Staubsauger Test: ROWENTA RO 8252 - ROWENTA RO 8252 im Test

Der Staubsauger im Test

Jetzt wollen wir es genau wissen und testen, bzw. bewerten den Rowenta RO 8252 Bodenstaubsauger anhand folgender Testkriterien: Ausstattung, Materialeigenschaften , Handhabung, Saugen, Umwelteigenschaften, Haltbarkeit. 

Nach dem ersten Anschalten machen wir uns gleich an den Lautstärken-Test. Unser Schalldruckpegel-Messgerät zeigt 68 dB (A). Dies stimmt mit dem vom Hersteller angegebenen Wert überein und der Wert ist unter dem durchschnittlichen Schallpegel anderer Staubsauger. Kurzum: Der Staubsauger ist angenehm leise! Unser Tester kann problemlos saugen ohne dabei andere Probanden in Nebenräumen oder ein Stockwerk höher zu stören. Weiter geht’s mit der Handhabung! Wir fangen mit der Betriebsanleitung an. Diese gewinnt keinen Schönheitswettbewerb, bringt jedoch alles Wichtige auf einen Punkt und bietet Illustrationen. 

Ob Griffe, Staubbehälter, Zubehör oder Schalter, alles wurde bei diesem beutellosen Staubsauger sehr gut platziert und bietet praktische Zugriffsmöglichkeiten. Vor allem die integrierte Möbelbürste verdient ein Lob. Diese ist am Griff des Schlauchs befestigt und lässt sich hin- und herschieben. So bleibt sie immer am Gerät, stört nicht und geht nicht verloren. Die Polster- und Fugendüsen können auf der Zubehörhalterung befestigt werden. Diese kann wiederum auf die Parkposition am Staubsauger gesteckt werden. Im Test fällt auf, dass dadurch das ebenfalls eingesteckte Teleskop-Saugrohr sehr wackelt. Auch ohne Zubehörhalterung hat es keinen besonders festen Halt. Zudem fällt die Zubehörhalterung ab, wenn der Staubsauger nach oben gezogen wird. Das Netzkabel lässt sich einfach herausziehen und misst 8 Meter. Die automatische Kabelaufwicklung leistet gute Arbeit und beweist auch nach den Dauertests ein gutes Ziehvermögen.


ANZEIGEN

Alle Kommentare werden vorab intern geprüft. Beiträge die gegen gesetzliche Bestimmungen verstossen werden nicht veröffentlicht. Links zu externen Websites werden nur in Ausnahmefällen veröffentlicht. Ihre E-Mail Adresse bleibt für die Öffentlichkeit unsichtbar. Es wird zu Ihrem Beitrag lediglich der Name (Vorname oder Pseudonym genügt) veröffentlicht. Des Weiteren gelten unsere Datenschutzbedingungen.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Contentempfehlungen & Anzeigen

Neueste Kommentare

  • Pade
    Familiennummern… die drei Telefonnummern lassen sich weder per App noch per SMS eingeben. Es erscheint ...

    Weiterlesen...

     
  • Pede
    Es währe toll es könnte einer nen Lötplan senden da meiner Runtergefallen ist ca 1,20 Höhe geöffnet Akku ...

    Weiterlesen...