Akku-Bläser ALB 2420 Lion

Der Sommer ist zwar noch auf Hochtouren, doch der Herbst steht schon vor der Tür und ehe man es sich versieht, liegen auch schon wieder Blätter vor der Tür. Spätestens nach dem ersten Regenfall wird das Ganze Laub zu einer klebrigen Angelegenheit. Das Zusammenkehren der Blätter erweist sich hier als schwierig. Wer dem vorbeugen will, der besorgt sich jetzt schon einen Laubbläser. Wir haben den Akku-Bläser ALB 2420 Lion von Grizzly im Test und wollen sehen, ob der Laubbläser mit unseren Testanforderungen zurechtkommt.

Der Laubbläser von Grizzly hat einen 24 V Lithium-Ionen Akku mit 2,0 Ah, LED-Akku-Kapazitätsanzeige, einen Softgriff, ein Blasrohr mit praktischer Kratzkante und ist nur ca. 2 kg leicht. Als Lieferumfang gibt es Laubbläser, Blasrohr, Akku, Ladegerät und die Bedienungsanleitung. Das Gerät ist einfach zu montieren und dank des Akkus auch ohne lästiges Kabel nutzbar.

Wie der Name Akku-Bläser schon verrät, kann dieses Produkt Laub wegblasen aber nicht aufsaugen. Wir empfehlen jedem Nutzer vor der Verwendung eine Schutzbrille zu tragen. Bei diesen Luftgeschwindigkeiten sind schnell etwas Dreck, Kies oder andere Dinge im Auge gelandet. Für einen Laubbläser ist der ALB2420 im Betrieb relativ leise. Manche Laubbläser sind auch extrem laut, sodass zusätzlich Gehörschutz angebracht wäre. Wer komplett auf Nummer sicher gehen will- vor allem wenn Schuppen, Scheune, Keller, etc. sauber gemacht werden, der sollte zusätzlich noch eine Atemschutzmaske tragen. Der Grund: In manchen Fällen könnte Mäusekot durch die Luft gewirbelt werden. Dieser kann unter Umständen vom Hantavirus befallen sein. Weitere Infos dazu gibt es in diesem Bericht.

Der Akku-Bläser ALB 2420 Lion bläst mit einer Luftgeschwindigkeit von 217 km/h. Eine ordentliche Leistung! Trockenes Laub wird buchstäblich und ohne Probleme weggeblasen. Lediglich auf dem nassen Pflaster muss etwas nachgeholfen werden. Hierfür eignet sich hervorragend die praktische Kratzkante am Blasrohr. So kann auch besonders hartnäckiges, nasses Laub vom Boden gelöst werden. Aufgrund der Leichtigkeit des Gerätes ist die Handhabung sehr komfortabel. Der Bläser kann einhändig bequem geführt werden. Auch die Bedienbarkeit lässt keine Wünsche offen. Ob Griff oder Schalter, der Laubbläser lässt sich gut gebrauchen. Mit diesem ergonomisch gestalteten Gerät kann ohne viel Kraftaufwand selbst an schwer zugänglichen Stellen gearbeitet werden. Laub, Kies und kleine Äste werden dabei gründlich beseitigt.

Die Akku-Laufzeit beträgt im Dauerbetrieb ca. 20 Minuten. Etwas kurz aber für einen kleinen Weg oder kleine Grundstücke völlig ausreichend. Das Auswechseln und Aufladen des Akkus verläuft einfach und schnell. Wer zwei Akkus hat, der kann auch länger arbeiten. Der Ein-/Ausschalter ist auch für den Dauerbetrieb geeignet.

Fazit: Dieser Laubbläser erspart nicht nur Arbeit, sondern auch Zeit. Was sonst eine Stunde oder länger dauert, ist mit dem ALB 2420 Lion bereits in 20 Minuten erledigt. Zudem arbeitet der Akku Laubbläser sehr souverän und ist dabei komfortabel in der Handhabung. Bei aktuell rund 75 EUR gibt es auch preislich nichts zu meckern. 

Bilder: Grizzly

Contentempfehlungen & Anzeigen