Optoma HD29Darbee

Beitragsseiten

Die Auswahl eines passenden Projektors ist für das Heimkino besonders wichtig, denn nicht jeder Beamer ist hierfür geeignet. Heimkino-Beamer verfügen im Idealfall über eine besonders hohe Auflösung, eine gute Helligkeit, intensive Farben und vielfältige Anschlussmöglichkeiten. Eingebaute Lautsprecher sind meist unnötig, da diese in der Tonqualität einem Heimkino nicht gerecht werden können. Der Heimkino Beamer  HD29Darbee von Optoma bietet alle diese Funktionen an, und wir verraten im folgenden Test, wie sich dieser Projektor im Heimkino behaupten kann.

Lieferumfang und technische Daten

Als Lieferumfang gibt es neben dem Beamer ein AC Netzkabel, eine Fernbedienung, 2x AA Batterien und eine Gebrauchsanleitung. Die Fernbedienung ist handlich und bietet beleuchtete Tasten. Im dunklen Heimkinoraum sind diese erkennbar und besonders schön anzusehen. Die Positionierung der Navigationstasten ist für unseren Geschmack etwas zu weit unten.

      

Der Beamer ist mit seinen rund 3 kg relativ schwer, dafür ist das Produkt dank der drei ausdrehbaren Gummifüße auf glatten Oberflächen besonders rutschfest und hat einen guten Stand! Der HD29Darbee lässt sich anhand der acht Bedienknöpfe auf der Oberseite auch ohne Fernbedienung steuern. Des Weiteren gibt es oben noch einen Zoomschalter. Auf der Rückseite sehen wir folgende Schnittstellen: 2x HDMI (1.4a 3D support) + MHL v2.1, Audio Out 3.5mm, 12V Trigger, 3D-Sync und USB-A Power (1A). Der Projektor verfügt über ausreichend viele Luftschlitze und macht einen insgesamt robusten und stabilen Eindruck. Durch seine geringen Maße und dem weißen Klavierlack wirkt der Beamer unauffällig und edel zugleich. Der Projektor von Optoma ist weder für eine Deckenmontage noch für ein Stativ geeignet.


Der Heimkino-Beamer im Test

Wir testen und bewerten den Heimkino-Beamer von Optoma anhand folgender Kriterien: Bildqualität, Handhabung, Materialeigenschaften und Umwelteigenschaften. Hieraus ergeben sich folgende Unterkategorien: Bildschärfe, Helligkeit, Farbe, Kontrast, Installation, Bedienung, Menüführung, Verarbeitung, Betriebsgeräusch, Wärmeentwicklung und Lichtabgabe am Gerät. Als Test-Leinwand benutzen wir die celexon Leinwand Rollo Economy. Wir testen den Projektor sowohl in dunkler als auch in heller Umgebung und in verschiedenen Räumen. 

Nach dem ersten Anschalten dauert es nur etwa 30 Sekunden bis zum vollständigen Start. Die erste Ernüchterung gibt es beim Anschließen: Der USB Steckplatz dient lediglich zur Stromversorgung eines HDMI Dongles und liest keine Daten von einem USB-Stick. Als Quelle kommen somit nur die beiden HDMI-Anschlüsse in Frage. Einer davon unterstützt MHL. Einen VGA oder DVI-Anschluss suchen wir vergebens. Das Nächste, woran wir uns im Test gewöhnen müssen ist das etwas laute und eintönige Geräusch des Lüfters! Aus den vorderen rechten  Luftschlitzen kommt zudem etwas viel Licht heraus, was zu leichten Blendungen führt, wenn der Beamer auf Kopfhöhe steht. In puncto Wärmeentwicklung ist ebenfalls an der vorderen rechten Seite am meisten Hitze zu bemerken. Der Beamer wird sehr schnell warm, was für einen Projektor dieser Art jedoch keine Seltenheit ist.

In 4K löst der HD29Darbee zwar nicht auf, dafür in Full-HD im 16:9 Format. Gerade im Heimkino-Bereich gehört eine Auflösung in 1080p zum guten Ton. Somit können mit diesem Gerät Medieninhalte in einer sehr guten Qualität wiedergegeben werden. Des Weiteren bietet der Projektor von Optoma eine 3D Unterstützung. Für die 3D Features der Optoma Projektoren ist natürlich der entsprechende 3D Inhalt nötig wie beispielsweise Blu-ray 3D und 3D Spiele. Diese werden als Teil der HDMI v1.4a Spezifikation unterstützt. Weitere  Anwendungsbereiche finden sich im Bildungs- oder Designbereich.

 

Den kompletten Testbericht gibt es in unserer Magazin-Ausgabe 02/2018 zu lesen. Sie können das Magazin  

jetzt für 2,00 EUR kaufen. ZahlungsmöglichkeitenPayPal oder Sofortüberweisung.      Neuregistrierte Benutzer erhalten den ersten Magazin-Download kostenlos.**                                                                     

 
2. Ausgabe 2018
Für neu registrierte Nutzer kostenlos!
2.00 EUR
inkl. 19 % MwSt.
 

Aktion: Jetzt kostenlos registrieren und den ersten Artikel gratis downloaden*!

 
**Als neuregistrierter Nutzer erhalten Sie die ersten Download einer Magazin-, Sonder- oder Einzelartikelausgabe gratis. Nennen Sie uns daher nach der Registrierung einfach in einer E-Mail Ihren Benutzernamen und Artikel um den es geht, wir senden Ihnen einen Download-Code zu. Bei Manipulation entfällt das Recht auf einen Gratis-Download. Diese Aktion ist nur für begrenzte Zeit verfügbar.**********************
Kommentar schreiben


Anzeigen