Akku-Rasentrimmer ART 2420 Lion

Momentan wächst das Gras im Eiltempo. Mit dem Rasenmähen alleine ist es jedoch nicht getan, denn die Rasenkante schaffen nur wenige Mäher. Wo der Rasenmäher nicht hinkommt, kommen Rasentrimmer ins Spiel und können problemlos an Kanten und Ecken schneiden. So wie unser heutiger Testkandidat: Der Akku-Rasentrimmer ART 2420 Lion von Grizzly. Ob er für einen perfekten Kantenschnitt sorgt und wie, das zeigt der folgende Testbericht.

Als Lieferumfang gibt es eine Schutzabdeckung, einen Zusatzgriff, den Akku samt Ladegerät und die Betriebsanleitung. Vor dem Arbeiten mit einem Rasentrimmer empfehlen wir passende Schutzkleidung zu tragen. Mit kurzer Hose und Sandalen sollte mit diesen Geräten nicht hantiert werden. Auch die Schutzbrille und Gehörschutz dürfen hierbei nicht fehlen. Als besondere Merkmale hat der Akku-Rasentrimmer von Grizzly hat einen 90° drehbaren Motorkopf, einen winkelverstellbarer Schneidkopf, einen verstellbaren Zusatzhandgriff, einen Pflanzenschutzbügel, eine Ladezustandsanzeige (LED) und einen Softgriff.

Die technischen Daten

24 Volt, 2,0 Ah Lithium-Ionen Akku

Akku auch passend für weitere Geräte

Schnittkreis 25 cm

Faden 1,6 mm Vollautomatik

Motorkopf 90° drehbar für Edge funktion

Winkelverstellbarer Schneidkopf

Verstellbarer Zusatzhandgriff

Pflanzenschutzbügel

Ladezustandsanzeige (LED)

Ladegerät 3-5 Stunden

Softgriff

Der Rasentrimmer im Test

Der ART 2420 macht auf Anhieb einen robusten und auch optisch ansprechenden Eindruck. Was gleich nach dem Auspacken auffällt ist zudem die Leichtigkeit des Gerätes. Problemlos kann das Gerät mit einer Hand betrieben werden. In der Anleitung wird in leicht verständlichen Schritten der Aufbau dargestellt. Zudem gibt es wichtige Hinweise und Erklärungen zur Inbetriebnahme des Rasentrimmers. Was nach der Inbetriebnahme sofort auffällt ist die Lautstärke. Der ART 2420 Lion arbeitet mit einem Geräuschpegel von 96 dB. Für einen Rasentrimmer durchaus üblich und nichts Ungewöhnliches. Dieser Wert entspricht in etwa der Lautstärke einer Kreissäge in einem Meter Entfernung. Sonn- und Feiertags sollte die Anwendung des Rasentrimmers somit vermieden werden.

Der ART 2420 Lion überzeugt auch durch eine einfache und komfortable Handhabung sowie Leistungskraft. Der Motor arbeitet gut und das Gras wird schnell und souverän getrimmt. Dabei werden  selbst hohe und dickere Gräser wie Disteln nahezu problemlos abgeschnitten. Der Schnittkreis liegt bei 25 cm und ist somit etwas unter dem Durchschnitt. Der Schneidvorgang erweist sich bei nicht sehr hohem Gras (bis ca. 10 cm) als sehr gut. Auch das Mähen rund um Baumstämme oder Pfosten funktioniert mit diesem Gerät einwandfrei. Die 90° Drehung des Motorkopfes erleichtert zudem Arbeiten, die sonst nicht oder eher umständlich möglich sind. Der Pflanzenschutzbügel sorgt beim Trimmen zudem für einen ausreichenden Abstand zu angrenzenden Pflanzen, Mauern oder Borsteinen. Die Abnutzung des Fadens hält sich- wenn nicht zu oft auf Mauerwerk gestoßen wurde- in Grenzen. Die Akku-Laufzeit beträgt im Dauerbetrieb ca. 30 Minuten. Somit eignet sich der Betrieb mit einem Akku für kleine Vorgärten oder mittelgroße Gärten optimal. Das Auswechseln und Aufladen des Akkus verläuft einfach und schnell.

Fazit: Der Akku-Rasentrimmer von Grizzly sorgt bei einfacher Handhabung für einen optimalen Kantenschnitt. Der ART 2420 arbeitet souverän und ergiebig. Mit aktuell rund 85 EUR gibt es auch preislich nichts an diesem Gerät auszusetzen. 

Bilder: Grizzly

Add comment

Alle Kommentare werden vorab intern geprüft. Beiträge die gegen gesetzliche Bestimmungen verstossen werden nicht veröffentlicht. Links zu externen Websites werden nur in Ausnahmefällen veröffentlicht. Die Angabe ihres Namens (Vorname oder Pseudonym genügt) und ihrer E-Mail Adresse sind Voraussetzung für das Absenden eines Kommentars. Die E-Mail Adresse bleibt für die Öffentlichkeit unsichtbar. Des Weiteren gelten unsere Datenschutzbedingungen


Security code
Refresh

Contentempfehlungen & Anzeigen