheint, beobachten Sie kurz die Situation und rufen Sie bei einer erkannten Notlage sofort den Notruf 110 an, um es herausholen zu lassen.

Ein Hitzschlag kann nicht nur Kinder treffen, auch Fahrer können davon betroffen sein, was letztendlich auch für Beifahrer und Verkehrsteilnehmer zur Gefahr wird. Eine Klimaanlage kann sollte im Sommer in keinem Auto fehlen, doch diese funktioniert nur bei laufendem Motor. Hin und wieder lüften oder die Fenster einen Spalt auflassen kann auch hilfreich sein. Beim Einsteigen in ein überhitztes Auto gilt folgende Regel: Erst einmal alle Fenster und Türen öffnen und die heiße Luft rauslassen. Dann ein paar Minuten bei gehöffneten Fenstern fahren. Danach alle Fenster schließen und die Klimaanlage einschalten. Diese sollte jedoch nicht in einem zu großen Abstand zur Außentemperatur sein. Wenn im Auto 19° herrschen, während es draußen 30° sind, kann sich diese Schwankung negativ auf den Kreislauf auswirken und Fahrer können erkranken. Tiere sollten natürlich auch nicht in heißen Autos zurückgelassen werden! 

Es ist schrecklich, dass Kinder in heißen Autos sterben, und es ist toll, dass bereits Technologie zur Verfügung steht, um dies zu verhindern. Aber es ist auch unvernünftig sich nur noch auf Technologien verlassen zu wollen. Sie kann das Bewusstsein der Eltern schmälern, und da es sich um Technologie handelt, wird sie auch manchmal scheitern. Dann werden die Eltern jemand anderem die Schuld geben wollen und es wird zu Gerichtsverfahren kommen. Ich Allgemeinen müssen Menschen, vor allem Eltern, mehr Verantwortung für ihr eigenes Handeln übernehmen und sich nicht so sehr auf die Technologie verlassen oder auf andere angewiesen sein, um Probleme zu lösen. Der eigene Menschenverstand hat auch schon bei unseren Young- und Oldtimer-Autos geholfen, Tragödien zu vermeiden. 

Kommentar schreiben


Anzeigen
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.