Jay-tech VideoShot Full-HD6s

Beitragsseiten

 

Der Camcorder liegt gut in der Hand und lässt sich dank Klettverschluss individuell an die eigene Handgröße anpassen. Einen Riesen Pluspunkt gibt es in Sachen Bedienbarkeit. Ist der Full-HD6s erstmal auf die Hand gesteckt hat man (bei einer normalgroßen ausgewachsenen Hand)  mit nur zwei Fingern alles im Griff. Der Daumen erledigt die Bedienelemente an der Geräterückseite und der Mittel-oder Zeigefinger die oberen Funktionen. Wer denkt, dass das alles war liegt falsch, denn der Rest befindet sich unter dem Display. Öffnet man diesen geht der VideoShot Full-HD 6s in gewohnter Jay-tech Manie auch gleich an und man sieht die Ein-und Aus-Taste, sowie einen Schieberegler. Schiebt man diesen nach Oben geht zeitglich eine Abdeckung in das Innere des Camcorders und der TV-Ausgang, der HDMI-Ausgang und der Mini-USB-Abschluss kommen zum Vorschein. Diese innovative Abdeckung verdient ein besonderes Lob, denn es sieht nicht nur toll aus, es bewirkt auch, dass man kein Rumgefummel an Gummierten Abdeckungen mehr hat, die nach einiger Zeit abgehen. Ist sie unten, sind die wichtigen Schnittstellen diskret und schön überdeckt und vor Staub geschützt.  

 

Der 3 Zoll Touch-Screen lässt sich 90° nach rechts und 180° nach links drehen. Legt man den nach außen gerichteten Display an das Gerät, geht der Full-HD6s nicht aus, bei normaler Stellung  jedoch schon. Ob der VideoShot an oder aus ist, erkennt man an der LED an der Rückseite. Leuchtet sie grün ist der Camcorder in Betrieb. Wie schon erwähnt hat man die Wahl zwischen einer normalen Bedienung anhand der Knöpfe oder am LCD-Screen. Möchte man sich ein Video anschauen, kann man am Bildschirm zwischen den einzelnen Aufnahmen navigieren, vorspulen, die Lautstärke einstellen und sogar einzelne Videos löschen. Im Bild-Wiedergabemenü der HD6s hat man ebenfalls die Möglichkeit einzelne Pics manuell am Screen  anzusehen oder sie als Diashow anzeigen zu lassen. Auch hier kann man einzelne Bilder löschen. Bei neuen Touch-Screens sind wir anfangs immer etwas skeptisch, da die Reaktion nicht immer die beste war, doch jay-tech hat uns erneut überrascht! Der Touch-Screen reagierte immer punktgenau und ohne Aussetzer oder Fehler. Selbst leichte Berührungen reichten aus um die gewünschten Vorgänge zu starten. Daher ein erneuter Pluspunkt für den Jay-tech Touch-Screen!

 

Weniger Spielereien, mehr Qualität: So oder ähnlich könnte das Motto des Camcorders lauten, denn beim Full-HD6s wurde der Hauptfokus auf das Filmen und Fotografieren gesetzt. Auch die Lautsprecherqualität kann sich sehen, bzw. hören lassen. Stimmen werden deutlich und ohne rauschen dargestellt. Um in das Hauptmenü zu kommen drückt man im Aufnahme-Modus die OK taste. Hier hat man nun im Reiter Video die Wahl die Auflösung zu ändern (WVGA 60, VGA, QVGA, HD(1080p) und HD(720p), die Stabilisierung und die Bewegungserkennung einzustellen. Um genau auf diese Funktion wollen wir nun eingehen. Die Bewegungserkennung war in allen Tests sehr präzise und verlässlich. Selbst in abgedunkelten Räumen reagierte sie schnell und zielgenau auf Bewegungen. Jedoch viel in den Tests auf, dass in abgedunkelten Räumen der Erkennungsabstand kürzer war. Hier musste man sich ca. 1m vor die Kamera stellen um erfasst zu werden. In hellen Räumen sah es da schon anders aus, denn hier erkannte die VideoShot Full-HD6s sogar noch in 5 Meter Reichweite  Personen. Die Filmaufnahmen dauern immer so lange bis jemand aus der Reichweite verschwunden ist. Wie die Kamera Personen erfasst kann man anhand des Balkens am Display erkennen.

Kommentar schreiben


Contentempfehlungen & Anzeigen

Neueste Kommentare

  • Walter Fartely
    Hab das Gerät gestern gekauft. Dank ihres hervorragenden Testbericht denke ich alles richtig gemacht ...

    Weiterlesen...

     
  • Tobias Weih
    Ich benutze Silberstäbchen (Secosan) statt des Hygienemittels, um den Luftwäscher keimfrei zu halten.

    Weiterlesen...