7 Wege, um billige oder kostenlose Gartenpflanzen zu bekommen

Nicht jeder hat das Budget, um für jede Jahreszeit oder Gelegenheit neue Pflanzen zu kaufen. Das bedeutet weder, dass ein Garten trist oder kahl aussehen muss, noch müssen Gärtner ihrer Lieblingsbeschäftigung beraubt werden. Das Zeichen eines schönen Gartens ist nicht, wie viel Geld investiert wird, sondern wie gut er gepflegt wird, wie er gestaltet ist und wie die Pflanzenauswahl ist.

Ob Blumen, Sträucher oder Bäume, es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, Ihr Leben mit Pflanzen zu füllen, die wenig bis gar nichts kosten. Durch Stecklinge, Samen, Pflanzenverkauf, Pflanzenrettung und andere einfallsreiche Wege kann ein Garten sehr schön aussehen, ohne dabei den Geldbeutel zu sprengen. Wir nennen Ihnen hierzu 7 Wege um billige oder kostenlose Gartenpflanzen zu bekommen.

  1. Stecklinge

Stecklinge sind eine der offensichtlichsten und beliebtesten Methoden, um verschiedene Pflanzen in Ihrer Region auszuprobieren. Sie können sie durch Schichtung, Bewurzelung, Teilung oder einfach durch direktes Umpflanzen in Erde vermehren.

Dies ist ein beliebter Weg, um Ihren Garten zu erweitern, besonders für diejenigen, die in trockenen oder von Dürre geplagten Regionen leben, die das ganze Jahr über Sukkulenten in ihren Landschaften haben. Es gibt viele Sukkulenten-Liebhaber, die sich dem Sammeln und Austauschen von Informationen widmen und die eine Mitgliedschaft aufgrund der überwältigenden Resonanz begrenzen mussten.

  1. Pflanzenrettung

So wie Hunde, Katzen und viele andere Lebewesen gerettet werden müssen, so auch Pflanzen. Während sich einige Pflanzenrettungsgruppen auf die Rettung und Erhaltung von Exemplaren konzentrieren, die in einer Region heimisch sind, retten andere tatsächlich alle Arten vor dem Wegwerfen. Denken Sie darüber nach, wo Sie unerwünschte Pflanzen finden, die Sie wieder gesund pflegen und in Gefäße auf Ihrer Terrasse oder in Pflanzbeete pflanzen können. Einige Ideen:

Die Müllbereiche von Haus- und Gartencentern, Baumschulen und Blumenläden. Viele Händler berichten über die übermäßige Verschwendung einiger Einzelhändler, die Pflanzen wegwerfen, die zurückgegeben wurden oder nicht mehr gut aussehen.

Die von Nachbarn und Hausbesitzern beauftragten Gartenpflegefirmen werfen oft Pflanzen aus der letzten Saison weg, wenn sie neue austauschen. Sprechen Sie die Mitarbeiter an und fragen Sie nach den weggeworfenen Pflanzen - bieten Sie vielleicht ein kleines Trinkgeld oder ein paar Flaschen Wasser an.

Ein verlassenes Haus in der Nachbarschaft, das abgerissen werden soll. Es mag zwar wie Hausfriedensbruch aussehen, aber wenn Sie ein paar überlebende Exemplare ausgraben und ihnen eine Chance für ein Leben in Ihrem Garten geben, werden Sie nicht verhaftet. Schließlich werden sie wahrscheinlich zusammen mit allem anderen auf dem Gelände zerstört, um den Weg für eine neue Struktur und Landschaft zu ebnen.

  1. Flohmärkte und Bauernmärkte

Flohmärkte und Bauernmärkte sind ebenfalls eine großartige Quelle für günstige und manchmal sogar kostenlose Pflanzen. Im Vereinigten Königreich ist ein "Car Boot Sale" ein Begriff für eine Gruppe von Menschen, die sich versammeln, um Haushalts- und Gartenartikel zu verkaufen. Die meisten Leute setzen die Preise für Pflanzen so an, dass sie erschwinglich sind. Schließlich ist das der Grund, warum Menschen an solchen Veranstaltungen teilnehmen und dort verkaufen.

  1. Hofverkauf

 Pflanzen gehören zu den unbeliebtesten Gegenständen bei einem Nachlass- oder Garagenverkauf - jeder hat ein Auge auf ein wertvolles Schmuckstück oder ein cooles Teakholz-Buffet im Mid-Century Modern-Stil geworfen. Kommen Sie strategisch zum Ende des Verkaufs, wenn die Artikel oft drastisch reduziert sind, weil die Verkäufer einpacken und weiterziehen wollen.

Bieten Sie einen niedrigen, aber angemessenen Betrag, um ihnen einige Topfpflanzen abzunehmen, und seien Sie darauf vorbereitet, sie schnell und einfach selbst umzustellen. Mit ein wenig gärtnerischem Know-How können Sie diese Pflanzen in einem Monat oder so gesund aussehen lassen.

  1. Gartenclubs und Umweltorganisationen

Pflanzenverkäufe sind eine hervorragende Möglichkeit, Geld zu sammeln und die Bekanntheit lokaler Garten- und Landschaftsbauvereine zu erhöhen. Deshalb veranstalten sie saisonale Pflanzenverkäufe. Und diese Verkäufe sind der Ort, an dem jemand, der auf der Suche nach ungewöhnlichen Pflanzen zu einem guten Preis ist, teilnehmen sollte.

Ein zusätzlicher Bonus: Die meisten Mitglieder geben Informationen darüber, wie man die Pflanze anbauen kann. Wer weiß? Vielleicht treten Sie am Ende einem der Clubs bei, wo die monatlichen Treffen oft gute Orte für kostenlose Pflanzentauschaktionen sind. Schauen Sie auf den Social-Media-Seiten der lokalen Umweltgruppen nach Verkäufen und Tauschaktionen - sie werden oft auf Facebook oder Instagram gepostet.

  1. Online-Shops

Im Internet tummeln sich viele Online-Shops, die Pflanzen zum Kauf anbieten. Auch Bäume kaufen und nach Hause liefern lassen ist im Internet problemlos möglich. Recherchieren Sie online auch nach Pflanzentauschgruppen und Einzelpersonen, die Pflanzen zu verschenken haben. Dazu gehören auch Kleinanzeigen-Portale oder Zeitungsanzeigen.

  1. Saatgut

Saatgut war schon immer eine der günstigsten Möglichkeiten, Gemüse, Kräuter, Blumen und andere Pflanzen zu züchten. Mit Grow-Lights und einem Miniatur-Gewächshaus müssen Sie dabei nicht wissenschaftlich werden. Wenn Sie wollen, geben Sie einfach Erde in einen Topf oder ein Gartenbeet, gießen Sie regelmäßig und seien Sie angenehm überrascht, wenn die Setzlinge in Tagen, Wochen oder sogar Monaten sprießen. Auf diversen Online-Shops gibt es hierzu auch von Hand ausgesuchte Saatgutpakete zum Einpflanzen.

Kommentar schreiben


Anzeigen
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.