Mini Bike Bass K10

Beitragsseiten

Auf dem Fahrrad Musik hören heißt für die Meisten: Stöpsel ins Ohr. Den MP3-Player wählen viele als Musikbegleiter und vergessen dabei die Gefahr. Ist die Musik zu laut sind Signaltöne nicht oder zu spät zu hören. Die Alternative sind Musikplayer wie der Mini Bike Bass K10 von Jay-tech. Der Lautsprecher kommt an den Lenker und fungiert als Musikplayer. Die Songs spielt der K10 von der microSD Karte. Einen Kopfhöreranschluss und die Option als PC-Speaker gibt es auch. Wird der Lautsprecher in Sachen Sound und Vielfalt seinen Vorgängern gerecht? Wir klären auf!

 

Zubehör und technische Daten

Der ca. 100g leichte Mini Bike Bass Lautsprecher von Jay-tech kommt mit folgendem Zubehör ins Haus: USB-Kabel, Trageschlaufe, Lenkradhalterung und Anleitung. Unser Mini Bike Bass Testmodell ist in Orange (Weitere Farben: Rot, Grün und Schwarz)  und wirkt modern und solide. Die Gummiummantelung bietet sowohl in der Hand, als auch auf glatten Oberflächen einen guten Halt.  Unter der Gummischicht befindet sich das Hartplastikgehäuse. Als Anschlussmöglichkeiten gibt es microSD, miniUSB und 3,5mm Klinke (Kopfhörer). Letzterer dient nur als Line Out. Line-In via Audiokabel ist nicht möglich, ebenso wenig wie Bluetooth.

Dafür können Lieder im MP3 Format auf microSD Karten von bis zu 32GB abgespielt werden. Für die Stromversorgung sorgt der eingebaute  600 mA Li-ion Akku. Der K10 spielt Musik via micoSD und kann als auch ein PC-Lautsprecher fungieren.


Der Mini Bike Bass im Test

Wir testen zunächst die Musikplayer Funktion des Mini Bike Bass. Im Test haben wir eine 32GB große SanDisk microSDHC Karte. Darauf befinden sich ein paar Lieder im MP3- und WAV Format. Die Lieder müssen sich im Root befinden um vom K10 erkannt zu werden. Als Beispiel: Computer/Wechseldatenträger(G)/_____.Die microSD Karte wird sofort anerkannt und der Bike Bass beginnt mit der zufälligen Wiedergabe eines Tracks. Anerkannt werden jedoch nur MP3 Files. Endet ein Lied wird das nächste abgespielt. Das Ganze passiert in der Endlosschleife.  Die Songs werden mit einem tollen Klang und mit einem gewohnt kraftvollen Bass wiedergegeben. Die Messung mittels Vibrometer ergibt einen Durchschnitt von 1,3. Die höchste mechanische Schwingung beträgt 5,9. Stellt der Tester den Mini Bike Bass auf einen Tisch fängt dieser an zu vibrieren.

Den kompletten Testbericht gibt es in der Jay-Tech Special-Ausgabe zu lesen. Sie können den vollständigen Testbericht, zusammen mit zwei anderen Jay-tech Mini-Lautsprecher Testberichten

jetzt für 2,00 EUR kaufen. Zahlungsmöglichkeiten: PayPal oder Sofortüberweisung.

 Jay-tech Special: Mini Lautsprecher

Jay-tech Special: Mini Lautsprecher Mini Lautsprecher Test 08/2012: Jay-tech Mini Bass Cube SA101 Mini Lautsprecher Test 09/2012: Bluetooth Mini Bass Lautsprecher GP503 Mini Lautsprecher Test 03/2013: Mini Bike Bass
2.00 EUR
inkl. 19 % MwSt.

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben


Anzeigen
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.