8 Tipps für Terrassenmöbel für Ihren Außenbereich

Gute Terrassenmöbel bringen Komfort und Funktion in Ihren Außenbereich. Mit einem geräumigen Tisch und bequemen Stühlen kann eine einfache Steinterrasse in einen Ort zum Essen im Freien verwandelt werden. Statten Sie eine Veranda mit einem Korbsofa und einem klassischen Schaukelstuhl aus, die beide mit Plüschkissen ausgestattet sind, und sie kann schnell zu einem zweiten Familienzimmer während der warmen Wettermonate werden. Mit den richtigen Terrassenmöbeln ausgestattet, werden auch kleine Räume wie Balkone und kleine Gärten zum Verweilen einladen. Nutzen Sie die folgenden 8 Tipps, um die besten Terrassenmöbel für Ihren Raum auszuwählen.

1. Machen Sie eine Liste der Terrassenmöbel-Bedürfnisse

Beginnen Sie damit, darüber nachzudenken, wie Sie Ihren Außenbereich nutzen möchten. Soll er an warmen Sommerabenden als Essplatz dienen? Planen Sie, Ihre nächste Dinnerparty oder den Kindergeburtstag in diesem Raum zu veranstalten? Oder stellen Sie sich eine ruhige Leseecke vor, die in Ihrem Außenraum versteckt ist?

Machen Sie eine Liste mit den Aktivitäten, die Sie in dem Raum durchführen möchten und nutzen Sie diese als Leitfaden, um zu bestimmen, welche Art von Terrassenmöbeln notwendig ist. Wenn die primäre Funktion Ihrer Terrasse darin besteht, zwanglose Abendcocktails zu veranstalten, besteht zum Beispiel kein Bedarf an einem Esstisch. Entscheiden Sie sich stattdessen für reichlich bequeme Sitzgelegenheiten, mehrere Beistelltische und eine Feuerstelle.

2. Probieren Sie Sitzgelegenheiten im Freien aus, bevor Sie Möbel kaufen

Wenn Sie Stühle und Sofas für die Terrasse kaufen, sollten Sie vor dem Kauf unbedingt einen Sitzplatz ausprobieren. Terrassenmöbel werden wahrscheinlich regelmäßig benutzt, besonders in den wärmeren Monaten, daher ist es wichtig, dass die Sitzgelegenheiten bequem sind. Sie und Ihre Gäste werden Ihre Terrasse weniger genießen, wenn sie mit nicht einladenden Möbeln ausgestattet ist. Für den größtmöglichen Komfort suchen Sie nach Stücken mit Plüschpolstern auf den Sitzen und Rückenlehnen, oder machen Sie es sich auf Metall- und Holzmöbeln mit flauschigen Kissen gemütlich. Achten Sie darauf, dass alle Stoffe witterungsbeständig sind, um ein Ausbleichen der Farbe oder Schimmelbildung zu verhindern.

3. Entscheiden Sie sich für pflegeleichte Gartenmöbel

Reservieren Sie den Großteil Ihrer Zeit im Freien, um Ihren Lebensraum zu genießen und nicht, um die Möbel zu pflegen. Suchen Sie nach pflegeleichten Terrassenmöbeln, um die Notwendigkeit der Instandhaltung zu minimieren. Die meisten Metall-, Teak-, Zedern- und Allwetter-Geflechtmöbel sind unbeeindruckt von allem, was die Natur ihnen vorsetzt. Mit ein wenig regelmäßiger Reinigung werden Möbel aus diesen verzeihenden Materialien über Jahre hinweg wunderbar aussehen. Sie können Terrassenmöbel auch mit Outdoor-Kissen und -Kissen mit abnehmbaren Bezügen ausstatten, die einfach in die Waschmaschine geworfen werden können.

4. Berücksichtigen Sie die Lagerung Ihrer Terrassenmöbel

Verlängern Sie die Lebensdauer Ihrer Terrassenmöbel, indem Sie sie in der Nebensaison an einem geschützten Ort lagern. Eine Garage, ein Keller oder ein Schuppen schützen die Möbel vor den Elementen und verhindern Schäden oder zusätzlichen Verschleiß. Selbst die strapazierfähigsten Terrassenmöbel, wie z.B. Stühle aus Teakholz oder ein schmiedeeisernes Sofa, halten länger, wenn sie bei Nichtgebrauch eingelagert werden. Wenn Ihr Stauraum begrenzt ist, sollten Sie nach Terrassenmöbeln Ausschau halten, die sich zusammenklappen oder leicht auseinandernehmen lassen, um sie kompakt zu lagern. Stapelbare Stühle können auch helfen, den Stauraum zu maximieren, wenn die Terrassensaison endet.

