AIO Ökolution II Plus im Test

Beitragsseiten

Wenn normales Putzen und Schrubben nichts mehr nützt, dann kommen nur noch Dampfreiniger ins Spiel! Mit ihnen lassen sich mühelos und ganz ohne Chemie u. a. Fenster, Fußböden, Armaturen und Polster reinigen. Ob Küche, Bad oder Hobby, Dampfreiniger erweisen sich im Haushalt als nützliche Helfer und sind nicht umsonst bei vielen sehr beliebt. In unserem heutigen Testbericht stellen wir im Zuge dessen den Dampfreiniger Ökolution II Plus von AIO vor. Was das Gerät leistet und was die Tests ergeben haben, zeigen wir auf den folgenden Seiten.

Der AIO Ökolution II Plus ist ein sogenannter „Trocken-Dampfreiniger“. Anführungszeichen deswegen, da es im Grund keinen trockenen Dampf gibt., denn im Dampf ist immer auch Feuchtigkeit. Als Trockendampf wird jedoch der überhitzte Dampf mit einer Temperatur oberhalb der Siedetemperatur bezeichnet. Unter normalem Umgebungsdruck verdampft das Wasser bei 100°C. Es entsteht Dampf mit sehr hohem Wasseranteil (Nassdampf). Findet dieser Siedeprozess in einem geschlossenen System statt, wie z. B. in einem Dampfkessel, werden höhere Temperaturen erreicht, der Dampf wird enthält keine Tröpfchen und wird daher als trocken wahrgenommen. Der erzeugte Dampf wird mittels eines Überhitzers in diesen Zustand gebracht. Der Vorteil ist, dass Stoffe nicht nass, sondern nur leicht feucht werden. Je höher die Temperatur und der Druck werden, umso trockener wird der Dampf. Trockendampf wird in einem entsprechenden Dampfsystem mit mindestens 6 bar bei 159 °C erreicht. Der AIO Dampfreiniger weist einen Druck von 8 Bar auf und erreicht eine maximale Dampftemperatur von 170° Celsius!

Ein Trockendampfreiniger ist nicht dasselbe wie ein Hochdruckreiniger (Dampfstrahler). Ein Dampfreiniger ist normalerweise nicht für das Reinigen von Terrassen, Wänden, oder Fassaden geeignet. Der Ökolution II Plus jedoch schon! Für Arbeiten im Außenbereich steht Anwendern nämlich neben der Trockendampffunktion eine Heißwasserhochdruckfunktion zum Wegschwemmen von Schmutz und anderen Ablagerungen zur Verfügung. Diese Kombination macht dieses Produkt bereits sehr besonders! Die Einsatzgebiete des Ökolution liegen also sowohl im Haushaltsbereich als auch draußen. Die Reinigung mit einem Trockendampfreiniger ist zudem hygienischer, gründlicher, umweltfreundlicher und sparsamer als eine herkömmliche Reinigung. Der heiße Dampf löst dabei hartnäckigen Schmutz und hat zudem eine stark desinfizierende Wirkung. Aufgrund der sehr hohen Temperaturen von rund 170° werden auch Bakterien und Viren abgetötet!

 

Erster Eindruck & technische Daten

Der AIO Ökolution II Plus kommt in einem großen Karton ins Haus. Wir haben uns für das Premium-Paket mit dem kompletten Zubehör entschieden. Darin befindet sich neben dem Dampfreiniger noch folgende Produkte:

  • Handgriff/Pistole mit Dampfschlauch
  • Universalbürste
  • Dreieckbürste
  • Spitzdüse
  • Winkeldüse
  • Verlängerungsrohre
  • Abflussreiniger
  • Rundbürste Messing
  • Rundbürste Kunststoff (klein)
  • Rundbürste Kunststoff (groß)
  • Rundbürste Rosshaar
  • Schaber
  • Einlage Universalbürste
  • Einlage Dreieckbürste
  • Inbusschlüssel
  • Lufterfrischer
  • AIO – Wunder-Tücher

Der Dampfreiniger bringt nur 6 kg auf die Waage und weist einen robusten und hochwertigen Edelstahlkessel auf. Dieser hat einen Kesselvolumen von 1,2 Liter. Der Wassertank kann 2 Liter aufnehmen. Der Druck liegt bei 8 bar und laut Hersteller kann eine Dampftemperatur von 170° Celsius erzeugt werden; ideale Bedingungen für den sogenannten Trockendampf! Das Zubehör lässt im Umfang keine Wünsche offen und ist insgesamt ebenfalls sehr wertig und solide. Das Netzkabel ist rund 4 Meter lang und lässt sich am hinteren Ende umwickeln. Die Schlauchlänge beträgt 2,20 m.

