Weltbild eBook Reader 3.0

Article Index

 

Bedienen oder studieren

Sehr schön: Der eBook Reader liest nicht nur PDF, sondern auch EPUB, TXT, FB2 und  Adobe® DRM. Ob vom 2GB großen internen oder bis zu 32GB erweiterbaren externen Speicher gelesen werden soll wird immer angezeigt, genauso wie das jeweilige Format, die Autoren und Titel der eBooks. Oben wird immer die zuletzt aufgerufene Datei angezeigt. Die Bedienung des Weltbild eBook Reader 3.0 erweist sich im Test als einfach und schnell. Ob auswählen der eBooks oder umblättern oder Einstellungen, alles funktioniert ohne Wartezeit. Auch die Umschaltzeiten sind sehr gut. Das Umblättern geht sehr schnell voran. Wahlweise kann das ebook manuell oder automatisch gedreht werden. Dies deutet darauf hin, dass hier ein Beschleunigungssensor verbaut wurde. Das automatische drehen verläuft- wie das Umblättern- prompt und ohne zu hängen. Im Menü oder im Datei Explorer hakt es im Test ab und zu. Vor allem wenn zu schnell gedrückt wird. Im Großen und Ganzen bekommt der eBook Reader 3.0 von Weltbild jedoch einen dicken Pluspunkt in Sachen Bedienung!

 

Nicht nur eBooks kommen zur Geltung

Kaum zu glauben, aber der günstige Reader ist sogar Multimedia-Fähig. Wenn auch nicht ganz, denn Videos spielt der eBook Reader von Weltbild nicht ab. Dafür liest der Reader die gängigsten Audio und Bildformate. Da kein Lautsprecher verbaut wurde müssen wir den mitgelieferten Kopfhörer anschließen. Vom Sound her sind wir besseres gewöhnt aber für einen eBook Reader ist er ganz akzeptabel. Wir haben sogar die Möglichkeit voreingestellte Equalizer Einstellungen auszuwählen. Sehr schön: Auch Musik hören während man liest ist im Test möglich. Das Gleiche gilt für das Betrachtmen von Fotos. Bilder werden ebenfalls im Hoch- und Querformat dargestellt. Auch hier helle und farbenfrohe Bilder und gute Navigation. Zuletzt noch ein Kommentar zum eingebauten Li-Polymer-Akku. Dieser hält im Dauertest über 5 Stunden durch. Das Aufladen via USB ist PC abhängig und dauert länger als an der Steckdose, daher empfehlen wir den Kauf eines Netzsteckers. Sehr schön ist die Option Power Management. Hier sehen wir immer wie lange der Akku noch durchhält.

ANZEIGEN

Fazit: So kann der Sommerurlaub kommen. Ob am Strand oder im gemütlichen Hotelbett, der Weltbild eBook Reader 3.0 ist ein günstiger und zuverlässiger Begleiter auf Reisen und zu Hause. Zwar hätte hier noch ein Netzteil und Tasche dabei sein können, doch bei diesem Preis darf man nicht meckern.  Der Reader zeigt keine Videos, dafür Bilder und Musik. Letzteres sogar während dem Lesen. Ebooks werden souverän gelesen und das Umblättern verläuft problemlos. Die Bedienung bekommt einen Pluspunkt, genauso wie das helle und farbenfrohe Farbdisplay. Testlabor.eu sagt: Der eBook Reader wird vorbehaltlos empfohlen und sollte bei Lese Fans bei keinem Urlaub fehlen.

Add comment

Alle Kommentare werden vorab intern geprüft. Beiträge die gegen gesetzliche Bestimmungen verstossen werden nicht veröffentlicht. Links zu externen Websites werden nur in Ausnahmefällen veröffentlicht. Die Angabe ihres Namens (Vorname oder Pseudonym genügt) und ihrer E-Mail Adresse sind Voraussetzung für das Absenden eines Kommentars. Die E-Mail Adresse bleibt für die Öffentlichkeit unsichtbar. Des Weiteren gelten unsere Datenschutzbedingungen


Security code
Refresh

Contentempfehlungen & Anzeigen