Tetra AquaArt Crayfish - Fazit

Article Index

Im Test funktioniert der Wasserwechsel- trotz festsitzendem Deckel problemlos und schnell. Kein Wunder, es passen ja auch nur 30 Liter Flüssigkeit hinein. Finden Wasserwechsel jede Woche statt,  reicht eine Wasserentnahme zwischen 25 und 30 Prozent. Auch für  Garnelen oder Krebse empfehlen wir einen zusätzlichen Regelheizer zu kaufen. Ansonsten ist- gerade im Herbst/Winter- das Wasser einfach zu kalt. Mit dem Heizstaab könnten hier sogar anstelle von Garnelen und Krebsen auch Zierfische ein zu Hause finden. Diese Fische benötigen jedoch anderes Futter und Lebensbedingungen. Wir empfehlen für dieses kleien Aquarium den Tetratec HT Reglerheizer T25. Dieser kostet nur rund 20 EUR und reicht für dieses kleine Becken vollkommen aus.  

Fazit: Auch nach einem Jahr Dauertest ist das Tetra AquaArt Crayfish Aquarium noch in einem sehr guten Zustand. Von Abnutzungen oder undichten Stellen keine Spur. Auch die Pumpe und der Filter arbeiten noch wie am Anfang. Der Deckel schließt perfekt ab und es hat sich nichts verformt oder dergleichen. Um ein richtiges Komplett-Set zu sein, fehlen uns jedoch noch Sachen wie der Regelheizer und Thermometer, jedoch lassen sich diese Zubehörteile auch teilweise recht günstig nachkaufen. Das Aquarium haben wir vor kurzem für rund 50 EUR im Fachhandel gesehen. In Anbetracht des hochwertigen Materials und der guten Verarbeitung ist dies ein sehr günstiger Preis! 

Mehr Infos zum Hersteller und Produkt gibt es HIER

ANZEIGEN

Add comment

Alle Kommentare werden vorab intern geprüft. Beiträge die gegen gesetzliche Bestimmungen verstossen werden nicht veröffentlicht. Links zu externen Websites werden nur in Ausnahmefällen veröffentlicht. Die Angabe ihres Namens (Vorname oder Pseudonym genügt) und ihrer E-Mail Adresse sind Voraussetzung für das Absenden eines Kommentars. Die E-Mail Adresse bleibt für die Öffentlichkeit unsichtbar. Des Weiteren gelten unsere Datenschutzbedingungen


Security code
Refresh

Contentempfehlungen & Anzeigen