Sonneck Schneeschieber Ice Edge

Schneeschaufeln gehören gerade im Winter zu den Dingen, die im Schuppen nicht fehlen sollten, denn in Deutschland herrscht Schneeräumpflicht! Die nützlichen Helfer sollten vor allem leicht sein, denn vor allem nasser Schnee ist sehr schwer, und das Schaufeln kann zu Rückenleiden führen. Zudem sollten sie eine große Fläche haben, damit das Schneeräumen nicht zu lange dauert. Die Sonneck SNOWMASTER Ice Edge ist eine solche Schaufel! Wir haben den Schneeschieber getestet und zeigen im folgenden Testbericht, ob wir mit dem Produkt gut durch den Schnee kommen. 

Wir wollen den Schneeschieber Ice Edge anhand folgender Kriterien Testen: Funktionen, Handhabung, Räumleistung und Umwelteigenschaften. Aus diesen Kriterien ergeben sich weitere Unterkriterien wie: Ergonomie, Manövrierbarkeit, Arbeitsbreite und Lautstärke.

Der Schneeschieber wird unmontiert in einem kleinen Karton geliefert. Das kompakte Packmaß ist somit ideal für den Versand geeignet. Darin befinden sich zwei Stielteile, der Griff und das Blatt. Der Zusammenbau ist dank beigefügten Schrauben und Inbusschlüssel in wenigen Handgriffen erledigt. Hierfür sorgt auch das patentierte Sonneck ASKS „Anti-Shaking-Klick-System“. Dieses bietet eine zuverlässige Verbindung zwischen Stiel und Schaufelblatt sowie Stiel und dem ergonomisch geformten Design-Griff.

Bei dem SNOWMASTER Ice Edge handelt es sich um einen Polycarbonat-Schneeschieber mit einem blauen, transparenten Blatt mit hochwertiger PU SNOWMASTER Flüsterkante. Der Stiel ist aus Aluminium, was ja bekannter weise nicht rostet. Alle Materialalien wirken sehr robust und gut verarbeitet. Der Hersteller bezeichnet das Blatt als „nahezu unzerstörbar“. Das Wort nahezu ist dabei eine wohlbedachte Absicherung, denn vollkommen unzerstörbar ist der Schneeschieber sicherlich nicht. Dennoch ist der Schneeschieber ohne Zweifel beständiger und besser als normale Plastik- oder Metall-Schneeschaufeln. Der Grund: Polycarbonate weisen einen Kristallitanteil von weniger als 5 % auf und zeichnen sich durch eine hohe Festigkeit und Härte aus. Zudem sind Polycarbonate gute Isolatoren gegen elektrischen Strom und beständig gegenüber Wasser sowie wässrigen Lösungen von neutralen Salzen und Oxidationsmitteln.... 

Den kompletten Testbericht gibt es in unserer Magazin-Ausgabe 01/2018 zu lesen. Sie können das Magazin  

jetzt für 2,00 EUR kaufen. ZahlungsmöglichkeitenPayPal oder Sofortüberweisung.      Neuregistrierte Benutzer erhalten den ersten Magazin-Download kostenlos.**                                                                     

 
testlabor.eu Magazin Ausgabe 01/2018
Für neu registrierte Nutzer kostenlos!
2.00 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 

Aktion: Jetzt kostenlos registrieren und den ersten Artikel gratis downloaden*!

 
**Als neuregistrierter Nutzer erhalten Sie die ersten Download einer Magazin-, Sonder- oder Einzelartikelausgabe gratis. Nennen Sie uns daher nach der Registrierung einfach in einer E-Mail Ihren Benutzernamen und Artikel um den es geht, wir senden Ihnen einen Download-Code zu. Bei Manipulation entfällt das Recht auf einen Gratis-Download. Diese Aktion ist nur für begrenzte Zeit verfügbar.

 

Alle Kommentare werden vorab intern geprüft. Beiträge die gegen gesetzliche Bestimmungen verstossen werden nicht veröffentlicht. Links zu externen Websites werden nur in Ausnahmefällen veröffentlicht. Ihre E-Mail Adresse bleibt für die Öffentlichkeit unsichtbar. Es wird zu Ihrem Beitrag lediglich der Name (Vorname oder Pseudonym genügt) veröffentlicht. Des Weiteren gelten unsere Datenschutzbedingungen.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Contentempfehlungen & Anzeigen

Neueste Kommentare

  • nightcrawler
    Zu der Zitronensäure auch noch micropur oder aquaclean aus dem schiffszubehör zugeben, gibts auch als ...

    Weiterlesen...

     
  • Methusalem
    Saugleistung ist sehr gut, aber der Griff ist unpraktisch (zu dick, man hat das Gefühl mam hält ...

    Weiterlesen...