Makita Akku-Kombihammer BHR243RFEV

Beitragsseiten

Wo selbst Schlagbohrmaschinen versagen, da kommen Borhämmer zum Einsatz. Diese werden immer beliebter und vermehrt zum kraftvollen Hämmern in Beton und Mauerwerk verwendet. Mit geballter Kraft kann mit den Geräten gebohrt oder gemeißelt werden. Dabei überwinden  Bohrhämmer selbst härteste Widerstände und machen auch bei Stahl keinen Halt. Die Anforderungen an die Bohrer sind dementsprechend hoch. Ob unser heutiges Testexemplar, der Makita Akku-Kombihammer BHR243RFEV da mithalten kann, zeigt der folgende Testbericht.

 

Lieferumfang und technische Daten

Eine Staubabsaugung muss bei den Meisten Geräten optional gekauft werden. Nicht so bei diesem Modell, denn hier ist die Staubabsaugung DX02 bereits inklusive. Beim BHR243RFE gibt es sie nicht und der BHR243Z wird ohne Akku und Ladegerät geliefert. Somit ist unser Test-Set BHR243RFEV das Umfangreichste von allen. Als Lieferumfang gibt es sogar gleich zwei Akkus, ein Schnelladegerät, den robusten Transportkoffer, einen Seitengriff,  sowie Tiefenanschlag und Schnellwechsel-Bohrfutter für zylindrische Bohrer. Einzeln wiegt der Bohrhammer 3,4 kg.

Inklusive Koffer und Zubehör bringt das Set rund 12 kg auf die Waage. Der bürstenlose Motor sorgt für weniger Verschleiß, bietet gleichzeitig mehr Leistung und Ausdauer. Zudem gibt es bei diesem Gerät eine Rutschkupplung, Motorbremse und 40-fache Meißelverstellung.

 


 

Der BHR243RFEV im Einsatz

Bohrhämmer sind Maschinen zum Bohren von Löchern in mineralischem Material wie Stein oder Beton. Durch den Schlagimpuls des Bohrers wird das Material zerkleinert und durch die Drehbewegung ausgebrochen. Die Bedienung und der Vorschub erfolgen in der Regel von Hand. Es gibt pneumatische und elektrische Bohrhämmer, akku- und kabelbetriebene und viele andere Ausstattungsmerkmale, worauf man vor dem Kauf achten sollte. Der BHR243RFEV bietet sogar gleich zwei Akkus, was zum Vorteil hat, dass man immer einen parat hat. Während mit dem einen gebohrt wird, kann der Zweite 18 Volt Li-Ionen Akku im Schnelladegerät innerhalb von 22 Minuten aufladen. Somit gibt es auch bei längeren Arbeiten keine Wartezeit.

Die Bohrleistungen in Beton sind mehr als beeindruckend. Kaum angesetzt bohrt sich der BHR243RFEV souverän durch das Mauerwerk. Dabei ist es völlig egal ob sich Rigipsplatten oder Backsteine in den Weg stellen. Der Kombihammer arbeitet mit einer Leerlaufdrehzahl von bis zu 950 min-1 und Leerlaufschlagzahl von bis zu 4.700 min-1. Beim Arbeiten mit Holz und Stahl sind die Ergebnisse ebenfalls hervorragend. Die Benutzung des originalen Bohrfutters liefert die besten Ergebnisse. Daher ist es gut, dass dieses zum Lieferumfang dazugehört. Die Bohrleistungen betragen: in Beton 24 mm, in Stahl 13 mm und in Holz 27 mm. 

Meißelarbeiten sind für den Kombihammer ebenfalls kein Problem. Dank der  40-fachen Meißelverstellung gehen auch diese Arbeiten gut von der Hand. Nicht zu vergessen ist die Staubabsaugung DX02. Diese ist mit einem HEPA-Filter ausgestattet und geeignet für Bohrduchmesser bis 24 mm mit einer Saugleistung bis 350 ltr./min.! Auch hier gibt es nichts zu meckern! Ein nützliches Extra, was bei der BHR243RFEV zum Standardumfang gehört.


 

Fazit: Solide, leistungsstark und schnell ist der Akku-Kombihammer BHR243RFEV aus dem Hause Makita und liefert sehr gute Ergebnisse! Der Bohrhammer hat auf ganzer Linie überzeugt und ist mit einem derzeitigen Preis von rund 524 EUR mit diesem Lieferumfang in einem guten Preisrahmen. Testlabor.eu sagt: Ein Bohrhammer der Spitzenklasse. Sehr zu empfehlen!

Mehr über den Kombihammer von Makita

Kommentar schreiben


Anzeigen
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.