Grizzly Hochdruckreiniger HDR 21-150

Der Hochdruckreiniger im Test 

Wie zuvor bereits angedeutet ermöglichen die leichte Bauweise und die Räder eine gute Mobilität. Im Test können wir das Gerät während des Reinigens problemlos von A nach B bewegen. Dank der Kabellänge von 5 Metern sowie der Schlauchlänge von 6 Metern kann die Arbeit kontinuierlich und ohne Unterbrechungen erledigt werden. Im Inneren des Hochdruckreingers ist eine 2100 Watt starke Aluminium-Hochdruckpumpe und einem maximalen Druck von 150 Bar. Dank dem bereits mitgelieferten und umfangreichen Zubehör kann es mit dem Test sofort losgehen.

Die Bedienungsanleitung ist übersichtlich und enthält alle wichtigen Sicherheitshinweise. Die Inbetriebnahme verläuft schnell und problemlos. Auch ungeübte Anwender sollten hier keine Schwierigkeiten beim Anwenden bekommen. Wichtig ist bei jedem Hochdruckreiniger jedoch immer die genaue Betrachtung der Bedienungsanleitung, damit durch Fehler oder falsche Anwendungen keine Verletzungen vorkommen. Vor allem weil bei derartigen Geräten Wasser mit Elektrizität in Verbindung kommen kann. Der HDR 21-150 hat eine beachtliche Rückstoßkraft des austretenden Wasserstrahles, daher sollten Benutzer immer für einen sicheren Stand sorgen und die Spritzpistole gut festhalten.

Das Strahlrohr mit Flachstrahldüse ist wahlweise für den Betrieb mit Hochdruck und Niederdruck ausgelegt. In der Standardeinstellung arbeitet die einstellbare Flachstrahldüse mit Hochdruck. Nutzer können die Düsenspitze jedoch nach vorne schieben und so auf den Niederdruckbetrieb umwechseln. Auch dieses Prinzip klappt im Test hervorragend und wir können den Betrieb auf die jeweilige Testsituation bestens anpassen. Sehr schön ist auch, dass der ergonomische Pistolengriff mit einer Kindersicherung ausgestattet ist. Der HDR 21-150 wird im Test bis zu 91 Dezibel laut. Dies entspricht in etwa der Lautstärke eines Handschleifgerätes. Bei Hochdruckreinigern ist dieser Schallpegel durchaus normal, daher sollten diese Geräte auch nicht täglich und über mehrere Stunden hinweg angewendet werden.

Dieser Hochdruckreiniger beweist in den Tests Können und liefert vor allem beim Reinigen von Fassaden, Terrassen, Grills und Gartenmöbeln sehr gute Arbeit. Somit eignet sich dieser Hochdruckreiniger hervorragend für den Frühjahrsputz. Auch Maschinen, Werkzeuge und Bauwerke können mit dem HDR 21-150 im Test problemlos gesäubert werden. Zudem macht die Reinigung von PKW mit diesem Produkt besonders viel Vergnügen. Bei richtiger Anwendung und Benutzung der Standard-Düse können wir im Test mühelos Karosserie, Reifen und Felgen reinigen. Für empfindliche und lackierte Oberflächen wie z.B. Autolack ist lediglich die optional erhältliche rotierende Waschbürste nicht geeignet. Dicht vor der Düse entwickelt der Hochdruckreiniger eine enorme Sprühkraft. Je empfindlicher die Oberfläche ist, desto mehr Abstand sollten Anwender mit der Sprühlanze halten. Sehr schön: Mit diesem Hochdruckreiniger können wir in nur einem Arbeitsvorgang eine komplette Autoauffahrt gründlich einigen.

Dieses Gerät wurde auch für den Einsatz mit einem neutralen Reinigungsmittel auf der Basis biologisch abbaubarer anionischer Tenside entwickelt. Wichtig: Die Verwendung anderer Reinigungsmittel oder chemischer Substanzen kann die Sicherheit des Gerätes beeinträchtigen und zu Beschädigungen führen. Generell stellen wir fest, dass das Hinzufügen von Reinigungsmitteln im Test nicht immer einen Mehrwert darstellt oder notwendig ist.

Die Ergebnisse sind dank des guten Hochdruckwasserstrahls auch ohne Reinigungsmittel sehr zufriedenstellend. Kein Wunder, denn mit einem Arbeitsdruck von 110 Bar leistet die Hochleistungspumpe gute Arbeit und sorgt im Test für sehr gute Ergebnisse. Auch das Entfernen von Farbe ist mit dem 21-150 ohne Probleme möglich. Der Hochdruckreiniger ermöglicht diesen Arbeitsvorgang mit seiner guten Düse auch bei einem weiten Abstand. Entsprechend breit sind natürlich auch die von Farbe befreiten Streifen, die beim Bewegen der Sprühlanze entstanden sind.

Fazit: Der HDR 21-150 bewies im Test vollen Einsatz und Durchhaltevermögen. Dabei reinigte der Hochdruckreiniger von Grizzly im Test wie kaum ein anderer zuvor. Etwas laut und schwer ist er schon, dafür bietet er eine sehr gute Mobilität, Reinigungskraft und glänzt durch eine enorm lange Lebensdauer. 

Bilder: Grizzly

ANZEIGEN

 

Contentempfehlungen & Anzeigen