Enox AIL-2622S2DVD

ANZEIGEN

Der LED-TV reagiert im Test prompt auf alle Befehle. Die OSD-Menüsteuerung bietet folgende Sprachen: Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Holländisch, Italienisch, Polnisch, Russisch, Spanisch, Schwedisch und Tschechisch. EPG suchen wir vergebens, dafür gibt es Teletext mit 1.000 Seiten. Im USB-Multimedia Modus ist es teilweise etwas schwer zwischen den einzelnen Videos zu navigieren, da diese anders benannt sind als am Computer. Dies macht das Ganze etwas unübersichtlich. Dafür gibt es einen kleinen Vorschau-Monitor! Was besser ist, als bei zuvor getesteten Modellen ist auch das Vor- und zurückspulen. Dies funktioniert endlich einfacher. Ein großer Pluspunkt also hierfür! Im Test werden die Videoformate AVI und MP4 problemlos anerkannt. WMV wird scheinbar nicht unterstützt. Der DVD Player spielt folgende Formate ab: DVD/DVD-R/DVD+R/DVD-RW/ DVD+RW/CD/MP3/JPEG playback/DivX. Immer gut auf die Fernbedienung aufpassen! Ist diese einmal weg, können der DVD-Player und der USB-Modus nicht mehr vollständig vom TV-Panel bedient werden. 

Von einer großartigen Wärmeentwicklung merken wir  im Test nichts. Der AIL-2622S2DVD ist äußerst energiesparend. Der LED-TV verbraucht laut Hersteller nur 25W für den TV und 5W für den DVD-Player. Der Standby-Stromverbrauch liegt bei ca. 0,5W.

 

 

 

 

Alle Kommentare werden vorab intern geprüft. Beiträge die gegen gesetzliche Bestimmungen verstossen werden nicht veröffentlicht. Links zu externen Websites werden nur in Ausnahmefällen veröffentlicht. Ihre E-Mail Adresse bleibt für die Öffentlichkeit unsichtbar. Es wird zu Ihrem Beitrag lediglich der Name (Vorname oder Pseudonym genügt) veröffentlicht. Des Weiteren gelten unsere Datenschutzbedingungen.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Contentempfehlungen & Anzeigen