Enox AIL-2724S2DVD - Der AIL-2724S2DVD im Test

Der AIL-2724S2DVD im Test

Nach dem Anschalten dauert es rund 14 Sekunden bis der LED-TV voll startbereit ist. Auch bei diesem Modell hören wir absolut kein Betriebsgeräusch! Sofort machen sich gewohnt kräftige Farben, sowie gute Helligkeits-und Kontrastwerte bemerkbar. Der Blickwinkel von 170° (H) 160° (V) ist gut und es spiegelt nichts. Die Bildauflösung beträgt stolze 1.920 x 1080 (Full HD) und die Reaktionszeit  liegt bei 3–5 ms. Der AIL-2724S2DVD unterstützt 480i, 480p, 576p, 720p und  1.080i, 1.080p. Ob DVD, Tuner oder USB-Stick, alle Filme, Bilder oder MP3’s werden ohne Probleme und in sehr guter Bildqualität abgespielt. Die Multifunktions-Fernbedienung mit 51 Tasten liegt gut in der Hand und alle Bedienelemente sind übersichtlich positioniert. Die Umschaltzeiten sind jedoch mit knapp 3 Sekunden etwas lang.Auch muss mit der FB immer genau auf den IR-Empfänger gezielt werden um präzise umzuschlaten. Ein Tipp: Am besten immer gut auf die Fernbedienung aufpassen, denn ist diese einmal weg, können der DVD-Player und der USB-Modus nicht mehr vollständig vom TV-Panel bedient werden.

Die Soundqualität kann bei diesem Modell jedoch nicht punkten. Die 18W Musik-Ausgangsleistung mit „Surround Stereo“ lässt in den Tests etwas zu wünschen übrig. Der Sound wirkt eher blechern und schwach. Von Surround Sound zu sprechen ist etwas weit hergeholt, denn hierfür müsste schon mindestens eine 5.1 Anlage her. Dennoch: Der Sound reicht für den Campingwagen vollkommen aus. Wer den LED-TV im Wohn- oder Schlafzimmer haben möchte, der sollte sich zusätzliche 2.1 oder 5.1 Lautsprecher anschließen.

Die OSD-Menüsteuerung bietet folgende Sprachen: Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Holländisch, Italienisch, Polnisch, Russisch, Spanisch, Schwedisch und Tschechisch. EPG suchen wir vergebens, dafür gibt es 100 voreingestellte Programme und Teletext mit 1.000 Seiten. Im USB-Multimedia Modus ist es teilweise etwas schwer zwischen den einzelnen Videos zu wählen, da diese anders benannt sind als am PC. Dies macht das Ganze etwas unübersichtlicher und komplizierter. Dafür gibt es einen kleinen Vorschau-Monitor. Sehr gut ist auch das Vor- und zurückspulen. Dies funktioniert in den Tests einfach und schnell. Die Videoformate AVI und MP4 werden problemlos anerkannt. WMV wird offensichtlich nicht unterstützt. Der DVD Player spielt folgende Formate ab: DVD/DVD-R/DVD+R/DVD-RW/ DVD+RW/CD/MP3/JPEG playback/DivX.

Alle Kommentare werden vorab intern geprüft. Beiträge die gegen gesetzliche Bestimmungen verstossen werden nicht veröffentlicht. Links zu externen Websites werden nur in Ausnahmefällen veröffentlicht. Ihre E-Mail Adresse bleibt für die Öffentlichkeit unsichtbar. Es wird zu Ihrem Beitrag lediglich der Name (Vorname oder Pseudonym genügt) veröffentlicht. Des Weiteren gelten unsere Datenschutzbedingungen.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Contentempfehlungen & Anzeigen