PROMT Professional 12 Multilingual

 

Der PROMT-Übersetzer im Test

Nach dem Start der PROMT Professional 12 Software erscheint ein Fenster mit einer Auflistung mehrerer Anwendungen und Funktionen wie: Sofortübersetzung, Word-Dokument,- Website,-  PDF-Dokument- oder E-Mail-Übersetzung. Weitere Funktionen wie das Nachschlagewörterbuch, der Wörterbuch-Editor oder der PROMT Agent runden die Funktionsvielfalt ab und zeigen, warum ein Offline-Volltext-Übersetzer wie dieser Vorteile gegenüber einem Online-Translator mit sich bringt. Wir wollen im Test den Hauptfokus auf die Hauptfunktion- dem PROMT Übersetzer- richten, gehen jedoch im Laufe des Tests auch noch gezielt auf andere Bereiche ein.

Wir testen und bewerten den PROMT 12 Professional Übersetzer anhand folgender Kriterien:

Grafische Gestaltung/Aufbau

Funktionen

Benutzerfreundlichkeit

Korrektheit

Im Test verwenden wir das Betriebssystem Windows 10 inkl. Microsoft Office 2016. Die Installation und Registrierung, bzw. Aktivierung verläuft im Test einfach und schnell. Die Software wird zudem schnell gestartet und arbeitet generell recht schnell und zuverlässig.

Von der Optik her ähnelt das Übersetzungsprogramm etwas der Word 2016 Anwendung. Alles ist sehr schön strukturiert und verständlich aufgebaut. Es gibt jeweils ein großen Eingabe und Ausgabefenster sowie weitere Reiter für Übersetzungsfunktionen, Formatierungen und vielen Feineinstellungen, die die Übersetzung noch angenehmer und besser machen sollen. In das Eingabefenster können zwischengespeicherte Texte zum Beispiel einfach eingefügt werden. Eine besonders nützliche Funktion ist zudem die Option Wörter zum Wörterbuch hinzuzufügen. So „merkt“ sich das Programm auch Wörter, die es noch nicht in der Datenbank hatte. Sehr schön ist das schnelle Übersetzen: innerhalb von zwei Sekunden  wird ein Text mit rund 1000 Wörtern übersetzt.

In unserem ersten Test benutzen wir einen Testbericht mit wie schon erwähnt knapp 1000 Wörter und wollen ihn vom Deutschen ins Englische übersetzen. Davon erkennt das Programm lediglich vier Wörter nicht und lässt diese rot unterstrichen im deutschen Original stehen. Hierbei handelt es sich um Wörter wie Manövrierbarkeit oder Räumleistung. Wörter, die nicht dem typischen Sprachgebrauch sondern eher Fachgebieten entsprechen. Hier hat man nun die Möglichkeit diese Wörter mit nur wenigen Klicks dem Wörterbuch hinzuzufügen. Natürlich mit der manuellen Eingabe der korrekten Übersetzung, welche man beispielsweise durch andere Online-Übersetzer findet. Insgesamt gesehen ist das Wörterbuch sehr umfangreich, jedoch hakt es hier und da an der Grammatik.

So ganz ohne Hilfe bekommt der PROMT Übersetzer im Test keinen Text grammatikalisch fehlerfrei hin. Dennoch sind die Übersetzungen immer noch besser als wir es bisher von anderen Übersetzern gewohnt waren. Die blau unterstrichenen Wörter haben Vorschläge, wenn Begriffe mehrere Übersetzungsmöglichkeiten beinhalten, was ja in der englischen Sprache keine Seltenheit darstellt. Das Wort „counter“ kann so beispielsweise mit nur einem Klick „switch“ geändert werden. Größere Übersetzungsprobleme stellen wir bei Übersetzungen (Englisch-Deutsch) von ganzen Romanen fest.

Bei weniger komplexen Texten- auch im Business-Bereich- erleben wir hingegen eine Übersetzung, mit der man gut arbeiten kann.

ANZEIGEN

Contentempfehlungen & Anzeigen