1PLUS 10-in1 Multifunktionsspieltisch

Article Index

 

Nun kommen wir zum Tischtennis. Was hierbei am wichtigsten ist, ist eine große und breite Tischplatte. Diese ist nur 98 cm lang und 53 cm breit. Zum Vergleich: Eine normale Tischtennisplatte misst 274 cm x 76 cm. Die Fläche ist somit viel zu klein, um ein langes, ordentliches Spiel hinzulegen, was auch unsere Tests zeigen. Auch die Höhe ist hier ebenfalls etwas ungeeignet. Das Netz ist mit 46 cm x 8 cm zudem auch recht klein gehalten. Ein weiters Manko sind die Tischtennisbälle. Diese sind minderer Qualität und springen nicht so gut, wie Qualitätsbälle. Dafür gefallen uns die Schläger umso mehr. Die Schlagfläche ist mit 23 cm x 13,5 cm (L x B) groß genug und auch die Gummierungen geben einen verhältnismäßig ordentlichen Halt. Die ca. 6 cm langen Griffe könnten jedoch etwas länger sein. Beim Holz handelt es sich ebenfalls um Pressspan, doch es wurde gut geschliffen. Nach einer gewissen Eingewöhnung können wir dennoch auch auf diesem Tisch ein paar Runden absolvieren, doch die Frustration ist immer mit dabei, da der Ball einfach zu wenig Fläche geboten bekommt.

Als nächstes testen wir das Gleit- und Eishockeyspiel. An diesen gibt es nichts zu meckern. Hier gibt es Spielspaß pur, ohne Unterbrechungen. Beim Bowling kommt jedoch wieder etwas Ernüchterung ins Spiel. Die Pins sind mit einer Höhe von 7cm recht kurz, wiegen nur 8 Gramm und sind somit kaum schwerer als ein normaler Brief. Die Bowling-Kugel aus Gummi hat einen Durchmesser von 3 cm und weist aufgrund dieser geringen Größe selbstverständlich keine Löcher auf.

Sie ist mit 24 g im Verhältnis jedoch schwer genug, um die federleichten Pins locker umzuwerfen. Für Kinder ist der Spielspaß hier dennoch gegeben und auch der eine oder andere Erwachsene spielt sicher gerne mal ein paar Runden mit. Das Schachbrett, welches auch ein Backgammon-Brett neben sich hat, wurde etwas ungünstig aufgebaut. Von der Position her müssen sich nämlich zwei Spieler in der Länge nach gegenübersitzen, was bei diesem Brett an sich eine Länge von 80 cm bedeutet. Hinzu kommt noch das Tischmaß. Die Spieler sitzen sich als gut 1 Meter gegenüber, wobei einer direkt am Schachbrett sitzt und der Andere sich ca. 60 cm herüberbeugen muss, um einen Zug zu machen.

Die Schachfiguren sind aus Kunstsoff und haben, bis auf die Bauern, eine normale Größe. Das Gewicht stufen wir hier jedoch auch als zu gering ein; Ein König wiegt 6g und ein Bauer gerade einmal 1g! Wer ein eigenes Schachbrett zu Hause hat, der kann den Tisch als Unterlage dafür nutzen. Wen diese Umstände nicht stören, der wird sicher auch mit diesem Schachbrett seinen Spaß haben. Zum Verstauen lässt sich der Tisch zwar nicht einklappen, dafür können alle Spiele übereinandergestapelt werden, was in diesem Falle auch praktischer ist.

Fazit: Der 10-in1 Multifunktionsspieltisch von 1PLUS kostet zurzeit rund 200 EUR. Im Bereich der Spieltische gibt es zwar auch umfangreichere und günstigere Produkte, doch bei diesen mangelt es oftmals an Qualität, Spielfreude oder beidem. Kauft man sich jedes Spiel einzeln ist der Gesamtpreis zudem um Längen höher. Wir hatten bei dem Multispieltisch von 1PLUS im Test, bis auf wenige Einschränkungen, größtenteils ordentlich Spielspaß. Was uns bei dem Multifunktionsspieltisch besonders gefallen hat ist die Tatsache, dass Spielvarianten schnell und einfach zu wechseln sind. Am besten haben uns das Tischfußball- und Billardspiel gefallen. Auch das Gleit- und Eishockeyspiel sorgte für Vergnügen. Die restlichen Spiele sind eher etwas für die Kleinen. Das Schach und Tischtennisspiel bilden die Schlusslichter im Test. Hier ist etwas Verbesserungsbedarf notwendig.

Anzeigen