Technische Daten

  • Stromversorgung           230 V – 50/60 Hz
  • Kesselvolumen               1,2 l
  • Wassertank                    2 l
  • Druck                            8 bar
  • Dampftemperatur           170 °C
  • Maximalleistung             3200 Watt
  • Gewicht                           6 kg

Der AIO Dampfreiniger wird laut Hersteller in Italien hergestellt. 


Der Dampfreiniger im Test

Wir testen und bewerten den AIO Ökolution II Plus samt Zubehör anhand folgender Testkriterien: Ausstattung, Materialeigenschaften, Handhabung und Funktion.Die Bedienungsanleitung ist sehr übersichtlich und leicht verständlich gestaltet. Wichtig: Bevor Sie dieses Gerät benutzen, lesen Sie bitte alle Sicherheitshinweise sorgfältig durch! Der Aufbau verläuft dementsprechend einfach und schnell. Schlauch und Düsen lassen sich dank des Klickmechanismus einfach und schnell anbringen und alle Teile sitzen fest am Gerät. Jetzt muss unser Tester erst einmal den Tank mit Wasser befüllen. Es kann normales Leitungswasser, destilliertes oder Osmose-Wasser verwendet werden. In letzterem Fall oder bei anderem kalkfreiem Wasser ist kein Entkalken des Gerätes notwendig.

Nach dem Anschalten fängt eine zwar etwas leise aber deutliche Frauenstimme an uns in die weiteren Schritte einzuweisen. Zudem können wir die jeweiligen Schritte am Display ablesen. Wenige Zeit nach dem Anschalten hören wir es schon im Kessel brodeln. Von 0 auf 100° benötigt der AIO Dampfreiniger im Test weniger als zwei Minuten. Nach nur rund drei Minuten ist bereits die Höchsttemperatur von 170° Celsius erreicht. Rekordgeschwindigkeit!

Achtung: Durch den heißen Dampfstrahl kann es bei unsachgemäßer Verwendung zu Verbrühungen kommen. Daher gilt hier besondere Vorsicht! Der Dampfstrahler darf niemals in die Hände von Kindern, sowie auf Personen oder Tiere gerichtet werden.  

 

Nun macht sich der Tester an das Säubern. Ob in der Küche, im Bad oder auf den Testböden, der Dampfreiniger zeigt, was er kann und sprüht kraftvoll und souverän den Schmutz weg. Dabei spielt es keine Rolle ob dieser eingebacken oder neu ist. Selbst die Fettflecken auf den Kacheln oder der eingebrannte Schmutz auf Fliesen oder dem Herd werden buchstäblich weggespült. Auch Fenster, Terrassenböden, Möbel oder Grills können mit dem Dampfreiniger und dem passenden Aufsatz problemlos gereinigt werden. Das Bedienpanel ist übersichtlich, leicht verständlich und einfach zu bedienen. Dank seiner 3-Stufen-Dampfregulierung kann der Ökolution II Plus im gesamten Haushalt eingesetzt werden, ohne Gefahr zu laufen, mit zu hohem Druck oder zu hoher Temperatur das Material zu schädigen. Im Sanitär- oder Küchenbereich, in dem viel Fett oder sonstiger schwer zu entfernendem Schmutz anfällt, kann man mit höherer Dampfmenge und entsprechend höherer Temperatur diesen noch schneller und effektiver entfernen. Dank der drei Rollen lässt sich der AIO-Ökolution II im Test wunderbar navigieren. Das Einzige, was bei der Bedienung negativ auffällt ist das Kabel. Dieses ist mit 4 Metern etwas zu kurz. Eine Verlängerungsschnur hilft im Test aber weiter.

Der Thermostar Dampfreiniger arbeitet mit unterschiedlichen Leistungsstufen, die für unterschiedliche Schallpegel sorgen. Im normalen Trockendampf-Modus inkl. Angebrachter Universalbürste messen wir im Lautstärken-Test nur 65 dB(A). Beim Verwenden der Spitzdüse wird es da mit rund 90 dB(A) schon deutlich lauter. Im Grunde wird es so laut, dass Anwender bei längerer Nutzung in der Wohnung besser einen Hörschutz tragen sollten.