5. Stimmen Sie die Farben auf Ihre Außendekoration ab

Beim Kauf von Terrassenmöbeln sind Sie nicht auf neutrale Farben oder die natürlichen Töne von Holz beschränkt. Geflecht-, Holz- und Metallmöbel gibt es mittlerweile in einer Vielzahl von bunten Ausführungen. Suchen Sie nach Möbeln, die die Farben Ihrer Gartengestaltung, der Außenfassade Ihres Hauses oder Ihrer anderen Außeneinrichtung aufgreifen. Wenn Sie im Laden nicht die richtige Farbe finden, können Sie die Terrassenmöbel mit einem selbstgemachten Anstrich schnell in jedem gewünschten Farbton aufpeppen. Damit die Farbe möglichst lange hält, sollten Sie kräftige Farbtöne für Kissen und Akzentteile verwenden. Diese Teile werden wahrscheinlich seltener benutzt, was zu weniger Verschleiß führt, und sie sind weniger teuer zu ersetzen.

6. Investieren Sie in Qualitäts-Terrassenmöbel

Das alte Sprichwort "Sie bekommen das, wofür Sie bezahlen" trifft im Allgemeinen auch auf Terrassenmöbel zu. Stühle oder Beistelltische aus Kunststoff sehen im Regal vielleicht toll aus und behalten ihr gutes Aussehen für ein oder zwei Jahre in der Sonne, aber mit der Zeit werden sie spröde und verlieren ihre leuchtende Farbe. Das Gleiche gilt für einige Holzprodukte und Korbwaren. Kaufen Sie mit Bedacht ein und prüfen Sie Verbraucherberichte und Bewertungen, bevor Sie einen großen Kauf tätigen. Wenn Sie sich an ein bestimmtes Budget halten, sollten Sie bei den Artikeln, die am häufigsten benutzt werden, etwas mehr Geld ausgeben, z.B. bei einem bequemen Terrassenstuhl oder einem robusten Esstisch. Sie können bei kleineren Accessoires wie Kissen und Beistelltischen sparen. Unser Tipp: Auf Lazy Susan Gartenmöbel erhalten Sie eine breite Palette an Gartenmöbeln in unterschiedlichen Größen und Varianten!

7. Fügen Sie Outdoor-Teppiche für Farbe und Komfort hinzu

Erden Sie Terrassenmöbel, indem Sie sie auf einen Allwetterteppich stellen. Der textile Fortschritt der letzten Jahre hat viele schnell trocknende Outdoor-Teppiche auf den Markt gebracht. Weich unter den Füßen und reich an Textur, wird ein Outdoor-Teppich den Komfort von drinnen auf Ihre Terrasse oder Ihr Deck bringen. Wählen Sie eine Farbe und ein Muster, das mit Ihren anderen Möbeln und Ihrer Einrichtung harmoniert, um Ihren Außenbereich zusammenzuhalten. Vergewissern Sie sich vor dem Kauf, dass der Teppich für die Verwendung im Freien geeignet ist.

8. Suchen Sie nach Mehrzweck-Terrassenmöbeln

Suchen Sie nach strapazierfähigen Möbeln, um das Beste aus Ihrem Platz und Ihrem Budget zu machen. Stücke, die mehrere Zwecke erfüllen, können den Kauf zusätzlicher Möbel überflüssig machen und mehr Platz für Ihre Lieblingsaktivitäten im Freien lassen. Zum Beispiel kann ein Ottomane oder ein Gartenhocker als zusätzliche Sitzgelegenheit für Gäste dienen. Eine einfache Bank kann allein stehen oder sich an einen Esstisch im Freien anschmiegen. Wählen Sie Terrassenmöbel mit Blick auf ihre Funktion, um häufig genutzte Außenbereiche voll auszunutzen.

Anzeige

Kommentar schreiben


Anzeigen
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.