Warum Sie Cookies nicht immer akzeptieren sollten

Sie lauern im Geheimen, sind fast überall und ziemlich verwirrend; die Rede ist von Cookies! Kaum besucht man eine Website erscheinen auch schon die Cookie-Meldungen. Viele klicken aus Bequemlichkeit einfach auf akzeptieren, doch was bewirken sie eigentlich und warum sollte man nicht alle Cookies ohne weiteres akzeptieren? Diese und weitere Fragen klären wir im folgenden Beitrag.

Wir haben Ihnen im Folgenden einen einfachen Leitfaden zusammengestellt, der alles erklärt, was Sie über Cookies wissen müssen - einschließlich der Frage, ob Sie sie ablehnen sollten.

Was ist ein Cookie?

Cookies sind einfache Textdateien auf Ihrem Computer. Sobald Sie eine Website besuchen, die Cookies verwendet (was auf so ziemlich jede Website zutrifft), wird automatisch eine Cookie-Datei auf Ihrem PC, Mac, Telefon oder Tablet gespeichert. Das Cookie wird entweder vom Webserver an den Browser gesendet oder im Browser von einem Skript (JavaScript) erzeugt. Sie haben also die volle Kontrolle über die Cookies. Diese speichern den Namen der Website und auch eine eindeutige ID, die Sie als Benutzer repräsentiert. Auf diese Weise weiß die Website, dass Sie schon einmal dort gewesen sind, wenn Sie die Website erneut aufrufen. Das bedeutet, dass Unternehmen ihre Websites auf Sie zuschneiden können, weil sie bereits einige Informationen über Sie kennen.

Welche Informationen können Cookies enthalten?

Wir wissen, dass jedes Cookie mindestens den Namen einer Website und eine ID für Sie enthält. Aber einige Websites enthalten in dem Cookie, das auf Ihrem Computer gespeichert wird, auch andere Informationen.

Ein Cookie kann zum Beispiel eine der folgenden Informationen enthalten:

die Zeit, die Sie auf einer Website verbringen

Die Links, auf die Sie bei der Benutzung der Website klicken

Die von Ihnen gewählten Optionen, Präferenzen oder Einstellungen

Konten, bei denen Sie sich anmelden

Aufzeichnungen, welche Seiten Sie in der Vergangenheit besucht haben

Artikel in einem Einkaufskorb

Beispielsweise würde eine Einkaufswebsite Cookies verwenden, um sich vor der Kasse an die Artikel zu erinnern, die Sie in einem virtuellen Korb gespeichert haben oder für die Sie sich schon einmal interessierten.

Ferner können Cookies (auch in sozialen Medien) dazu verwendet werden, um die von Ihnen angeklickten Links zu verfolgen, und diese Informationen dann verwenden, um Ihnen in Zukunft relevantere oder interessantere Links oder Werbeanzeigen anzuzeigen.

Cookies werden im Allgemeinen verwendet, um die Erfahrung für die Benutzer zu verbessern. Es gab jedoch Kontroversen von Befürwortern des Datenschutzes, die lieber nicht möchten, dass Informationen über sie selbst gespeichert werden, insbesondere in Bezug auf ihre Surfgewohnheiten.

Warum sehe ich in letzter Zeit immer mehr Cookie-Pop-ups?

Im Mai 2018 trat die neue EU-Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Kurz gesagt, es bedeutet, dass Unternehmen Ihre Zustimmung zur Erfassung Ihrer Daten einholen müssen. Wenn ein Cookie Sie über Ihr Gerät identifizieren kann (was die meisten Cookies tun), benötigen Unternehmen Ihre Zustimmung. Aus diesem Grund sehen Sie jetzt viele Websites, die Sie um Ihre Zustimmung bitten, bevor sie ein Cookie auf Ihrem Computer ablegen.

Natürlich haben auch wir unsere Datenschutzhinweise entsprechend angepasst und erweitert. Zudem haben wir die technische Administration auf der Website dahingehend angepasst, dass Sie unsere Datenschutzerklärung bei einezlen Prozessen, wie z. B. vor dem Absenden eines Formulars, einer Registrierung oder Bestellung zustimmen müssen. Die neue DSGVO fordert von Unternehmen u. a. eine deutlich ausführlichere Belehrung der Kunden über den Umgang mit ihren Daten, daher machen wir Sie nun auch zusätzlich mit diesem beitrag auf unsere neue Datenschutzerklärung aufmerksam. Hier geht es zu unserer neuen Datenschutzerklärung.

Müssen Cookies akzeptiert werden?

