ELEKTROFALTRAD RANIS FOLDY 6

Das Faltrad von heute hat mit dem Klappfahrrad aus den 70er oder 80er Jahren nicht mehr viel am Hut. Im Gegenteil, heute machen Elektro-Falträder die Runde. Die praktischen Zweiräder sind nicht nur faltbar, sondern haben auch einen Elektromotor und können trotzdem in Bus und Bahn mitgenommen werden. Sie eigen sich damit perfekt für Pendler. Auch auf der Urlaubreise mit dem PKW erweisen sich die Elektrofalträder als nützlich, da sie nicht so viel Platz wegnehmen wie „normale Bikes“ und somit auch in den Kofferraum passen.  In unserem heutigen E-Bike Test haben wir uns für das Ranis Elektrofaltrad Foldy 6 entschieden. Der folgende Test wird zeigen ob es den heutigen Anforderungen an Elektrofalträdern gerecht wird.

 

Lieferumfang und technische Daten

Das Elektro-Klapprad gibt es in Pink, Schwarz, Weiß und Rot. Letztere Farbe hat unser Test-Bike, welches komplett zusammengebaut bei uns angekommen ist. Das Foldy 6 bringt samt Akku und 20,5 kg auf die Test-Waage. Damit ist es um einiges leichter als ein großes E-Bike. Zudem ist es natürlich auch Kleiner, denn die Rahmengröße beträgt hier nur 50,8 cm (20“). Grundsätzlich gilt: Je sportlicher ein E-Bike genutzt wird, umso kleiner sollte die Rahmenhöhe sein, denn kleine Rahmen sind in der Regel stabiler und wendiger, wohingegen große Rahmen mehr Komfort und eine größere Laufruhe bieten. Sportlich orientierte Fahrer sind bei diesem Bike genauso gut aufgehoben, wie auch Tourenfahrer.

Bei dem Foldy muss man sich nicht verrenken, denn der Einstieg vom Boden beträgt nur 20 cm. Auf- und Absteigern macht hier richtig Laune! Sowohl Lenkrad, als auch Sitzhöhe lassen sich einfach verstellen und dank angebrachtem Schnellspanner fixieren. Es ist somit kein Werkzeug dafür notwendig. Falls doch einmal solches gebraucht wird hat Ranis gleich ein kleines Tool-Set dem Lieferumfang beigefügt. Zudem gibt es zwei Schlüssel, eine Mini-Luftpumpe, das Ladegerät und die Gebrauchsanleitung. Der Akku ist bereits angebracht und in unserem Fall auch schon aufgeladen.


 

Praktisch und komfortabel

Auf den ersten Blick sieht das Ranis Foldy aus wie ein ganz normales und modernes Klappfahrrad. Im Hinterrad des Elektro Faltrads ist der 250-Watt-Motor, der von einem 9 Ah PANASONIC Lithium-Akku angetrieben wird, versteckt worden. Nur der Akku unter dem Gepäckträger und das Display  lassen hier ein E-Bike vermuten. Kabel wurden sehr schön in den Rahmen verlegt oder durch Kabelschläuche ummantelt. Als erstes wollen wir uns mal mit der Klappmöglichkeit vertraut machen. Das Zusammenklappen funktioniert nur nachdem man den Sicherungshebel entriegelt hat. Dieser ist so gut gesichert, dass das er während der Fahrt nicht aufspringen sollte. Nun können wir das Foldy problemlos falten. Auch die „Wellgo“ Pedale lassen sich umklappen.

Im zusammengefalteten Zustand hat das E-Klappbike eine Länge von nur 75 cm und passt somit in so ziemlich jeden Kofferraum oder in die heimische Besenkammer. Nun kommt auch der Rahmenständer zum Einsatz. Dieser gibt dem Foldy zwar Halt aber auch nur so lange wie man nicht anstößt. Ein deutliches Manko ist, dass der Lack vom Rahmenständer schnell absplittert. Zumindest passiert dies im Test, nachdem wir das Bike mehrfach auf verschiedene Untergründe gestellt haben. Für diesen Ständer wäre eine Gummierung gut gewesen. Was ebenfalls negativ auffällt ist, das bei unserem Test-E-Bike im Rahmen nicht alle Kabel durch eine Feder gesichert sind. Das führt dazu, dass es auf Dauer beim Klappvorgang zu kleinen Beschädigungen kommen kann.

