Canon EOS 1100D

Digitale Spiegelreflexkameras werden immer beliebter. Selbst jeder Hobby Fotograf, der etwas auf sich hält, knipst lieber mit einer richtigen Kamera als mit dem Handy oder einer Digicam. Die Canon EOS 1100D ist zwar nicht mehr das  neueste Modell aus dem Hause Canon, dafür in Sachen Einsteigerkameras immer noch eine beliebte Kamera. Mit derzeit rund 330 EUR inkl. Objektiv ist das Modell in dieser Produktkategorie sehr günstig. Ob sich das auf die Qualität der DSLR auswirkt, zeigt der folgende Testbericht.

 

Erster Eindruck und Ausstattung

Die Canon EOS 1100D kommt in der gewohnt vielversprechenden Verpackung in der Redaktion an. Darin befindet sich neben dem Body, das Objektiv EF-S 18-55mm, der Akku, das Ladegerät, der Schutzdeckel, der Gurt und diverse Dokumentation. Die EOS 1100D ist selbst mit Akku und Objektiv sehr leicht und liegt gut in der Hand. Am Gehäuse wurde hier vermutlich am meisten gespart, denn wir erkennen schlichtes Plastik und vermissen die gewohnt gute Gummierung. Zudem wäre ein strukturierter Griff, der beim Halten der Kamera unterstützt, wünschenswert. Auf Deutsch gesagt: Das Gehäuse wirkt etwas billig!

Auf einen Blitz braucht man bei der EOS 1100D aber nicht verzichten, denn dieser ist bereits verbaut. Der SD-Slot (SD/SDHC bis 32GB) ist bei diesem Modell unter dem Akkudeckel. Seitlich, wie z.B. bei der EOS 6D, wäre besser und benutzerfreundlicher gewesen. Insgesamt hat die 1100 D die EOS-typische Optik und alle Bedienelemente wurden gut platziert. Das Display bewegt sich mit seinen 2,7 Zoll (6,8 cm) Diagonale und der Standard-Auflösung (230.000 Bildpunkte) in einem guten Durchschnitt. Das mag dem einen oder anderen Benutzer reichen, doch Fotos sehen auf einem 3 Zoll Display natürlich besser aus.

 

Die Highlights der EOS 1100D

 

  •          12,2 Megapixel Fotos
  •          Menüführung auf dem Monitor
  •          Kreativ-Automatik und Basic+
  •          HD-Videos
  •          ISO-Empfindlichkeit 100-6.400
  •          9-Punkt-Weitbereich-AF
  •          iFCL AE-Messsystem über 63 Zonen
  •          2,7 Zoll LCD, ca. 230.000 Bildpunkte
  •          Kompatibel mit allen EF- und  EF-S-Objektiven

ANZEIGEN

Alle Kommentare werden vorab intern geprüft. Beiträge die gegen gesetzliche Bestimmungen verstossen werden nicht veröffentlicht. Links zu externen Websites werden nur in Ausnahmefällen veröffentlicht. Ihre E-Mail Adresse bleibt für die Öffentlichkeit unsichtbar. Es wird zu Ihrem Beitrag lediglich der Name (Vorname oder Pseudonym genügt) veröffentlicht. Des Weiteren gelten unsere Datenschutzbedingungen.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Contentempfehlungen & Anzeigen

Neueste Kommentare

  • Pade
    Familiennummern… die drei Telefonnummern lassen sich weder per App noch per SMS eingeben. Es erscheint ...

    Weiterlesen...

     
  • Pede
    Es währe toll es könnte einer nen Lötplan senden da meiner Runtergefallen ist ca 1,20 Höhe geöffnet Akku ...

    Weiterlesen...