Nein, das müssen Sie natürlich nicht. Wenn ein Cookie Sie identifizieren kann, können Sie das Cookie vollständig ablehnen. Websites, die diese Cookies verwenden, müssen Ihre Erlaubnis einholen oder riskieren teilweise hohe Geldstrafen nach verschiedenen Gesetzen. Wenn Sie also keinen Cookie mit Informationen über Sie speichern möchten, sagen klicken Sie einfach Ablehnen oder in manchen Fällen auf Einstellungen und dann auf Auswahl speichern. Achten Sie dann darauf, dass alle Punkte inaktiv sind.

Welche Gefahren drohen beim Akzeptieren?

Die Gefahr lauert vor allem an öffentlichen Internetzugängen! Immer dort, wo sich mehrere Nutzer denselben Rechner teilen, etwa in Schulen oder Internet-Cafés, besteht die Gefahr, dass ein noch gültiges Sitzungs-Cookie vom nächsten Nutzer des Rechners verwendet wird. Um dies zu verhindern, sollten Sie grundsätzlich vor dem Beenden des Browsers alle Cookies löschen und den Verlauf leeren.

Vor allem Tracking-Cookies können ein Sicherheitsrisiko darstellen! Denn manchmal speichern die kleinen Textdateien auch sensible Daten wie Benutzernamen, Namen, Adressen, E-Mailadressen, Telefonnummern oder sogar Bankverbindungen. Dem anschließenden Missbrauch dieser persönlichen Daten sind hier keine Grenzen gesetzt – völlig egal ob Sie unterwegs oder sich am eigenen PC oder Smartphone befinden!

Was passiert, wenn man ein Cookie nicht akzeptiert?

Die Kehrseite der Medaille ist, dass einige Unternehmen Ihnen die Nutzung ihrer Website einfach nicht gestatten, wenn Sie ein Cookie nicht akzeptieren. Insbesondere nach der Einführung der DSGVO (und den damit verbundenen hohen Bußgeldern) werden Ihnen einige Websites keinen Zugang mehr ohne Cookie-Erlaubnis gewähren. Das liegt im Allgemeinen auch daran, dass einige Websites ohne Cookies einfach nicht wie vorgesehen funktionieren. Aber in den meisten Fällen werden Sie immer noch in der Lage sein, auf den Großteil des Internets zuzugreifen, ohne Cookies zu akzeptieren. So auch in unserem Falle.

Die Akzeptanz von Cookies hat teilweise auch Vorteile, denn Sie erhalten eine besser zugeschnittene Erfahrung mit relevanteren Inhalten, so dass es sich in der Regel lohnt, Cookies zu akzeptieren - es sei denn, Sie sind besonders um Ihre Privatsphäre besorgt.

Wie lösche ich meine Cookies?

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Klicken Sie hier, wenn Sie mehr über die Einstellung für den privaten Modus und Cookies in FireFox erfahren wollen.

Klicken Sie hier, wenn Sie mehr über die Einstellung für den Inkognito-Modus und Cookies in Chrome erfahren wollen.

Klicken Sie hier, wenn Sie mehr über die Einstellung für das InPrivate-Browsen und Cookies in Internet Explorer erfahren wollen.

Klicken Sie hier, wenn Sie mehr über die Einstellung für privates Surfen und Cookies in Opera erfahren wollen.

Weitere Informationen zu den Cookies, sowie zum Kontrollieren und Löschen der Textdatein, finden Sie auf dieser Website.

Zudem ist ein weitläufiger Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies möglich. Dieser kann bei einer Vielzahl der Dienste über die Website http://www.aboutads.info/choices/ oder http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden.

Es ist zudem sinnvoll, Cookies von Drittanbietern grundsätzlich im Browser des PC oder Smartphone zu deaktivieren. Sie können natürlich auch den Browser so einstellen, dass Cookies nach jedem Schließen des Browsers gelöscht werden. 

Fazit: In vielen Fällen sollte man aufpassen, welche Cookies man zulässt und niemals achtlos auf alles akzeptieren drücken. Allerdings werden Sie durch das Löschen und nicht akzeptieren von Cookies wahrscheinlich von den meisten Websites ausgeloggt und einige Webseiten sehen ein wenig anders aus, als sie normalerweise aussehen. Zudem sind nicht mehr alle Funktionen uneingeschränkt nutzbar. Jeder Nutzer muss also abwägen zwischen Datenschutz und Funktionalität- Bezahlt wird wie immer mit Daten – die Währung des Internets! Aber immerhin: Sie haben bei Cookies noch die Wahl und eine bessere Kontrolle als vor der DSGVO!

Kommentar schreiben


Anzeigen
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.