Der Seitenständer des Ranis Foldy macht seinen Job gut. Er hält das Elektrofaltrad in einer sicheren Seitenlage und hat auch einen Gumminoppen. Die Kette sitzt bei unserem Modell zwar etwas locker ist aber dennoch ausreichend gespannt und sehr solide. Als Robust können wir auch den Alurahmen bezeichnen. Er übersteht alle Tests ohne Blessuren. Ob Velo-Sattel, ergonomischer Lenker oder gepolsterte Griffe, das Foldy 6 bietet viel Komfort! Das Display umfasst den  On/Off Schalter, den Lichtschalter für Vorder- und Rücklicht, eine 3-Stufen Elektrounterstützung (Mode Knopf kurz drücken), eine Reststromanzeige und eine Anfahr- und Schiebehilfe bis 6 km/h (Mode Knopf gedrückt halten). Der Lenker lässt sich ca. 10 cm in der Höhe verstellen. Beim Sattel sind es rund 30 cm. Die 20" 1.75 KENDA Plus Reflex Reifen sehen nicht nur gut aus, sie sind auch äußerst widerstandsfähig und weisen ein gutes Profil auf. Mit den reflektierenden Streifen ist das E-Bike ein echter Blickfang.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Kommentare   

+4 # H.Reitler 2014-11-28 07:13
Ideales E-Bike für ältere Menschen.
Habe das gestern geliefert bekommen und eine Probefahrt von 20Km gemacht: Sehr gute Fahreigenschaften.
Empfehlenswert für ältere Benutzer, die das Bike im Auto mitnehmen wollen (man spart ca. 800 € für Anhängerkupplung und Fahrradträger).
Übrigens : Ich bin Jahrgang 1939.
Antworten
+10 # tester 2013-07-23 11:31
zitiere Rudy Tizzo:
Hallo, habe eins auf E-bay ersteigert, der Verkäufer hat mir Auch von der Anfahrtshilfe gesagt, finde es aber nicht ? Wie funktionierts es ?


Das funktioniert durch kontinuierliches drücken des MODE Knopfes
Antworten
+11 # Rudy Tizzo 2013-07-22 08:29
Hallo, habe eins auf E-bay ersteigert, der Verkäufer hat mir Auch von der Anfahrtshilfe gesagt, finde es aber nicht ? Wie funktionierts es ?
Antworten
+7 # Georg W. 2013-07-20 04:42
Tolles Klappebike kann ich nur sagen!!!
Antworten
+8 # Paul 2013-07-15 22:01
Preis Leistungsverhältniss S U P E R kann ich nur sagen...vielen Dank an das Team von Testlabor und von www.electro-fun.de

viele Grüße Paul :)
Antworten
+19 # Martin 2013-06-14 10:43
Tolles eBike fährt sich toll bin sehr begeistert für den Preis PREISLEISTUNG TOP! viele Grüße an das Team Martin
Antworten
+19 # Jürgen 2013-05-15 11:47
Hallo Danke für die tolle Beschreibung. Hat mir sehr weiter geholfen. Vor allem die Schrittgeschwindigkeit-Anfahrtshilfe 6km/h ist für mich sehr hilfreich da ich an einem Bein behindert bin.
Antworten
+21 # Sven 2013-05-06 09:09
Danke für den Testbericht über das Foldy Faltrad. Dieser ist sehr informativ und hilft einem weiter!
Antworten

Alle Kommentare werden vorab intern geprüft. Beiträge die gegen gesetzliche Bestimmungen verstossen werden nicht veröffentlicht. Links zu externen Websites werden nur in Ausnahmefällen veröffentlicht. Ihre E-Mail Adresse bleibt für die Öffentlichkeit unsichtbar. Es wird zu Ihrem Beitrag lediglich der Name (Vorname oder Pseudonym genügt) veröffentlicht. Des Weiteren gelten unsere Datenschutzbedingungen.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Contentempfehlungen & Anzeigen

Neueste Kommentare

  • Tobias Weih
    Ich benutze Silberstäbchen (Secosan) statt des Hygienemittels, um den Luftwäscher keimfrei zu halten.

    Weiterlesen...

     
  • Rosi Beiter
    Hallo! Ich habe mir einen Venta Luftwäscher gekauft und bin jetzt bisschen schockiert wegen des ...

    Weiterlesen...