HTC 7 Pro

Beitragsseiten

Kommen wir zu den Multimedia-Funktionen. Als Videoformate werden 3gp, .3g2, .mp4, .m4v, .mbr, .wmv (Windows Media Video 9 und VC-1) unterstützt. Wählt man ein Video aus wechselt das HTC 7 Pro sofort in das Querformat und spielt es ab. Die Video- und Soundqualität war in allen Tests sehr gut. Die Audioqualität machte sich vor allem bei MP3-Formaten bemerkbar. Kaum zu glauben, dass aus so einem kleinen Lautsprecher solch ein Klang entsteht Zudem unterstützt das 7 Pro Dolby® Mobile und SRS Surround-Klang. Music und Videos Hub ermöglicht den Usern Radio zu hören, Musik herunterzuladen und vieles mehr. Die 5MP Kamera des HTC 7 Pro liefert nicht nur Schnappschüsse, sondern bietet einen 5fachen digitalen Zoom, sowie Autofokus und Blitzlicht. Aufnahmen von HD-Videos mit 720p sind ebenfalls möglich. Die Ergebnisse der Bilder und Videos sprechen für sich. Bilder wurden selbst in unterbelichteten Räumen hell dargestellt und ließen sich nachbearbeiten. Auch Videoaufnahmen waren brillanter denn je und machten nicht nur einem handelsüblichen Camcorder Konkurrenz sondern übertreffen diese um Längen. Sehr schön: Zum Fotografieren oder Filmen gibt es ein physisches Bedienelement, welcher sich beim Drehen in das Querformat oben rechts befindet und somit praktischer ist als die gewohnten Touchscreen Auslöser, wie etwa beim HD2.

Wer ein solches Multitalent sein Eigen nennt möchte natürlich auch gerne seine eigenen Bilder, Videos, Games oder Musikdateien auf das Smartphone übertragen. Leider ist die Nutzung des 7 Pro als Wechseldatenträger nicht möglich, stattdessen muss die Zune Software runtergeladen werden, die auch Dateien synchronisiert. Dies funktionierte im Test recht flott und man vermisste hierbei nicht einmal die gewohnte Funktion des Wechseldatenträgers. Dennoch fehlt diese definitiv als 2. Option. Auch kann man keine eigenen Games im .cab Format installieren. Die Windows Phone Spiele sind XAP-Dateien, die sich über den Windows Phone Marketplace kaufen und installieren lassen. Der 1500mAh Akku leistete eine sehr gute Arbeit und hielt im test im Standby bis zu 420 Stunden und im aktiven Modus bis zu 420 Minuten durch.
ANZEIGEN
Kommentar schreiben


Contentempfehlungen & Anzeigen