ECO ENGEL 500

Wer sich im hohen Alter einen normalen Elektroroller nicht mehr zutraut aber noch nicht zu einem elektrischen Rollstuhl greifen möchte, für den ist der sogenannte Dreiradroller die perfekte Alternative! Das Elektro-Dreirad, das oft auch als Seniorenmobil bezeichnet wird, bietet Fahrern viele Vorteile. Ein solches Elektro-Seniorenmobil lässt sich einfach bedienen, ist agil und vielseitig. Fahrer kommen damit schnell von A nach B und schonen Umwelt und Geldbeutel. Wir haben mit dem ECO ENGEL 500 BRAUN von Electro-Fun ein solches Seniorenmobil im Test und freuen uns heute die Ergebnisse vorzeigen zu können.

Vor- und Nachteile eines Elektro-Seniorenmobils

Für viele Senioren stellt sich irgendwann die Frage ob die Benutzung eines PKW noch möglich ist oder nicht. Wer dann sein Fahrzeug abgibt aber dennoch seine Unabhängigkeit und Mobilität im Straßenverkehr bewahren möchte, für den ist das Seniorenmobil eine gute Alternative. Das Schöne an diesen Fahrzeugen ist, dass sie über eine hohe Laufstabilität verfügen. Die drei Räder sorgen für ein sicheres und stabiles Sitz- und Fahrgefühl. Zudem ist das Handling des elektrischen Seniorenmobils sehr leicht. Selbst ungeübte Rollerfahrer sollten hier schnell mit dem Fahrgefühl und der Technik vertraut sein. Sehr schön: Ein solches Seniorenmobil macht es möglich, dass auch Menschen mit körperlichen Beschwerden nicht auf Ihre Selbstständigkeit verzichten müssen und mobil Ihre Besorgungen erledigen können. Zu den besonderen Vorteilen gehört natürlich die Tatsache, dass man kein Benzin benötigt, sondern „nur“ Strom. Es gibt außerdem keinen Auspuff, der heiß wird und aus dem Abgase/Gerüche herauskommen.

Seniorenmobile wie der ECO Engel werden allerdings nicht nur gerne von älteren Menschen gefahren, auch die jüngere Generation schätzt die Laufstabilität der Dreiräder sehr. Zum Beispiel nach einer Beinverletzung oder um generell ein sichereres Fahrgefühl zu bekommen. Auch die Umweltfreundlichkeit und Effizienz überzeugen junge Fahrer sehr. Für City-Touren und kleine Ausflüge ist das Seniorenmobil ECO ENGEL 500 geradezu geschaffen und ein weiterer Vorteil ist, dass der E-Dreiradroller äußerst erschwinglich im Unterhalt ist. Personen ab 16 Jahren mit einem Führerschein der Klasse M oder mit dem PKW Führerschein Klasse B dürfen diesen Dreiradroller fahren. Was für die Benutzung im öffentlichen Straßenverkehr auch benötigt wird, ist natürlich ein Versicherungskennzeichen. Für diesen Roller besteht natürlich auch Helmpflicht. Ebenfalls wichtig ist die Verwendung eines Nierenschutzes oder darauf zu achten, die Nieren gut zu schützen. 

Die Nachteile eines Elektrorollers sind unserer Meinung nach zum einen die Tatsache, dass man einen Elektroroller im Gegensatz zu einem Benziner nicht auf längere Zeit Witterungsbedingungen aussetzen darf. Wenn ein Elektroroller dauerhaft Regen, Schnee oder anderen Niederschlägen ausgesetzt ist, kann er Schaden nehmen. Zum anderen ist es das kaum vorhandene Fahrgeräusch. Elektrofahrzeuge werden von der Umwelt auditiv kaum wahrgenommen und stellen somit eine größere Gefahr dar als Roller mit einem Benzinmotor.

Der erste Eindruck

Der Seniorenroller wird gut verpackt und mit einem bereits verbauten Akku geliefert. Dieser sollte vor der ersten Fahrt noch einmal vollständig geladen werden. Der Topcase (Kofferraum) und die Außenspiegel sind die einzigen Teile, die montiert werden müssen. Der Rest ist vollständig verbaut und der Seniorenroller ist einsatzbereit. Bis auf die Tatsache, dass hier drei Räder mit am Start sind, sieht der ECO Engel aus, wie ein normaler und vor allem moderner Roller. Das Seniorenmobil gibt es in den Farben: Schwarz, Weiss, Silber, Rot, Blau und Braun. Letztere Farbe hat unser Test-Modell. Insgesamt gefällt uns das Design des Rollers sehr gut.

Der ECO ENGEL sieht nicht nur toll aus, er bietet auch reichlich Sitz- und Stau-Komfort. Die Sitzbank ist äußerst bequem und hat seitlich zwei bewegliche Armlehnen. Zudem können Fahrer ihren Helm in der Sitzbank verstauen. Dort befinden sich im Lieferzustand auch die Außenspiegel, das Ladegerät und die Anleitung. Das abschließbare Topcase bietet alternativ auch Platz für kleine Besorgungen oder um verschiedene Dinge für unterwegs mitzunehmen.

Register to read more ...

Contentempfehlungen & Anzeigen