Tetra AquaArt Explorer Line Aquarium Set

Article Index

Rund 2 Millionen Aquarien gibt es in deutschen Haushalten. Kein Wunder also, dass der Aquaristikmarkt boomt und in den Märkten immer mehr Fischzubehör zu finden ist. Vor allem Zierfische haben es den Tierliebhabern angetan. Um den lieben Mitbewohnern ein tolles zu Hause zu geben, werden teure Aquarien und viel Zubehör gekauft. Gerade in Anbetracht der meist teuren Erstanschaffung ist die Haltbarkeit der Produkte ein wichtiges Kaufkriterium. Wir haben uns für das Tetra AquaArt Explorer Line Aquarium Set entschieden und es über ein Jahr getestet, Heute präsentieren wir das Ergebnis.

Unser Testmodell hat ein Fassungsvolumen von 60 Litern und bietet ein sogenanntes „Half Moon„ Design. Das AquaArt Aquarium ist nicht wie oftmals üblich rechteckig, sondern hat eine um 180° gewölbte Frontscheibe. Dadurch entsteht der Eindruck, man habe es hier mit einem wesentlich größeren Becken als 60 L zu tun. Auch die Fische wirken größer, da das 6 mm starke Glas wie eine Lupe wirkt. Zubehör wie der Heizstrahler und der Filter werden hinten seitlich angebracht und sind fast überhaupt nicht zu sehen. Zudem gibt es ein 8,5 Watt LED Licht, welches wie eine Schreibtischlampe angebracht wird. Mit an Bord sind eine Tetra EasyCrystal Filter Box 300, ein Tetra HT-Heizer, eine Fotorückwand, TetraMin Hauptfutter für alle Zierfische und folgende Pflegeprodukte: Tetra SafeStart (Bakterien), Tetra EasyBalance (soll die Anzahl an Wasserwechsel reduzieren) und Tetra AquaSafe (um Leitungswasser fischgerecht zu machen). Ein Thermometer ist nicht dabei. Insgesamt macht das Aquarium einen soliden und wertigen Eindruck. Wir finden weder Unebenheiten noch Absplitterungen oder scharfe Kanten. Auch die Abdichtungen und das Glas sind in einem guten Zustand. Lediglich die transparente Abdeckung aus Acryl-Kunststoff ist unseres Erachtens alles andere als hochwertig. Sie sitzt locker auf dem Aquarium und verrutscht bei der leichtesten einfachsten Berührung zur Seite. Die Abdeckung hat zudem eine integrierte Futterklappe und extra Aussparungen, die man herausbrechen kann. 

Das Besondere an diesem Becken ist vor allem die Höhe. Mit 61,5 cm ist hier genug Platz für große Echinodorus oder andere groß wachsende Pflanzen. Die leistungsstarke 8,5 Watt LED Leuchte, in neuester COB Technologie, bietet eine Lebensdauer von bis zu 50.000 Std. Die Lichteinstrahlung ist ausreichend, könnte jedoch etwas besser sein. Bei diesem Aquarium ist das nicht so tragisch, da auch seitlich genug Lichtdurchlässigkeit gegeben ist. Da die Abdeckung sehr offen ist, überhitzt das Becken in Dachgeschosswohnungen nicht und im Sommer verdunstet das Aquarium im Test rund 5 Liter im Monat. Im Winter sind es etwa 2,5 Liter. Das ist zwar gut für das Raumklima, jedoch muss man hier öfter nachfüllen als bei geschlossenen Aquarien. Ein Vorteil des Beckens: Aufgrund des Plastikrings am Boden, benötigt es keine Unterlage. Der Tetra HT-Heizer macht in allen Tests eine gute Figur und sorgt bei den Aquarienbewohnern für ideale Wohlfühltemperaturen. 

Add comment

Alle Kommentare werden vorab intern geprüft. Beiträge die gegen gesetzliche Bestimmungen verstossen werden nicht veröffentlicht. Links zu externen Websites werden nur in Ausnahmefällen veröffentlicht. Die Angabe ihres Namens (Vorname oder Pseudonym genügt) und ihrer E-Mail Adresse sind Voraussetzung für das Absenden eines Kommentars. Die E-Mail Adresse bleibt für die Öffentlichkeit unsichtbar. Des Weiteren gelten unsere Datenschutzbedingungen


Security code
Refresh

Contentempfehlungen & Anzeigen