5 beliebte Orte, an denen man Wassersport betreibt

Für Fans des Wassersports gibt es fast auf der ganzen Welt wunderschöne Orte, die für bestimmte Wassersportarten bekannt sind. Ganz vorn mit dabei ist natürlich das Tauchen, das besonders viel Spaß macht, wenn es unter dem tiefen Wasser auch viel zu sehen gibt. An zweiter Stelle kommt natürlich das Surfen! Diese Sportart macht ebenfalls Menschen auf der ganzen Welt Freude und Plätze hierfür findet man an vielen verschiedenen Küsten der Welt. Die fünf besten Orte um Wassersport zu betreiben haben wir in diesem Beitrag einmal herausgesucht.

  1. Brandenburg, Deutschland

Es muss nicht immer im Ausland sein! Auch Deutschland bietet schöne Orte für den Wassersport. Als Beispiel in Brandenburg! Die Wasserwege, die sich durch Brandenburg schlängeln, umfassen 84 Kanu- und 23 Kajakwege, die Besuchern zahlreiche Möglichkeiten bieten, das Wasser zu erkunden, und eine einzigartige Möglichkeit darstellen, diesen Teil Deutschlands zu erkunden . Wenn Sie das Leben in der Stadt bevorzugen, gibt es auch viele Ruder- und Segeltouren durch die großen Städte der Region wie Berlin. Besucher des brandenburgischen Naturschutzgebiets werden jedoch mit ruhigen Wasserstraßen und Wassersportarten wie der traditionellen Spreewald Pension Am Spreeschlößchen belohnt. Natürlich gibt es auch an der Nord- und Ostseeküste sowie den Nordseeinseln die Möglichkeit zu surfen.

  1. Friesland, Niederlande

Die niederländische Küstenprovinz Friesland hat so viele Kanäle, Seen und Wasserstraßen, dass sie praktisch flüssiger ist als Land. Mit dem Surfen in Makkum, dem Kitesurfen in Workum und der längsten Kette von Binnenseen in Europa (perfekt zum Bodyboarden) haben Wassersportler die Qual der Wahl. Erholen Sie sich im großartigen, aber gemütlichen De Bank Hotel mit Meerblick und eigenen Wassersportmöglichkeiten. Ein Nachbarland, welches ebenfalls viele Möglichkeiten zum Betreiben von Wassersport bietet!

  1. Gran Canaria

Das Segeln auf Gran Canaria ist ein Seemannstraum, besonders von April bis Oktober. Die Segelzentren befinden sich in Las Palmas , wo die jährliche Atlantik-Rallye für Kreuzer (ARC) von und an der Südküste abfährt, insbesondere in Puerto Rico , Pasito Blanco , Arguineguín und Puerto Mogán. In diesen Häfen bieten eine Reihe von Schulen Ausrüstungsverleih und Unterricht an. Gran Canaria bietet einige der besten Trainingsbedingungen weltweit. Lokale Segelclubs bringen mehrere Olympiasieger hervor. Wenn Sie in ein Resort am Meer gehen, finden Sie leicht eine Schule oder Firma, die Ihnen alles bietet, was Sie zum Segeln benötigen.

Gran Canaria gilt zudem als einer der besten Orte der Welt zum Windsurfen. Sie können entlang der Küste von Osten nach Süden Windsurfen, aber es gibt auch sehr gute Bedingungen am Playa de las Canteras in Las Palmas und in Gáldar im Nordwesten. Wenn Sie jedoch die besten Windsurfer in Aktion sehen möchten, fahren Sie nach Pozo Izquierdo, wo Winde Geschwindigkeiten von bis zu 60 km / h erreichen können, und nach Playa de Vargas, einem der Austragungsorte des PWA Wave Classic Grand Prix. Wenn Sie gerade erst mit diesem Sport beginnen, halten Sie sich am besten an geschützte Häfen wie Puerto Rico und Puerto de Mogán. Wassersport auf den Kanarischen Inseln ist somit sowogl für Anfänger als auch für erfahrene Wassersportler geeignet. 

  1. New Braunfels, USA

New Braunfels ( Neu Braunfels) ist eine von deutschen Einwanderern begründete Stadt in Texas, USA. Hier befindet sich der kürzeste Fluss der Welt, der sich vollständig in einer Stadt befindet - den Comal River. Da die Stadt den größten Teil ihres Einkommens aus dem Tourismus bezieht, haben Wassersportanlagen höchste Priorität, insbesondere Schläuche. Besucher können einen Schlauch für nur ein paar Dollar mieten und dann den Fluss hinunter schwimmen, gefolgt von einem Ausflug zum beliebtesten Wasservergnügungszentrum der USA - dem Schlitterbahn WaterPark Resort. Oder übernachten Sie in der Nähe des familienfreundlichen Hill Country Cottage.

  1. Oʻahu, Hawaii

Die Bucht ist ein wahres Naturwunder und das beliebteste Reiseziel auf der Insel Oʻahu. Es ist kaum zu glauben, aber manchmal zieht es 3 Millionen Besucher pro Jahr an! Es ist auch ein Naturschutzgebiet, da es ein sehr reiches und vielseitiges Meeresleben bietet. Besucher kommen hierher, um sich zu sonnen und zu schwimmen, aber Schnorcheln und Erkunden einer Vielzahl bunter Fische, Schildkröten und Korallen ist hier die begehrteste Aktivität. Das unberührte marine Ökosystem ist in der Tat beeindruckend und wird daher vom Staat geschützt, um seine Erhaltung zu gewährleisten.

Die Bucht ist unglaublich schön, außerdem bietet ein reiches Korallenriff eine großartige Gelegenheit, die gesamte Unterwasserwelt zu entdecken. Die Agenturen organisieren Schnorcheltouren und bieten alle notwendigen Einrichtungen.

Anzeige

Anzeigen
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.