Dank der 170° Celsius werden die Oberflächen im Test nicht nur sauber, sondern auch porentief rein. Es können sogar mit Bakterien und Viren versetzte Gegenstände desinfiziert werden! Außerhalb des Edelstahlkessels wird es erst nach langer Anwendung ebenfalls sehr warm. Daher sollte der Dampfreiniger bestenfalls nach ca. 15 Minuten nur noch am Griff bewegt werden. Heiß wird es vor allem auch an der Spitzdüse und anderen Aufsätzen. Hier können es schon mal über 100° Celsius sein. Mit der Düse werden im Test auch Ecken und Winkel leicht gereinigt. Ob Laminat, Fliesen, Teppiche, Fenster oder Polstermöbel, der AIO Dampfreiniger ist im Test ein richtiger Alleskönner.

Besonders hervorzuheben sind zudem die AIO-eigenen Sicherheitsvorrichtungen wie das Überdruckventil, die Schutzklasse IPX 4, die automatische Kontrolle der Funktionen bei jedem Einschalten sowie die elektronische Überwachung der Heizleistung, des Wasserstandes im Kessel und der Spannung in der Gerätesteckdose. Der AIO Dampfreiniger bietet eine selbstkontrollierende Temperaturanzeige. Generell bekommen die Kontrollfunktionen über das Display und die Stimme im Test Extrapunkte, da man hier immer über wichtige Informationen wie die einzelnen Funktionen, Stufen oder Wassermangel informiert wird. Zudem ging dem Ökolution II auch im Dauertest nie die Puste aus. In allen Testdurchgängen sorgte das System für kontinuierlichen Dampf ohne Wartezeiten oder Verzögerungen.

Nach dem Reinigen mit Dampf erledigen die AIO-Wundertücher den Rest. Dank der AIO-Thermofasern lassen auch sie sich vielseitig verwenden. Ob im Haushalt, im Garten oder zur Autopflege, das Wundertuch fängt Staub auf und wischt den letzten Schmutz weg, ganz ohne Putzmittel! Vor allem im nebelfeuchten Zustand entfaltet sich die grundlegende Eigenschaft der Thermofaser-Tücher. Die synthetischen Fasern im Reinigungstuch lösen im Zusammenhang mit Trockendampf, ohne Zusatz von Reinigungsmitteln, Fette und Schmutz von Oberflächen. Abschließend können die gelösten Partikel durch den Kapillareffekt in einem Wischvorgang in das Tuch aufgenommen werden. Das Ergebnis im Test: Eine saubere und glänzende Oberfläche!

Einen weiteren Pluspunkt gibt es für den AIO Lufterfrischer. Dieser dient zur Luftreinigung, Lufterfrischung und Luftbefeuchtung eines Raumes. Der Lufterfrischer wird einfach an das Gerät angesetzt und wird im Test sofort als solches anerkannt. Mittels SET-Taste wird er zum Dampfen gebracht. Die Lautstärke liegt bei rund 65 dB(A) und der Dampf wird in kontinuierlichen Schritten in den Raum geblasen. Dies ist vor allem im Winter ratsam, wenn Räume durch die Heizungsluft unter einer geringen Luftfeuchte belastet sind. Auch in stickigen Büros oder Räumen mit Wellensittlichen oder anderen Vögeln kann ein solcher Lufterfrischer nützlich sein. Von der Verwendung von Duftölen raten wird jedoch generell ab. Worauf Sie bei Duftölen achten müssen.

Pro:

  • Sehr Leistungsstark
  • Hochwertige Materialen
  • Einfache Handhabung
  • Verlässlicher Betrieb
  • Vielfältige Verwendungen/Funktionen
  • Große Ausstattung
  • Beseitigt Bakterien und Viren
  • Löst tiefsitzende Fette
  • Reinigt ohne Putzmittel/Chemikalien
  • Lange Lebensdauer

Contra:

  • Teilweise sehr laut
  • Etwas kurzes Netzkabel

Fazit: Der AIO Dampfreiniger ist besonders vielseitig, arbeitet schnell, zuverlässig und ist einfach in der Handhabung. Die Reinigungsergebnisse konnten sich im Test alle samt sehen lassen. Fast mühelos kam der Dampfreiniger selbst mit tiefsitzenden Schmutzablagerungen und vielen unterschiedlichen Oberflächen zurecht. Zudem punktete das Gerät vor allem in Sachen Ausstattung, Funktion, Bedienbarkeit und Ausdauervermögen.

 

Anzeigen   

Kommentar schreiben


Anzeigen