Akku Rasenmäher Worx WG783E

Article Index

 

Anschalten anstatt abmühen!

Der WG783E hat zwar keinen Motor, dafür wird er- wie ein Auto- mit einem Schlüssel gestartet. Sicherheitsschlüssel rein, nach rechts schieben, Hebel heranziehen und der Elektromotor fängt an zu schnurren.  Unglaublich leise!  Der WG783E ist im Mute Zustand so leise, dass man sogar sonntags mähen könnte, ohne damit seinen Nachbarn zu stören. Selbst der Turbo-Modus ist immer noch leiser als so mancher Benzinrasenmäher oder Rasentrimmer. Höchstens 88dB gibt der Hersteller an, das gleicht einem vorbeifahrenden PKW oder einem lauten Gespräch. Sobald der Hebel losgelassen wird, schaltet sich der WG783E aus, doch Vorsicht, die Klinge dreht sich danach noch einige Sekunden weiter.

 

Auf den Rasen, fertig, los!

Die Testsituation: Unsere Rasenfläche misst ca. 50m² und weist hohes Gras und jede Menge Unkraut auf. Bevor unser Tester loslegt muss erst einmal (natürlich im ausgeschalteten Modus) die Schnitthöhe eingestellt werden. Hierzu stehen drei Stufen zur Auswahl. Diese reichen von 20mm bis 60mm. Das Einstellen benötigt etwas Geschicklichkeit. Jetzt geht’s dem Rasen an den Kragen. Der Worx WG783E lässt sich kinderleicht schieben. Kein Wunder, bewegt man hier nur 14 kg durch die Gegend. Nach dem ersten Drittel der Rasenfläche ist der Grasbeutel bereits voll. Das Ausleeren erweist sich als einfach und schnell. Weiter geht’s. Der WG783E mäht alles platt was ihm in die Quere kommt. Ob Mute oder Turbo, der WG783E mäht souverän und gründlich! Am effektivsten ist der Turbo-Modus. In weniger als 10 Minuten ist der Garten gemäht und der dritte volle Grasbeutel ausgeleert. Im Test stellt sich heraus, dass 20mm Schnitthöhe perfekt sind. Wir bemerken keinen Unterschied zum Benzin-Rasenmäher, der eine Woche zuvor getestet wurde.

Am Schluss können wir das Griffstück umklappen und der WG783E lässt sich wunderbar verstauen ohne viel Platz wegzunehmen.

 

Fazit: Entweder abmühen oder Worx Power! Was klingt wie ein plumper Werbespruch, ist in Wirklichkeit unser Fazit des Worx WG783E. Der Akkurasenmäher überzeugt im Test in folgenden Kriterien: Design, Lautstärke, Gründlichkeit, Kraft und Ausdauer. Zudem erweist sich der Akkumäher als äußerst praktisch und flexibel. 199 EUR sind für dieses Gerät nicht zu hoch gegriffen. Von uns ist der WG783E sehr zu empfehlen!   

Mehr Infos zum Produkt gibt es HIER

Add comment

Alle Kommentare werden vorab intern geprüft. Beiträge die gegen gesetzliche Bestimmungen verstossen werden nicht veröffentlicht. Links zu externen Websites werden nur in Ausnahmefällen veröffentlicht. Die Angabe ihres Namens (Vorname oder Pseudonym genügt) und ihrer E-Mail Adresse sind Voraussetzung für das Absenden eines Kommentars. Die E-Mail Adresse bleibt für die Öffentlichkeit unsichtbar. Des Weiteren gelten unsere Datenschutzbedingungen


Security code
Refresh

Contentempfehlungen & Anzeigen