HYLA AERA - Water Air Freshener

Schmutz, Staub, Allergene und mehr sorgen dafür, dass Wohnräume nach einer gewissen Zeit unangenehm riechen. Vor allem in Raucher- und Tierhaushalten kommt irgendwann ein muffiger Geruch auf. Gegen Mief hilft nur regelmäßiges Lüften und natürlich die Ursachenbekämpfung. Eine weitere Möglichkeit der Raumerfrischung sind sogenannte Lufterfrischer. In unserem heutigen Test möchten wir den Water Air Freshener „HYLA AERA“ vorstellen. Was der Luftreiniger kann und ob sich der Kauf lohnt, zeigt der folgende Testbericht.

Der „Water Air Freshener“ benötigt nur Wasser als Filter. Schmutz, Staub, Allergene und Gase sollen so absorbiert werden. Durch den Zentrifugaleffekt wird die eingesogene Luft gereinigt und saubere, „gewaschene“ Luft kann wieder austreten und damit den Raum erfrischen.

Erster Eindruck und technische Daten

Den AERA gibt es in den Farben schwarz und weiß. Der Lufterfrischer besteht aus folgenden drei Grundelementen: Deckel (Motorkopf), Wasserbehälter und Bodenplatte (inkl. 12 eingebauter LED). In den Behälter passen bis zu 3 Liter Wasser. Bis zur maximalen Höhe sind es 1,7 Liter. Inklusive Wasser wiegt der AERA nur 2,3 kg. Die am Boden befindlichen Gummifüße sorgen für einen guten Halt auf glatten Oberflächen. Sehr schön: Auf den Schaltern befinden sich durchsichtige Schutzkappen, die ein versehentliches Eindringen von Wasser verhindern sollen. Insgesamt sind die Materialien wertig und gut verarbeitet. Auch optisch gibt „der kleine Milbi“ viel her und ist nicht zuletzt auch durch sein sieben-farbiges Lichtspiel ein echter Hingucker. Da die Farben auch einzeln und ohne Reinigungsbetrieb leuchten können, sind weitere Einsätze wie als Nachtlicht im Kinderzimmer denkbar.

     

  

ANZEIGEN

Add comment

Alle Kommentare werden vorab intern geprüft. Beiträge die gegen gesetzliche Bestimmungen verstossen werden nicht veröffentlicht. Links zu externen Websites werden nur in Ausnahmefällen veröffentlicht. Die Angabe ihres Namens (Vorname oder Pseudonym genügt) und ihrer E-Mail Adresse sind Voraussetzung für das Absenden eines Kommentars. Die E-Mail Adresse bleibt für die Öffentlichkeit unsichtbar. Des Weiteren gelten unsere Datenschutzbedingungen


Security code
Refresh

Contentempfehlungen & Anzeigen