6 Felgenreiniger im Test

An einem schönen Samstag heißt es für viele Autofahrer: Autowaschen. Die einen machen es weil es sein muss und die Anderen weil sie es gerne machen. Es wird geputzt und geschrubbt bis auch der letzte Schmutzfleck verschwunden ist. Danach kommt die Feinarbeit dran. Wer viel Wert auf ein glänzendes Auto legt sollte auch die Felgen nicht vergessen. Vor allem Alufelgen brauchen hin und wieder einen Feinschliff, denn sonst verderben Bremsstaub und anderer Dreck den schönen Look der Leichtmetallfelgen. Bei der Auswahl an Felgenreinigern hat man die Qual der Wahl. Wir haben 6 verschiedene Produkte getestet und stellen sie Ihnen auf den folgenden Seiten vor.

Getestet wurden folgende Felgenreiniger:

 

  • Nigrin Felgenreiniger
  • Nigrin Felgenreiniger EvoTec
  • Armor All Felgenreiniger
  • Caramba Felgenreiniger Brilliant
  • Sonax Xtreme Felgenreiniger Plus
  • Tuga Chemie ALU-TEUFEL SPEZIAL

Die Felgenreiniger wurden auf 4 Rial Milano Alufelgen getestet.  

Felgenreiniger sollen Schmutz, sowie Bremsstaub einfach und schnell entfernen. Wie gut das mit den Modellen funktioniert, zeigt der folgende Felgenreiniger Testbericht:

Unsere Testfelgen haben- wie man anhand des Bildes erkennt- innerhalb der letzten Testwochen einiges an Schmutz und Bremsstaub eingefangen. Bevor wir die Felgenreiniger benutzt haben, sind wir ohne vorheriges Einwichen in die Waschanlage. Trotz mehrfachem Einschäumen und absprühen konnte der Bremsstaub und diverse Flecke nicht verschwinden. Für die Reinigung der Aluräder taugen also herkömmliche Waschanlagen allein nicht. Also mussten die Reiniger ran und zeigen was sie drauf, bzw. drin haben.


Armor All Felgenreiniger

Der Hersteller verspricht intensive Reinigung und eine schnelle, sowie sichere Entfernung von Verschmutzungen wie Bremsabrieb und Straßenschmutz. Vor Gebrauch musste die Dose geschüttelt werden, bevor wir mit dem Einsprühen beginnen konnten. Der Sprühstahl hat einen weiten Winkel und ist zudem sehr druckstark. Der Geruch ist sehr angenehm. Man könnte es fast als Felgen-Deo bezeichnen. Nach nur 60-90 Sekunden dürften wir, laut Angaben des Herstellers, schon mit dem entfernen der Verschmutzungen beginnen. Hierzu war lediglich ein Eimer mit klarem Wasser, ein Schwamm, sowie eine Sprühflasche, ebenfalls mit klarem Wasser notwendig um den Schaum, samt Schmutz von der Felge zu lösen. Der gesamte Ablauf dauerte für eine Felge nur 3 Minuten. Das Ergebnis spricht für sich selbst: Lupenrein und glänzend. 

Sonax Xtreme Felgenreiniger Plus

Hier haben wir vom Hersteller gleich noch den Hauseigenen Mikrofaser Felgenschwamm in die Tests mit einbezogen. Die Verpackung verspricht eine schnelle, starke und säurefreie Reinigung. Es handelt sich hierbei um eine handliche Sprühflasche. Nachdem die Düse auf Position gebracht wurde konnten wir auch schon loslegen: Alle Stellen ließen sich dank gutem Sprühstrahl einfach undschnell einsprühen. Danach haben wir es, wie angegeben, 2-4 Minuten einwirken lassen. Der Geruch ist angenehm. Nach ca. 10 Sekunden sieht man an verschmutzen Stellen eine rötliche Färbung, die die Wirkungskraft des Reinigers demonstrieren soll. Um die Reinigung zu unterstützen haben wir den Mikrofaser Felgenschwamm benutzt. Dieser ist, dank seiner Form, ein guter Helfer und bewirkt auch, dass man sich die Finger nicht schmutzig macht. Danach waren nur ein Eimer Wasser, sowie der Schwamm nötig um die Felge von Flecken, sowie von Dreck zu befreien. Das Ergebnis war extrem gut! Von Schmutz und Bremsstaub keine Spur. 

Caramba Felgenreiniger Brilliant

Der Felgenreiniger von Caramba soll auch ohne Bürsten oder Wischen das erwünschte Ergebnis liefern und dies obwohl er ebenfalls säurefrei ist. Der Felgenreiniger Brilliant hat eine gute Sprühstärke und Reichweite. Während des Einwirkens entstanden auch hier rote Flecken. Nach einer Einwirkzeit von 8-10 Minuten mussten wir nur noch mittels Hochdruckreiniger der Schaum abwaschen, fertig. Einziges Manko: Der Geruch! Diesen empfanden wir als sehr unangenehm. Doch das Reinigungsergebnis war, wie der Name schon sagt, brilliant!


Tuga Chemie ALU TEUFEL SPEZIAL

Der Alu-Teufel-Spezial von Tuga Chemie ist laut Hersteller ein moderner Hochleistungs-Felgenreiniger mit einer neuen, säurefreien Rezeptur und soll eine problemlose Reinigung von Stahl- und Aluminiumfelgen sowie Radkappen ermöglichen. Die grüne Reinigungsflüssigkeit befindet sich in einer transparenten Sprühflasche. Bevor wir den Reiniger anwenden konnten, mussten wir zunächst die Kindersicherung lösen. Die grüne, schleimartige Flüssigkeit spritze etwas dickflüssig heraus und musste auf die Felge verteilt werden, damit sie vollständig bedeckt war. Nach ca. 5 Minuten haben wir uns an das Abwaschen gemacht. Ein Eimer Wasser und ein Schwammtuch nützten da nicht viel. Hier empfehlen wir einen Hochdruckreiniger um die Flüssigkeit, samt Dreck wegzubekommen. Die gelartige Konsistenz bewirkte jedoch eine außerordentlich gute Schmutzablösekraft und hinterließ auch hier keine Spuren von Dreck oder Bremsstaub.  

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Kommentar schreiben


Anzeigen

Neueste Kommentare

  • Schneefresse
    Es ist ein sehr toller Bericht, ich habe ihn mir ausgedruckt! Sie haben es sehr gut erklärt 8) :-)

    Weiterlesen...

     
  • Eispickelpingpong
    Ich habe diese Schneefräse auch gekauft und das Magazin gedownloaded ich finde beides toll

    Weiterlesen...

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.