Weltbild Tablet PC

Article Index

 

Surfen ja, aber bitte ohne Kamera

Das Surfen im Internet verläuft ebenfalls sehr gut. Alle getesteten Webseiten werden schnell und vollständig geladen. Dabei steht dem Weltbild Tablet auch keine Flash-Seiten im weg. YouTube schauen: Auch kein Problem! Videos werden prompt und in voller Länge abgespielt. Webseiten lassen sich schön per 2 Finger Zoom an zoomen und wieder verkleinern. Die beiden Kameras, bzw. die Kombination dieser und der Android 4.0 Kamera-App können wir beim besten Willen nicht schönreden. Die Bilder sind mit viel Augenzudrücken einigermaßen ok geworden, die Videos ruckeln und werden pixelhaft. Kein Wunder, die Rückseitenkamera bietet 2 MP und die Front-Kamera nur 1,3 Megapixel. Das sind werte, die man heutzutage nicht einmal mehr in normalen Handys findet. Die Kamer Anwendungen sind  unseres Erachtens mangelhaft. Wenn der Auslöser mal auf den Finger reagiert, dann dauert es ca. 3 Sekunden bis der Schnappschuss überhaupt getätigt wird. Eine physische Taste wäre hier angebracht gewesen.

 

Erkennt alle Videos und Speichermedien

Weiter geht’s mit dem Videoplayer. Dieser zeigt was er kann und spielt im Test alle gängigen Formate und Codecs problemlos ab! Ob avi, mp4, mpeg, wmv, es gibt nichts, was der Player nicht abspielt und dies ohne zu hängen oder asynchron zu wirken. Allerdings versagt hin und wieder der Ton im Test. Sehr schön: Der Cat Nova Tablet PC hat die USB Host Funktion. Das bedeutet, dass er auch externe USB Geräte (Maus, Tastatur, USB Stick, Festplatten, etc.) anerkennt. Im Test liest das Tablet sogar von einer USB 3.0 Festplatte mit 1GB Speicher. Das dazugehörige Kabel gibt es als Lieferumfang. Was fehlt ist ein Kopfhörer. Dennoch wird auch Musikhören mit dem Weltbild Tablet zum Genuss, denn die Stereo Lautsprecher geben ordentlich was her. GPS gibt es auch an Bord. Wer ein Offline Navi will muss nachrüsten oder sich mit der  bereits installierten Google Maps Online-Navigation zufriedengeben.

ANZEIGEN

Add comment
Alle Kommentare werden vorab intern geprüft. Beiträge die gegen gesetzliche Bestimmungen verstossen werden nicht veröffentlicht. Links zu externen Websites werden nur in Ausnahmefällen veröffentlicht. Die Angabe ihres Namens (Vorname oder Pseudonym genügt) und ihrer E-Mail Adresse sind Voraussetzung für das Absenden eines Kommentars. Die E-Mail Adresse bleibt für die Öffentlichkeit unsichtbar. Des Weiteren gelten unsere Datenschutzbedingungen


Security code
Refresh

Contentempfehlungen & Anzeigen