Verbatim Dual USB + Ultra-Slim Power Pack

Article Index

 

Der Dual USB Power Pack im Test

Bevor wir den Test machen, müssen wir erst einmal den Power Pack mit Strom versorgen. Hierzu probieren wir zwei Varianten. 1. Am PC: Einfach das USB zu mini USB Kabel an den PC anschließen und abwarten. Hier merken wir jedoch schnell, dass dieser Modus keinen Sinn hat. Das Aufladen würde aufgrund der 10000 mAh 24 Stunden oder länger dauern. 2. Via Netzadapter: Natürlich nicht irgendein Adapter, sondern mit einem passenden Output. Dieser darf bei diesem PowerPack nicht höher als 5VDC und 2A betragen. Während des Ladeprozesses blinkt die rote LED. Nach rund 3 Stunden ist der Akku voll.

Jetzt wollen wir sehen wie viel Power in dem Gerät steckt und schließen es an ein entleertes Smartphone mit einer Kapazität von 1650 mAh. Als nächstes noch schnell die beiden Geräte via micro USB Kabel verbinden, den Schalter auf ON stellen und abwarten. Nach knapp 3 Stunden ist das Handy voll aufgeladen und anhand der 2 (von 3) LED sehen wir, dass noch genügend Akkukapazität im Dual USB Power Pack vorhanden ist. Nun schließen wir einen Tablet PC mit einem 4800mAh großen Akku an die Ladestation. Nach rund 4 Stunden ist der Powerpack leer und der Tablet Computer zu 85% voll.

In einem neuen Test wollen wir wissen wie oft er nur das bereits getestete Smartphone aufladen kann. Das Ergebnis: Fast 2x. Beim zweiten Versuch klettert die Akkuanzeige des Smartphones auf 84%. Im Dauertest schafft der PowerPack hier ca. 6 Stunden. Wenn zwei Geräte mit einem großen Akku gleichzeitig aufgeladen werden, verlängert sich natürlich die Ladezeit. Zudem ist es nicht sicher, dass beide angeschlossenen Geräte voll aufgeladen werden. Beispielsweise bei zwei Tablet PCs mit großen Akkus.

Add comment

Alle Kommentare werden vorab intern geprüft. Beiträge die gegen gesetzliche Bestimmungen verstossen werden nicht veröffentlicht. Links zu externen Websites werden nur in Ausnahmefällen veröffentlicht. Die Angabe ihres Namens (Vorname oder Pseudonym genügt) und ihrer E-Mail Adresse sind Voraussetzung für das Absenden eines Kommentars. Die E-Mail Adresse bleibt für die Öffentlichkeit unsichtbar. Des Weiteren gelten unsere Datenschutzbedingungen


Security code
Refresh

Contentempfehlungen & Anzeigen